Lehrverband Fliegerabwehr 33

Der Lehrverband Fliegerabwehr 33 (LVb Flab 33) umfasst die Fliegerabwehrmittel der Schweizer Armee. Der Auftrag des LVb Flab 33 besteht darin, bereite – das heisst für eine bodengestützte Luftverteidigung (BODLUV) befähigte – Formationen bereitzustellen.

 Stinger-Feuereinheit im Einsatz
Stinger-Feuereinheit im Einsatz

Der Lehrverband erarbeitet zusammen mit der Luftwaffe und dem Heer die Einsatz- und Ausbildungsdoktrin für die bodengestützte Luftverteidigung. Der Einsatz zum Schutz von Truppen, Objekten und Räumen wird auftragsbezogen in einem gemischten Flab Dispositiv – bestehend aus mehreren Systemen und Formationen – erbracht und durch einen Stab geführt.

Der LVb Flab 33 führt die allgemeine Ausbildung (AGA), die Fachgrundausbildung (FGA) sowie die Verbandsausbildung (VBA) der Allwetter- und Sichtwetterflab; bildet die mobilen und leichten Fliegerabwehrlenkwaffenabteilungen, sowie die mittleren Fliegerabwehrabteilungen aus und führt den Ausbildungsdienst der Formationen (ADF). Die gesamte Ausbildung stammt somit aus einer Hand. Erkenntnisse aus den Einsatzverbänden fliessen so direkt über die Doktrinstelle in die Grundausbildung ein.

News


Aufgebotsdaten

Bitte tragen Sie die Bezeichnung der Truppe oder Schule, wie im Dienstbüchlein vermerkt, in die Suchmaske ein. Bei nicht genauerer Beschreibung werden alle Abteilungen aufgelistet, wie z.B. «Art Abt», für alle Artillerie Abteilungen. Gleiches gilt für Zahlen, wie beispielsweise 11/1 für alle Einheiten mit dieser Zahlenbezeichnung.

Wird das Eingabefeld Truppe/Schule leer gelassen, werden alle Truppen/Schulen aufgelistet, die in der entsprechenden Zeitspanne Dienst leisten.

Suchen im militärischen Aufgebotstableau

Einsatzmittel

Dokumente

Badge LVb Flab 33

Der Kommandant

Kdo LVb Flab 33
Flabkaserne
CH-6032 Emmen
Tel.
+41 58 467 27 20

E-Mail


Kontakt drucken

Kdo LVb Flab 33


Flabkaserne
CH-6032 Emmen

Karte ansehen