print preview

COVID-19-Fälle

Die Isolationsfälle in der Armee sind in der letzten Woche angestiegen. Die Quarantänefälle (enge Kontaktpersonen) sind rückläufig. Dank Contact Tracing und Kontaktmanagement sind die Infektionsketten weiter unter Kontrolle.

Zahlen vom 24.11.2020

Wöchentliche Aktualisierung. Überblick über die gesamte Armee: Rekruten-, Kaderschulen und Wiederholungskurse sowie aktuelle Einsätze.
  Aktuell Vorwoche
Anzahl Armeeangehörige gegenwärtig in Isolation: 116 70
Anzahl Armeeangehörige gegenwärtig in Quarantäne: 125 143

Corona-Massnahmen in der Armee

Zum Schutz der Armeeangehörigen wurden diverse Massnahmen ergriffen. Sie richten sich stets nach den Vorgaben des BAG und sind in gewissen Bereichen verschärft, um als strategisches Einsatzelement des Bundes permanent die notwendige Bereitschaft zu garantieren. Eine Auswahl der wichtigsten Punkte neben den allgemein gültigen Hygienevorschriften und Distanzbewahrung ist hier ersichtlich.

  • SARS-CoV2/COVID-19 Testung für alle Angehörigen der Armee ab einer Dienstleistung von 5 Tagen und mehr.
  • Sofortige Isolation bei positivem Test. Das Contact Tracing und allfällige Quarantänen werden nach den Vorgaben des BAG und in Zusammenarbeit mit den kantonalen Behörden durchgeführt.
  • Isolation und Quarantäne werden durch den zuständigen Truppenarzt medizinisch betreut.
  • Situationsgerechter Einsatz von Masken und Handschuhen.
  • Laufende Überprüfung der Hygiene- und Verhaltensmassnahmen um bei Bedarf auch Anpassungen durchführen zu können.