print preview Zurück zur Übersicht Militärpolizei

Das Militärpolizei Bataillon 2 im Wiederholungskurs

Eine spezielle Dienstleistung liegt hinter dem MP Bat 2. Speziell v. a. in dem Sinne, dass zum ersten Mal ein Wiederholungskurs unter "Pandemie-Bedingungen" durchgeführt wurde. Regelmässige PCR-Tests, dauerhaftes Tragen von Hygienemasken, kein Wochenendurlaub, Sicherstellen der Quarantäne sind nur eine Auswahl von "Einschränkungen", die uns tagtäglich beschäftigten. Die Durchsetzung all dieser Massnahmen ermöglichte es uns im Endeffekt, den Fokus auf die Ausbildung sowie die parallel verlaufenden Einsätze zu legen. Das MP Bat 2 hat den Tatbeweis erbracht, dass es auch unter solch schwierigen Rahmenbedingungen funktioniert!

05.05.2021 | PIO MP Bat 2, Fachof Zemp

GMTF_MP

 

Der letzte Schnee liegt noch auf den Gipfeln der umliegenden Berge unseres Einsatzgebietes. Die Frühlingssonne erhebt sich bereits über die Hügelkuppen und kündet einen neuen, genauer einen der letzten Tage, des FDT 2021 an. Das Bataillon, welches den Tag bereits weit vor der Sonne begann, bereitet sich auf die Abgabe und Wiedererstellung der materiellen Einsatzbereitschaft vor. Gewehre werden geputzt und kontrolliert, Ausrüstungsmaterial gepflegt und eingelagert. Unmengen an Material, das es braucht, um Personenschutz, Intervention und sicherheitspolizeiliche Dienstleistungen zu erbringen.

Nicht nur drei gross angelegte Übungen hatten drei Kompanien des Militärpolizei Bataillon absolviert, sondern auch zwei Einsätze zugunsten ziviler Polizeikorps und der Berufskomponente der Militärpolizei. Anhand den intensiven Übungen wurde der Personenschutz vornehmlich von den MP Gren bis ins letzte Detail trainiert. Dank modernster Hilfsmittel wie Drohnen konnte die Auswertungen vom Boden aus, aber auch aus der dritten Dimension, unterstützt werden. Dadurch ergaben sich viele neue Blickwinkel, die für die Weiterarbeit und das zukünftige Training unserer Spezialisten sehr nützlich sind.

Auch die Träger der anderen Funktionen wurden von den Ausbildnern unter ihre Fittiche genommen. So erhielten die Einheitssanitäter eine intensive Weiterbildung, um in jeder Situation einen kühlen Kopf bewahren zu können und somit Kameraden oder Zivilisten zu retten. Unsichtbar für die Öffentlichkeit wurde gearbeitet, trainiert und ausgebildet. Übermittler hielten die Verbindungen, das Rückgrat eines solchen FDT, aufrecht. Im rückwärtigen Dienst waren dutzende AdAs , vom Koch bis zur Büroordonanz, im Einsatz. Ob für die Öffentlichkeit sichtbar oder unsichtbar, alle aus dem MP Bat 2 wurden benötigt, um die Leistungen, welche im FDT 2021 gefordert wurden, zu erbringen.

Die Ausrüstungen liegen wieder bereit, die Schuhe sind geputzt und die Lehren sind gezogen. Einmal mehr haben alle voneinander gelernt. Wissen aus dem Zivilen wurde in die Armee getragen und floss dort ein, wo es gebraucht wurde. Die Stärken des Milizsystem haben auch uns als MP Bataillon gestärkt. Wir sind motiviert zu unterstützen, wenn man uns braucht – zu jeder Zeit!

MP Bat 2 | FORTES FORTUNA ADIUVAT