print preview Zurück zur Übersicht Militärische Friedensförderung

SWISSCOY Update - Wissenstransfer beim Kontingentswechsel

Ende März war es soweit: Der Startschuss zu "Hand-over-Take-over" Phase zwischen der SWISSCOY 43 und 44 war gefallen. Vier Angehörige des nächsten Kontingents setzten am Freitag, 26. März 2021 zum ersten Mal ihren Fuss auf kosovarischen Boden. Die Presse- und Informationsoffiziere waren vor Ort und haben den Moment eingefangen.

13.04.2021 | PIOs SWISSCOY 43, Fachof Christian Busenhart und Wm Laura Marty

SCY_Ankunft 44x

 

 

Bei strahlendem Sonnenschein wird die Maschine der ZIMEX auf dem militärischen Teil des Flughafens in Slatina erwartet. Pünktlich um 11.40 Uhr setzt das Propellerflugzeug sanft auf und bringt sich in Position. Es ist gerade Hochbetrieb auf dem Flugfeld, denn zur selben Zeit nimmt die ebenfalls anwesende Maschine der Luftwaffe noch ihre Passagiere auf. Während sich Fachof Dominic Leuzinger, Air Ops der SWISSCOY 43 um dieses Flugzeug kümmert, schreitet sein Kollege Wm Florian Gmür zur ZIMEX-Maschine und gibt der Flugbegleiterin das Zeichen, dass die Passagiere aussteigen können. Das kleine Detachement des Kontingents 44 tritt heraus aus. Sie werden nun von Wm Gmür freundlich begrüsst und im Kosovo willkommen geheissen. Die Herren schauen sich um und machen sich ein erstes Bild von ihrem Arbeitsumfeld für die nächsten sechs Monate.

 

Doch nicht alle sind das erste Mal im Kosovo. Einer der neuen KFOR-Stabsoffiziere ist Oblt Oliver Güntensberger. Er kennt die SWISSCOY und den Kosovo gut, denn er war bereits mit den Kontingenten 37, 38 und 40 im Einsatz und dies in den unterschiedlichsten Funktionen. Auf die Frage wie es sich anfühle wieder im Kosovo zu sein meint er mit einem Lachen: «Im ersten Moment fühlt es sich so an als wäre ich nie weg gewesen». Die Funktion als Stabsoffizier innerhalb des Hauptquartiers der KFOR ist aber auch für Oblt Güntensberger neu. Zu seiner Arbeit sagt er: «Ich freue mich auf die Herausforderung und die internationale Zusammenarbeit, das wird mit Sicherheit spannend.

 

In der Empfangshalle des Flughafens angekommen, brieft Fachof Leuzinger die Gruppe über das weitere Vorgehen. Am ersten Tag im Kosovo geht es nun für das Detachement des 44. SWISSCOY-Kontingents Schlag auf Schlag. Sie bringen das In-processing hinter sich, werden dann an ihre jeweiligen Standorte gefahren und beziehen ihre Unterkünfte. Und dann kann es auch schon losgehen und sie arbeiten sich in ihre Aufgaben der nächsten Monate ein.

 

Wir vom SWISSCOY Kontingent 43 wünschen den neuen 44er einen super Start in ihren Einsatz und heissen sie auf diesem Weg auch nochmals ganz herzlich willkommen.