print preview

Infanteriebataillon 19

 

Infanteriebataillon 19

Erbe seiner Traditionen, ist das 19. Infanterie Bataillon der würdige Nachkomme des Neuenburgischen Infanterie-Regiments 8 und des Jurassischen-Infanterie-Regiments 9. Es pflegt eine enge Verbindung mit der Bevölkerung und den Behörden. Insbesonders mit denen des Kantons Neuenburg, seinem Göttikantons. Mit fast 900 Männern und Frauen, welche in den Kampf-, Unterstützungs-, Logistik- und Führungsunterstützungseinheiten eingeteilt sind, leistet das Bataillon Unterstützungs- und Sicherungseinsätze zum Nutzen der Zivilbehörden.

Les loups du 19

Wir sind die Wölfe des 19ten!
Von der Ebene bis zu den Gipfeln unerbittlich
Engagiert sich die Meute mit Stil
Wir sind die Wölfe des 19ten!

 

Wir sind die Männer und Frauen des 19ten! Wir trainieren mit Ernst und Selbstaufopferung. Wir haben eine unerschütterliche Verpflichtung zu dienen. Wir tragen die Wut des Wolfes in uns und nützen die Stärke des Rudels. Wir sind die Wölfe des 19ten! Wir haben nur ein Ziel: das zu erfüllen, was das Land von uns erwarten darf. Unser Bataillon muss bereit und mutig sein. In diesem Sinne engagieren wir uns. Die Mannschaft, ihre Anführer und Kommandeure. Unermüdlich und mit Elan! Durch die Weiterentwicklung der Tradition und die Belebung des Geistes der Wölfe weiß das Bataillon, woher es kommt und wohin es geht.

 

Oberstleutnant i Gst Philipp Zimmermann

Kommandant

Medien

Fotogalerie

Aufgebotsdaten

Bitte tragen Sie die Bezeichnung der Truppe oder Schule, wie im Dienstbüchlein vermerkt, in die Suchmaske ein. Bei nicht genauerer Beschreibung werden alle Abteilungen aufgelistet, wie z.B. «Art Abt», für alle Artillerie Abteilungen. Gleiches gilt für Zahlen, wie beispielsweise 11/1 für alle Einheiten mit dieser Zahlenbezeichnung.

 

Suchen im militärischen Aufgebotstableau

Badge Bat inf 19


Inf Bat 19 Place de la Navigation 4
Case postale 208
CH-1110 Morges
Tel.
+41 58 469 62 20
Fax
+41 58 469 62 29

E-Mail

Inf Bat 19

Place de la Navigation 4
Case postale 208
CH-1110 Morges