print preview

Militärisch ausgebildet, zivil anerkannt

Die praxisorientierte Führungsausbildung in der Schweizer Armee ist einzigartig. Militärische Führungskompetenzen werden auch in der zivilen Arbeitswelt anerkannt, nicht zuletzt mit einem Zertifikat der Schweizer Kader Organisation (SKO). Ab 1. Mai 2019 steht Armeekadern für ihre zivile Karriere ein Zertifikat der Stufe 1 der SKO neu kostenlos zur Verfügung.

Die militärische Führungsausbildung ist sowohl für (angehende) Milizkader als auch für ihre Arbeitgeber eine Win-Win-Situation. Arbeitnehmer und Arbeitgeber profitieren gleichermassen von dieser kostenlosen Weiterbildung, in der Schweizer Bildungslandschaft gibt es nichts Vergleichbares.

Das Zertifikat der SKO zeigt die von den Milizkadern erworbenen Kompetenzen für den zivilen Arbeitsmarkt auf und übersetzt diese für den zivilen Sprachgebrauch. Die Vereinbarung zwischen der Schweizer Armee und der Schweizer Kaderorganisation soll einen Mehrwert für Milizkader generieren. Anrecht auf ein kostenloses SKO-Zertifikat Stufe 1 haben sämtliche Absolventinnen und Absolventen, welche eine Offiziersschule oder einen höheren Unteroffizierslehrgang ab RS 1/2019 abverdient haben.

Prozesablauf_Kader

Über die Schweizer Kader Organisation

Punkt_SKO

Die Schweizer Kader Organisation SKO vertritt die wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Interessen der Führungskräfte in der Schweiz. Sie versteht sich als Kompetenzzentrum für Führungskräfte aller Branchen und offeriert ihren rund 11'000 Mitgliedern zahlreiche Dienstleistungen in den Bereichen Weiterbildung oder etwa Karriere-Services. Sie setzt sich in der Bildungspolitik für eine ausgewogene Förderung der verschiedenen Bildungsstufen und für eine Durchlässigkeit im Bildungssystem ein. In diesem Kontext befürwortet sie die Validierung non-formaler und informeller Qualifikationen.

www.sko.ch