print preview

Zurück zur Übersicht WEF – CUMINAIVEL


Kopf des Tages: Stefan Helbling

Wer sind die AdA am WEF und was machen sie bei ihren Einsätzen? Cuminaivel veröffentlicht regelmässig Stimmen aus der Truppe.

31.05.2022 | CUMINAIVEL | sf


Wieder einmal waschen zu können. Das käme Wm Helbling ganz gelegen. Er musste zu Beginn des WK auf der Wache einspringen und war dann während zwei Wochen ununterbrochen im Dienst. Wie Helbling sagt, habe er nur Kleider für eine Woche dabei. Das sei zwar ein Problem, er liesse sich davon aber nicht die Motivation nehmen. «Meine Kameraden und ich versuchen, das Beste daraus zu machen. Die Stimmung unter Soldaten und Kader jedenfalls ist gut.»

Der 27-jährige Infanterist, der wegen des Assistenzdienstes WEF umgeteilt worden war, fungiert als Wachtkommandant – mal in der Kaserne, mal auf einem Objekt. Die Sommerausgabe des WEF entspricht ihm jedoch nicht besonders: «Ich mag den Winter lieber. Bei 30°C mit der Splitterschutzweste den Wachtdienst auszuüben, ist nicht gerade angenehmen.» Weiter plagt ihn der Heuschnupfen im Mai. Helbling, der im Zivilen als TCS-Patrouilleur arbeitet, freut sich vor allem wieder auf sein eigenes Bett: «Man schläft nirgends so gut wie zuhause.»


Zurück zur Übersicht WEF – CUMINAIVEL