print preview

Zurück zur Übersicht WEF – CUMINAIVEL


Kopf des Tages: Patrick Hunziker

Wer sind die AdA am WEF und was machen sie bei ihren Einsätzen? Cuminaivel veröffentlicht regelmässig Stimmen aus der Truppe.

21.05.2022 | CUMINAIVEL | kh


Für Oblt Patrick Hunziker ist es bereits der siebte Wiederholungskurs und das dritte Mal, dass er an einem subsidiären Einsatz involviert ist. Der gelernte Applikationsmanager setzt normalerweise Projekte im IT Bereich um. Im Militär leitet er zusammen mit seinen Wachtmeistern die Schiessausbildung im Rahmen der einsatzbezogenen Ausbildung (EBA).

Nach dem er 2016 noch in Crans-Montana im Einsatz war, durfte er 2018 am WEF teilnehmen. Damals war er noch für die Erfassung der Daten im militärischen Führungsinformationssystems des Heeres (FIS HE) zuständig. Die Geschichten von Davos hatte er mehrheitlich nur von seinen Kameraden mitbekommen. Damit er doch noch ein bisschen Davos–Feeling schnuppern konnte, half er dem Küchenchef beim Verteilen der Mahlzeiten und durfte so mit dem Duro der Küche mitfahren. Die Fahrt, die eigentlich 20 Minuten dauern sollte, verzögerte sich aufgrund des Staus um ganze drei Stunden. Seither hat sich vieles verändert. Er befüllt auch keine FIS HE-Masken mehr, sondern befiehlt nun einen Halbzug. Statt gegen Schnee und Eis anzukämpfen, geniesst Oblt Hunziker in seiner Freizeit das schöne sommerliche Wetter im Mai und stellt sicher, dass seine Truppe genügend Pausen im Schatten verbringt und ausreichend trinkt. Er freut sich, dass er nun «richtig» dabei sein kann. Das habe sicher auch mit den Führungsqualitäten seiner Vorgesetzten zu tun. Es sei klar geregelt, wer welche Aufträge und Dienstzeiten hat. Das gebe der Truppe eine Planungssicherheit. Jeder AdA wisse ganz genau, wie der Tag strukturiert ist und welche Aufgaben zu erledigen sind. Nun freut sich Hunziker auf die Übernahme der Objekte und der damit verbundene Start des Einsatzes am WEF mit seinen Soldaten.


Zurück zur Übersicht WEF – CUMINAIVEL