Kompetenzzentrum SWISSINT

Das Kompetenzzentrum SWISSINT in Stans-Oberdorf (NW) ist als nationale vorgesetzte Kommandostelle sämtlicher friedensfördernden Auslandeinsätze verantwortlich für die Planung und Führung, Rekrutierung, Betreuung und Steuerung des Personals, die Ausbildung der Einzelpersonen und Kontingente, die einsatzbezogene Ausrüstung der Soldaten, die Logistik ins Ausland, die Finanzplanung und Kreditverwaltung, die entsprechende Öffentlichkeitsarbeit und die Einsatzauswertung.

SWISSINT führt rund 270 Offiziere, Unteroffiziere, Soldaten und Zivilpersonen in mehr als einem Dutzend Operationen in Europa, Afrika und Asien.

Zum Sinnbild für sämtliche Auslandeinsätze ist das seit 1999 andauernde Engagement der SWISSCOY zugunsten der KFOR im Kosovo geworden. Ab April 2018 setzt sich die SWISSCOY aus maximal 190 Armeeangehörigen zusammen, welche ihre Aufgaben unter anderem im JRD-North sowie in den Liaison and Monitoring Teams (LMT), in der Militärpolizei, im EOD-Team (Explosive Ordnance Disposal = Kampfmittelbeseitigung), im Lufttransportdetachement, im Support Detachement oder als Stabsoffiziere ausüben.

In weiteren Ländern stehen weltweit Militärbeobachter, Stabsoffiziere sowie Demining-Experten im Auftrag der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) oder der European Force (EUFOR) als Einzelpersonen oder Kleinteams im Einsatz.

Das Kompetenzzentrum SWISSINT ist dem Chef des Kommandos Operationen direkt unterstellt. SWISSINT richtet sich nach den politischen Vorgaben des Bundesrates und/oder des Parlamentes sowie den Richtlinien des Chefs der Armee.

Kommandant: Oberst im Generalstab Franz Gander

Badge SWISSINT

Kompetenzzentrum SWISSINT Kasernenstrasse 8
CH-6370 Stans-Oberdorf
Tel.
+41 58 467 58 58
Fax
+41 58 467 58 63

E-Mail


Kurzadresse


www.armee.ch/komp-zen-swissint


Kontakt drucken

Kompetenzzentrum SWISSINT

Kasernenstrasse 8
CH-6370 Stans-Oberdorf

Karte ansehen