print preview Zurück zur Übersicht Armeelogistikcenter Othmarsingen

Die Patrouille Suisse und C Series von SWISS zusammen in St. Moritz

Für Spektakel in St. Moritz sorgen während dieser Tage nicht nur die Athletinnen und Athleten auf den Engadiner Pisten, sondern auch die gemeinsamen Auftritte der Patrouille Suisse zusammen mit dem neuen Linienflugzeug Bombardier C Series der SWISS: Eine Weltpremiere in St. Moritz.

10.02.2017 | Kommunikation Verteidigung

170209-023

Die Patrouille Suisse, die 1964 gegründet wurde, ist die offizielle Jet-Kunstflugstaffel der Schweizer Luftwaffe und gilt als Visitenkarte der Schweizer Armee im In- und Ausland. Ihre Aufgabe ist es, die Leistungsfähigkeit, die Präzision und die Einsatzbereitschaft der Schweizer Luftwaffe zu demonstrieren. Alle Mitglieder der Patrouille Suisse sind Berufsmilitärpiloten.

Der Commander Oberstleutnant Nils «Jamie» Hämmerli betont, dass die Vorführung in St. Moritz für ihn persönlich kein Novum ist, da er bereits an der Ski-WM 2003 hier fliegen durfte. In diesem Jahr erhält der Flug jedoch eine besondere Bedeutung, da er das erste Mal zusammen mit der Bombardier C Series der SWISS in Formation stattfinden wird.

Die Vorführung wird unter anderem ein Formationsflug gemeinsam mit dem Verkehrsflugzeug über dem Piz Nair beinhalten. Um sich auf solche zusätzliche Elemente vorzubereiten, sind mehrere Sitzungen zwischen allen Beteiligten und zudem zahlreiche Stunden im Flugsimulator nötig. Auch die Koordination zwischen den Kampfflugzeugen und dem Flugzeug der SWISS ist an sich schon ein erheblicher Präzisionstest. Während letzteres von Kloten aus starten wird, werden die Flieger ab ihrer Basis in Emmen in den Himmel steigen. Die Flugzeuge werden sich dann über Samedan treffen und anschliessend einen Vollkreis über die WM-Pisten fliegen. Nach einem weiteren gemeinsamen Überflug wird sich die Bombardier C Series aus der Formation lösen und sich auf den Rückweg zum Flughafen Zürich-Kloten begeben. Gleichzeitig wird die Patrouille Suisse ihre Vorführung starten.

Am 12. Februar 2017 abends werden die Piloten der SWISS zusammen mit den Piloten der Patrouille Suisse bei der Tribüne der Medal Plaza, wo die Medaillenfeiern stattfinden, dem Publikum zur Verfügung stehen.