print preview

Armeelogistikcenter Othmarsingen

Luftaufnahme des Areal Othmarsingen
Luftaufnahme des Areals Othmarsingen

Wir sind das Armeelogistikcenter Othmarsingen und sorgen dafür, dass die Truppen des Kommandos Operationen, des Kommandos Ausbildung, der Führungsunterstützungsbasis und der Logistikbasis der Armee in allen Belangen der Logistik kompetent unterstützt werden, damit die Leistungen zur richtigen Zeit, in der richtigen Art, Menge und Qualität am vereinbarten Standort zur Verfügung stehen.

ALC-O

ALC Abschnittsgrenzen
ALC Abschnittsgrenzen

Fünf Armeelogistikcenter (ALC) sorgen dafür, dass die Truppen der Schweizer Armee sowohl in der Ausbildung wie im Einsatz, die notwendigen logistischen Leistungen erhalten.

Die Aufgaben der Armeelogistikcenter Othmarsingen, Hinwil, Thun, Monteceneri und Grolley sind, das Einsatz- und Ausbildungsmaterial für die Truppe bereitzustellen, zurück zu nehmen und instand zu stellen. Den Armeelogistikcentern sind zahlreiche Aussenstellen, Vorortlager sowie unterirdische Anlagen zugeteilt. Die Abschnittsgrenzen definieren den Raum des jeweiligen Armeelogistikcenters.

 

Die Armeelogistik umfasst vier Ebenen:

  • logistische Unterstützung der Schweizer Armee durch die stationäre Logistik (Armeelogistikcenter sowie deren Aussenstellen);
  • direkte logistische Unterstützung der Einsatzverbände;
  • Einsatzlogistikunterstützung in den Truppenkörpern (Bataillone/Abteilungen);
  • Einsatzlogistikunterstützung in den Einheiten.

 

Das Armeelogistikcenter Othmarsingen generiert Logistikleistungen in den fünf Leistungsprozessen:

  • Nachschub/Rückschub
  • Instandhaltung
  • Transport
  • Bereitstellung und Betrieb
  • Support Luftwaffe

 

 

Vision

 

Vision Armeelogistikcenter Othmarsingen

Leitbild

 

Leitbild ALC-O

Mission

  • Als Armeelogistikcenter der Logistikbasis der Armee (LBA) erbringen wir qualifizierte Dienstleistungen aufgrund der zugewiesenen Leistungsprozesse rund um die materielle Grund- und Einsatzbereitschaft sowie der Einsatz-, Logistik- und Ausbildungsinfrastrukturen der Armee. Unsere Lösungen sind für den Benutzer attraktiv und stellen eine wesentliche Verbesserung dar.
  • Als fachkundiger Ansprechpartner schaffen wir Vertrauen, indem wir uns ehrlich und transparent verhalten. Basis dafür ist ein partnerschaftlicher Dialog, eine klare Ausdrucksweise und beidseitiges Verständnis.
  • Wir stärken Fähigkeiten und Potenziale, fördern Weiterentwicklung und setzen auf Eigeninitiative. Unsere Ziele sind verbindlich und überprüfbar. Nachwuchsförderung und Ausbildungsplätze gehören zu unserem Engagement.

 

 

Stossrichtung

  • Unsere Leistungserbringung ist robust und durchhaltefähig.
  • Unser Leistungsangebot ist auf das Leistungsprofil der Armee ausgerichtet.
  • Alle Eigen- und Fremdleistungen werden durch uns geplant und gesteuert.
  • Unsere Mitarbeitenden und Lernenden garantieren unsere Leistungsfähigkeit und den Kompetenzerhalt nachhaltig.
  • Unsere Führungsstruktur ist zielorientiert, transparent und ehrlich.

 

 

Prozesse

  • Betrieb Backoffice
  • Personalentwicklung
  • Prozesszirkel
  • Berufliche Grundbildung
  • Absprachen Raumordnungs- und Umweltmanagement
  • Eventmanagement
  • Koordination der IT-Nutzung / IT-SuperUser
  • Planen von operativen Veränderungen sowie einleiten und umsetzen
  • Erstellen der Kosten- und Leistungsplanung
  • Gesamtübersicht bauliche Belange / Abläufe ALC-O
  • Finanz- und Auftragscontrolling
  • Erstellen der Budgets
  • Erarbeiten von Kostenoptimierungsmassnahmen
  • Führen und betreiben des Zentralarchivs
  • Überwachen der Arbeitssicherheit (SUVA)
  • Erarbeiten von Sicherheitsgrundlagen
  • Betriebsfeuerwehr
  • Arealsicherheit
  • Koordinieren der notwendigen Interventionen
  • Ausbildung Lernende (Kaufmann/frau EFZ)

 

 

  • Ist Single Point of Contact (SPOC) Armeelogistikcenter für die basierende Truppe, Dritte, im Speziellen für die Disponenten und Instandhaltungs-manager
  • Bereinigt die eingehenden Aufträge (Ns/Rs, Ih, Trsp, B+B und Sup LW) von Dritten und bestätigt deren Abarbeitung in richtiger Zeit, Quantität, Qualität und Ort oder weist die Aufträge an den Zusteller mit entsprechendem Kommentar zurück
  • Priorisiert in grober Körnigkeit die eingegangenen Aufträge
  • Führt das Auftragsmonotoring und -controlling
  • Führt den organisatorischen Bereich bei der Fassung / WEMA (Orte und Zeiten / Ressourcen)
  • Erstellt die Arbeitsaufträge im System SAP (LOGISTIK@V)
  • Ressourcenausgleich in den Leistungsprozessen
  • Überwachen der Auftragsendtermine
  • Unterstützt und begleitet die Unterstützungsrapporte Bataillon/Abteilung (URB/A) und Unterstützungsrapporte der Rekrutenschulen (URS)
  • Führt die Unterstützungsrapporte Einheit (URE) für die basierende Truppe

 

 

  • Bedarfsorientierter Nach- und Rückschub von Gütern aller Nachschubklassen zu Gunsten der Leistungsbezüger
  • Verantwortlich für die Leistungs- und Kapazitätsplanung (ziv/mil) sowie das Controlling für den Bereich Nachschub/Rückschub der Armeevorräte sowie die Betriebsmittel der LBA
  • Trägt die Kostenverantwortung für die Leistungserstellung
  • Überwacht den Abruf von Nachschub/Rückschub-Leistungen ab den Lagern LBA und ist verantwortlich für das Controlling der Leistungserstellung durch die Industrie
  • Sicherstellung der materiellen Unterstützung für Missionseinsätze der Armee
  • Koordination der Leistungserbringung mit allen Partnern (ua Kantone)
  • Einsatzmaterial für Schulen & Kurse (GAD & FDT) TSK HE, TSK LW, FUB, HKA, LBA)
  • Bewirtschaftung der Armeevorräte
  • Persönliche Ausrüstung, PA-Retablierungsstellen (Erst-, Um-, Abrüstungen und Ergänzungsausrüstungen), Wehrmännerentlassungen
  • Fachunterstützung im Bereich Einsatzmaterial
  • Ausbildung Lernende (Logistiker/in EFZ)

 

 

  • Bereitschaftsorientierte Instandhaltungsleistung durch interne Mitarbeitende, militärische (Truppenhandwerker) und zivile Partner zu Gunsten der Leistungsempfänger
  • Verantwortlich für die Leistungs- und Kapazitätsplanung (ziv/mil) sowie für das Controlling der Instandhaltung des gesamten Armeematerials und trägt die Kostenverantwortung für die Leistungserstellung
  • CH-weite Instandhaltung Baumaschinen, Brücken, Boote/Bootsmotoren, SWISSINT Mat und Hydrauliksysteme
  • Erbringen benutzernaher Leistungen zur Erhaltung der Funktionsfähigkeit
  • Ausbildung Lernende (Automobilmechatroniker/in EFZ, Automobilfachmann/frau EFZ, Baumaschinenmechaniker/in EFZ, Carrosseriespengler/in EFZ, Motorgerätemechaniker/in EFZ, Textilpfleger/in EFZ)

 

 

  • Planung und Ablaufsteuerung des militärischen Verkehrs und des Transports im eigenen Verantwortungsbereich
  • Verantwortlich für die Leistungs- und Kapazitätsplanung (ziv/mil) sowie das Controlling für den Bereich Transport und trägt die Kostenverantwortung für die Leistungserstellung
  • Zuständig für die Transportbedarfserfassung und deren Durchführung sowie für die zentrale Transport-/Fahrauftrags-Disposition
  • Betreiben der Trsp-Plattform (Othmarsingen und Schattdorf)
  • Transport und Spedition zu Gunsten SWISSINT / SWISSCOY
  • Transport aller Güter der Armeelogistik
  • Koordination zwischen Kunden und Leistungsempfängern
  • Ressourcenausgleich mit der Armee-Transport-Koordinations-Zentrale
  • Ausbildung Lernende (Strassentransportfachmann/frau EFZ)

 

 

  • Betrieb und Unterhalt der Ausbildungs-, Verteidigungs- und Logistikinfrastruk-turen im Kernbestand
  • Hausmeisterdienste
  • Forstdienst und Bewirtschaftung ökologischer Ausgleichsflächen
  • Überwachung und Arealsicherheit
  • Bewirtschaftung der Dispositionsinfrastruktur
  • Instandhaltung und Instandsetzung im Bereich der Haustechnik
  • Sicherheitsberatung im Bereich Elektrotechnik
  • Bewirtschaftung des Energiemanagements
  • Modernisierung der technischen Anlagen
  • Ausbildung Lernende (Fachmann/frau Betriebsunterhalt EFZ)

 

 

  • Betrieb und Unterhalt der Ausbildungs-, Betriebs- und Verteidigungsinfrastruktur
  • Belegungskoordination der einsatzrelevanten externen Ausbildungsanlagen
  • Instandhaltung und Instandsetzung von Infrastrukturen und technischen Anlagen (z.B. Flugsicherheitsanlagen, Markierungen etc.)
  • Instandhaltung und Instandsetzung im Elektro- bzw Haustechnikbereich
  • Mitarbeit und Koordination bei Sanierungs-, Neubau- und Betriebsprojekten (z.B. GEP / VEK) im betrieblichen und technischen Bereich
  • Lagerhaltung sowie bedarfsorientierte Versorgung der LW mit Spezial- und Verbrauchsmaterial sowie Treibstoffen
  • Bewirtschaftung, Bereitstellung und Uh der Fahrzeuge der Militärflugplätze
  • Bereitstellung, Instandhaltung und Instandsetzung der Spezialfahrzeuge der Luftwaffe
  • Instandhaltung und Instandsetzung von Flugzeugteilen, Systemkomponenten und Flz-Bodenmaterial im Rahmen des Uh
  • Unterstützung der Flugplatzkommandos in logistischer Hinsicht bei Spezialeinsätzen und Sofortmassnahmen
  • Ausbildung Lernende (Logistiker/in EFZ)

 

 

Standorte

Nebst dem Hauptstandort der Centerleitung in Othmarsingen werden Leistungen in den unten aufgeführten Standorten erbracht.

 

Standorte ALC-O

Partner

Übersicht über die verschiedenen Kunden, Partner und Leistungsbezüger des ALC Othmarsingen.

 

Partner_Leistungsempfaenger_ALC-O

Mitteilungen / Berichte

09.09.2019

Meine Lehre bei der Schweizer Armee: Automobilmechatroniker, Fachrichtung Nutzfahrzeuge
190909-Thema-des-Monats_de

Vom Tüfteln am Töffli zum Reparieren eines Lastwagens. Tobias Fierz, Lernender Automobilmechatroniker im 4. Lehrjahr, hat seine Leidenschaft schon früh entdeckt. Bereits als 14-Jähriger hatte er stundenlang an seinem Puch Maxi gebastelt, bevor er sich für eine Schnupperlehre beim Armeelogistikcenter Othmarsingen bewarb. Einmal in der Lastwagenwerkstatt angekommen, lässt ihn die Begeisterung für den Beruf nicht mehr los – er bewirbt sich sogleich für die Lehrstelle als Automobilmechatroniker.

29.08.2019

LBA | Die Bereitschaft hat in der Logistikbasis der Armee erste Priorität
Titelbild

Eine höhere Bereitschaft und die Wiedereinführung eines Mobilmachungssystems sind grundlegende Elemente der Weiterentwicklung der Armee (WEA). Im Ernstfall müssen die Armeelogistikcenter in der Lage sein, Truppen schnell und effizient auszurüsten. Im Rahmen des Prozesses «Appoggio» bereiten sie sich darauf vor, diese Aufgabe optimal zu erfüllen. Es gilt, die bis Ende 2022 mit der WEA geforderte, höhere Bereitschaft unbedingt zu erreichen.

20.06.2019

A Stab | Turnerinnen und Turner erleben die Armee live
DSC_8510

Die Armee ist immer wieder in der Öffentlichkeit präsent und gewährt Einblicke in ihre Grundaufträge, ihre Mittel und ihre Tätigkeiten: so auch am Eidgenössischen Turnfest 2019, das dieser Tage in Aarau über die Bühne geht. Fachspezialisten geben Auskunft über diverse Spezialgebiete. Es ist eine ideale Gelegenheit für ein näheres Kennenlernen sowie die Klärung von Fragen und für Diskussionen.

04.10.2018

LBA | Mobilisierungsübung FINALE
FINALE01

Das Logistikbataillon 52 hat während zweier Tage in einer Einsatzübung das Armeelogistikcenter Othmarsingen unterstützt. Die gemeinsame Mission: Die gleichzeitige Rücknahme des Materials von total vier Truppenkörpern, also rund 2000 Armeeangehörige. Die Übung hat gezeigt, dass eine effiziente Demobilisierung möglich ist.

18.09.2018

Armee und Gesellschaft | Spitzenleistungen an den SwissSkills 2018
180918_Thema-des-Monats_de

An den zentralen Berufsmeisterschaften SwissSkills in Bern haben die VBS-Lernenden grossartige Resultate erzielt. Von den neun jungen Berufsleuten haben es sechs ins Finale geschafft, einer hat das Podest erreicht: Der Automobil-Mechatroniker Steve Rolle, ehemaliger Lernender im ALC Grolley, holte sich die Bronze-Medaille.

17.09.2018

Log Br 1 | Dienst im Armeelogistikcenter: anregend und sinnvoll
LogBat52_5

Das Armeelogistikcenter (ALC) Thun ist ein wichtiger Dreh-und Angelpunkt für die Armeelogistik. Hier werden unter anderem die Panzer-, Instandhaltungs- und ABC-Schulen ausgerüstet. Ein Detachement der Logistikkompanie 52/1 leistet seinen Wiederholungskurs 2018 in Thun.

13.09.2018

LBA | 50 Jahre Armeelogistikcenter Othmarsingen – Der Wandel als treibende Kraft
DSC_4442

Am Samstag, 1. September, hat das Armeelogistikcenter Othmarsingen sein 50-jähriges Bestehen gefeiert. Trotz den ungünstigen Wetterbedingungen fanden sich mehr als 3000 Besucher ein. Neben den rund 17000 im Logistikcenter gelagerten Objekten bildeten der Fahrzeugpark, Vorführungen der Militärpolizei, die Verpflegungsstände, eine Bimmelbahn und Schminkstände ein Rahmenprogramm, das alle Altersgruppen ansprach und den Charme eines Volksfests ausstrahlte.

12.09.2018

Armee und Gesellschaft | 900 Schweizer Lernende gleichzeitig im Wettstreit
1809_Thema-des-Monats_de

Am 12. September ist der Start der zentralen Berufs-Meisterschaften SwissSkills 2018. Während fünf Tagen tragen die rund 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 135 Berufen ihre Wettkämpfe vor den Augen von über 120 000 Besuchern aus. Unter den Wettstreitern befinden sich neun Lernende des VBS – zwei von ihnen gaben vor dem Wettkampf einen Einblick in ihre Vorbereitung.

27.02.2018

Komm V | Berufs-Gold für Armee-Lernenden
DSC_0275

In seiner Kategorie ist er der Beste: Philipp Stäuble. Der junge Aargauer, Motorgerätemechaniker und ehemaliger Lernender im ALC Othmarsingen, hat an der jährlichen Meisterschaft des Fachverbands für Landtechnik Gold im Bereich Landmaschinen-, Baumaschinen und Motorgerätemechaniker gewonnen. Bundesrat Johann Schneider-Ammann, Vorsteher des Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung, hat den erfolgreichen Berufsmann an einem feierlichen Akt in Bern kürzlich geehrt.

20.07.2017

LBA | LBA als Talentschmiede: 91 Prüfungen, 8 Spitzenränge
Auf dem Weg nach Bure: Lukas Frutschi (links des C LBA) und Jérémie Richoz (rechts des C LBA) erleben den Besuchstag samt Heli-Transport dank ausgezeichneten Noten.

91 Lernende haben diesen Sommer ihre Lehrabschlussprüfung abgelegt: Bis auf zwei Ausnahmen mit Erfolg, acht davon sogar mit Abschlussnoten von 5.5 bis 5.7. Diese Überflieger in fünf Berufen stammen aus den Armeelogistikcentern Grolley, Hinwil, Monteceneri, Othmarsingen und Thun. Ein grosser Erfolg für die Absolventen und die Ausbildner.

12.06.2017

Pers V | „Die Berufe der Schweizer Armee“ an der Tour de Suisse (TdS)
Tour_de_suisse_1

Endlich ist es soweit, die Tour de Suisse, ein Klassiker unter den Radsportrennen, ist am vergangenen Samstag in Cham, gestartet. Mit von der Partie ist auch die Schweizer Armee. Um die Arbeitgebermarke und die Berufe der Armee weiter zu stärken und bekannter zu machen, begleitet das Team des Personalmarketing Verteidigung (A Stab, Personal V) während der ganzen Dauer den Tross der TdS, die bis Sonntag, 18. Juni, dauert.

22.03.2017

Armee | Mit Detektivarbeit zum Sieg
staeuble_philipp_1

Vom 21. – 22. März 2017 haben in Aarberg die Schweizer Berufsmeisterschaften der Landtechnikberufe stattgefunden. Philipp Stäuble, ehemaliger Lernender im Armeelogistikcenter Othmarsingen, kämpfte sich mit Konzentration und Detektivarbeit auf das Podest. Im Interview erzählt er von dieser Erfahrung.

C2E 2* - 2018

Chef Armeelogistikcenter Othmarsingen

Armeelogistikcenter Othmarsingen Lenzburgerstrasse 86
CH-5504 Othmarsingen
Tel.
+41 58 481 21 11

E-Mail


Öffnungszeiten

Montag – Freitag
07:15 – 11:45 Uhr
13:15 – 17:00 Uhr

Persönliche Ausrüstung (Retablierungsstelle)
07:30 – 11:45 Uhr
13:30 – 16:45 Uhr


Single Point of Contact (SPOC)

Christian Rein
+41 58 481 22 00
E-Mail