print preview

Rettungsbataillon 2

WEB Auftritt Rttg 2 Bild

 

Das Rettungsbataillon 2 ist eines von vier Rettungsbataillonen der Schweizer Armee. Gemeinsam mit dem Lehrverband Genie/Rettung und den Durchdienern vom Kata Hi Bereitschaftsbataillon decken wir den Befehl SUBVENIO 365 Tage im Jahr ab. Sobald der Führungsstab der Armee SUBVENIO auslöst, muss ein erstes Element der militärischen Katastrophenhilfe innerhalb von 4 bis 12 Stunden einsetzen können.

Unsere Einsätze laufen nach dem Subsidiaritätsprinzip, das bedeutet, dass wir die zivilen Behörden unterstützen, wenn ihre Mittel ausgeschöpft sind. Um im Falle einer (Natur-)Katastrophe gewappnet zu sein, üben wir in den Wiederholungskursen intensiv auch mit unseren zivilen Partnern wie Feuerwehr, Sanität, REDOG u.a., damit aus Schnittstellen Nahtstellen werden.

Das Rettungsbataillon 2 ist Teil der Territorial Division 2, welche die Kantone LU, OW, NW, SO, BS, BL sowie AG umfasst. Die regionale Verankerung bildet einen der vier Kernpunkte der WEA (Weiterentwicklung der Armee), für unser Kerngeschäft ist diese Verwurzelung  - ganz im Sinne von: „In Krisen Köpfe kennen“ – von elementarer Bedeutung. Entsprechend findet in den WKs möglichst auch ein direkter Austausch mit den Kantonalen Führungsstäben.

Die militärische Katastrophenhilfe erfolgt grundsätzlich im Inland. Einsätze im grenznahen Ausland erfolgen im Rahmen bestehender Abkommen mit den Nachbarstaaten und nach entsprechender Bewilligung des Bundesrates. Zu den Hauptaufgaben eines Rettungsbataillons gehören:

 

  • Rettungseinsätze in schweren und ausgedehnten Schadenlagen
  • Rettungseinsätze bei Grossbränden
  • Beiträge zu Hilfeleistungen an die von der Umwelt abgeschnittene Bevölkerung
  • Verhütung der Ausdehnung des Katastrophengebietes und deren Folgeschäden
  • Provisorische Wiederherstellung der lebenswichtigen Infrastrukturen

News

Ausblick WK 2020

Standort und Datum der Dienstleistung:

Rttg Bat 2 (-)

  • Raum Bodensee / Hinterland
  • KVK vom 04.05. - 08.05.2020
  • WK vom 11.05. - 29.05.2020

Rttg Kp 2/2

  • Raum Bodensee / Hinterland
  • KVK vom 27.04. - 01.05.2020
  • WK vom 04.05. - 22.05.2020
 
 


Rückblick WK 2019

Der WK 2019 ist geschafft. Vier Wochen lang stand das Rettungsbataillon 2 auch dieses Jahr wieder im Einsatz. Schwerpunkte waren die Stärkung des Fachdienstes und die Zusammenarbeit mit zivilen Rettungskräften. Bei diversen Übungen im Raum Nordwestschweiz konnte dann das aufgefrischte Wissen angewendet und von den Kadern überprüft werden. Der Abschluss bildete die kompanieübergreifende Volltruppenübung “CENTRO 19“ im Kanton Basel-Land. Nach dem FDT 2019 ist klar: Das Rettungsbataillon 2 wäre im Ernstfall imstande, Waldbrände zu löschen, Personen aus Trümmerlagen zu bergen, deren Notversorgung sicherzustellen oder auch Bauernhöfe und deren Tiere in entlegenen Gebieten mit Wasser zu versorgen.

Bataillonskommandant Major i Gst Basil Brühlmann zeigte sich mit dem Geleisteten seiner Offiziere, Unteroffiziere und Soldaten durchwegs zufrieden. Besonders aufgefallen ist auch der Durchhaltewillen und die Durchhaltefähigkeit der Soldaten an den Schadenplätzen. So gelang es der Truppe beispielsweise, einen höchstkomplexen Wassertransport von über 12 Kilometer durchzuführen. Nicht selten trotzte die Mannschaft dabei garstigen Wetterbedingungen. 

Die diesjährigen Übungen wurden wie gewohnt zusammen mit Feuerwehren, Notärzten oder auch dem Zivilschutz durchgeführt. Dank dem Milizsystem, und damit auch infolge des Wissensaustauschs, ist die Gewährleistung der Einsatzfähigkeit im Falle von Naturkatastrophen überhaupt erst möglich. Bataillonskommandant Maj i Gst Basil Brühlmann – im Zivilleben selbst Abteilungsleiter bei «Schutz & Rettung Zürich» – steht exemplarisch für diese Wichtigkeit der Zusammenarbeit von Militär und zivilen Rettungskräften. 

Das erfreuliche Resultat der vergangenen vier Wochen:  Im Rettungsbataillon 2 sind die notwendigen Fertigkeiten, das technische Knowhow und der Zusammenhalt der Truppe so gut gefestigt, dass kantonale Krisenstäbe das Rettungsbataillon 2 jederzeit aufbieten und sich auf dessen Mannschaft verlassen könnten.

Ebenfalls in den vergangen vier Wochen arbeitete in Wiedlisbach eine Gruppe der Stabskompanie mit schwerem Gerät. Als Unterstützung ziviler Baufirmen halfen sie beim Abbruch mehrerer leerstehenden Gebäude. Noch weiter entfernt, in Vevey half ein Rettungszug der Kompanie 2/2 beim Aufbau der Arena für das Weinbau-Kulturfest «Fête des Vignerons». Ein Anlass von nationaler Bedeutung welcher nur alle 25 Jahre stattfindet.

Wir sind stolz darauf auch dieses wieder einen Beitrag zu Sicherheit und Freiheit der Schweiz geleistet zu haben und freuen uns auf das nächste Jahr.

 

 

Aufgebotsdaten

Bitte tragen Sie die Bezeichnung der Truppe oder Schule, wie im Dienstbüchlein vermerkt, in die Suchmaske ein. Bei nicht genauerer Beschreibung werden alle Abteilungen aufgelistet, wie z.B. «Art Abt», für alle Artillerie Abteilungen. Gleiches gilt für Zahlen, wie beispielsweise 11/1 für alle Einheiten mit dieser Zahlenbezeichnung.

Wird das Eingabefeld Truppe/Schule leer gelassen, werden alle Truppen/Schulen aufgelistet, die in der entsprechenden Zeitspanne Dienst leisten.

Suchen im militärischen Aufgebotstableau

Links für AdA

Publikationen

WK 2018

Fotos

Badge Rttg Bat 2

Kommandant Rttg Bat 2

Oberstlt i Gst Basil Brühlmann

Oberstlt i Gst Basil Brühlmann 

S1 Hptm Nicolas Roos

E-Mail