print preview

Gebirgsschützenbataillon 6

file

Stolzer Traditionsverband, engagierte Milizformation, modernes Infanteriebataillon

Das «Schützesächsi», oder auch «Schälläsächsi» genannt, wurde 1874 gegründet und ist das dienstälteste Bataillon der Schweizer Armee. 1912 wurde es vom Bundesrat als Ehrenformation für den Empfang des deutschen Kaisers aufgeboten. Von diesem Manöverbesuch stammt der Beiname «Kaiserbataillon». Auch nach dem Wechsel zu den Gebirgstruppen (ab 1925) blieb das Bataillon, über das Löwenemblem hinaus, mit dem Kanton und der Stadt Zürich verbunden. Noch heute wird zu Beginn und Abschluss jeder Dienstleistung der «Sächsilüüte-Marsch» gespielt – und selbst für seine Fahnenzeremonien macht das Gebirgsschützenbataillon 6 (Geb S Bat 6) alle paar Jahre Halt in der Limmatstadt.

Badge Geb S Bat 6

Kdo Territorialdivision 4 Kaserne
CH-9000 St. Gallen

Bürozeiten
Mo–Fr:
07.30–11.30 Uhr
13.30–16.30 Uhr
Tel.
+41 58 480 36 00
Fax
+41 58 480 36 01

E-Mail

Kdo Territorialdivision 4

Kaserne
CH-9000 St. Gallen

Bürozeiten
Mo–Fr:
07.30–11.30 Uhr
13.30–16.30 Uhr