print preview

Mobiles Flab-Lenkwaffensystem RAPIER

Rapier ist ein gezogenes, mobiles Fliegerabwehrlenkwaffensystem, mit dem Luftziele bis in den mittleren Höhenbereich bei Tag, in der Nacht und auch bei Schlechtwetter bekämpft werden können. Es zeichnet sich durch kurze Reaktionszeit sowie gute Treff- und Zerstörleistungen aus.

Rapier Feuereinheit
.
Gruppe
Fliegerabwehr
Klasse
Fliegerabwehrlenkwaffen
Einsatzort
Boden-Luft

Rapier zeichnet sich durch kurze Reaktionszeit sowie gute Treff- und Zerstörleistungen aus. 

Das Waffensystem Rapier besteht aus folgenden Hauptkomponenten:

  • Lenkwaffenwerfer mit Suchradar (unter Radom), Gerät zur elektronischen Identifikation Freund-Feind, Kommandosender, Digitalrechner und 2 Werferarmen zum Abschiessen von Lenkwaffen
  • Folgeradar (Vermessung Ziel und Lenkwaffe)
  • Bedienungsgerät (Feuerleitung)
  • Richtgerät (optische Zielverfolgung)
  • Stromaggregat
  • Kampflenkwaffen

Systemleistungen:  
Suchradar:  
Erfassungsreichweite 11.5 km
Lenkwaffe:  
Wirkungsdistanz ca. 7 km
Wirkungshöhe max. 3 km
Masse Lenkwaffe 44 kg
Lenkverfahren und Wirkung Kommandolenkung mit differenzieller Ablagevermessung; Direkttrefferprinzip