Pilatus PC-12

Der PC-12/45 Eagle gehört der armasuisse. Primäreinsatz sind Testflüge für FLORAKO. Die Maschine kann jedoch bei Bedarf und Kapazität auch für Lufttransporte beigezogen werden.

Pilatus PC-12
Gruppe
Luftfahrzeuge
Klasse
Transportflugzeuge
Einsatzort
Luft

Hersteller: Pilatus Flugzeugwerke AG, Stans, Schweiz
Kapazität: 1 Pilot und 8 Passagiere
Baujahr: 1995
Anzahl beschaffter Flugzeuge: 1

Registration: HB-FOG

Zu den Anforderungen an das Flugzeug für die Armasuisse zählten eine möglichst geringe Radarsignatur, eine Druckkabine, damit auf den geforderten, unterschiedlichen Höhenbändern geflogen werden kann, genügend Raum für Messinstrumente und -ausrüstung, sowie einen Arbeitsplatz für einen Operator (Flugversuchsingenieur). Dann musste es über genügend Leistung, eine lange Endurance und ein gutes Kosten-Leistungsverhältnis im Betrieb verfügen.

Auf der Suche nach einem geeigneten Flugzeug überprüfte Armasuisse auch den Pilatus PC-12. Von besonderem Interesse war dabei der PC-12M Eagle (Seriennummer 134). Die im Jahr 1995 gebaute Maschine hatte ihren Erstflug am 1. März 1996. Nach der Unterzeichnung eines Memorandum of Agreement am 14. März 2001 über eine Miete des PC-12M erfolgte der erste Armasuisse-Flug dieses PC-12 am 28. September 2001 mit der Überführung von Stans nach Emmen. Die vorerst nur gemietete Maschine wurde später gekauft. Seither war der PC-12 rund 3800 Flugstunden für Armasuisse in der Luft (Stand 2016). Sie wird von den Armasuisse-Testpiloten der Flugerprobung geflogen. 

Einsatz bei Luftstreitkräften

Unter der Bezeichnung U-28 setzt die USAF mehrere PC-12 beziehungsweise PC-12/47 ein. 2012 bestellte die US Air Force weitere 18 PC-12NG Spectre. Die finnische Luftwaffe hat 2009 sechs PC-12NG als Verbindungsflugzeuge bestellt. Die Luftwaffe Irlands, das Irish Air Corps, hat sich 2018 für die Beschaffung von drei PC-12NG entschieden. 

Teschnische Daten   
Länge: 14.40 m
Höhe: 4.26 m
Spannweite: 16.28 m
Flügelfläche: 25.81 m2
Maximales Fluggewicht: 4.5 t
Höchstgeschwindigkeit: ca 440 km/h
Maximale Reichweite mit 5 Passagieren: ca 3'000 km
Triebwerk Propellerturbine Pratt & Whitney Canada PT6A-67B