print preview Zurück zur Übersicht Kommando Operationen

Dynamik, Eleganz und Präzision: 30 Jahre PC-7 TEAM

Das PC-7 TEAM wird 30-jährig. Gegründet wurde die Kunstflugstaffel 1989 anlässlich des 75. Geburtstags der Schweizer Luftwaffe. Seit der Gründung hat sich einiges verändert: So wurde das Vorführprogramm immer dynamischer und spektakulärer und die Anzahl Flugvorführungen nahm stetig zu – auf mittlerweile rund 15 pro Saison. Zum Jubiläum gewährt das Team einen einzigartigen Einblick in seine Tätigkeit.

14.05.2019 | Kommunikation Verteidigung, Saskia Graber

PC-7 TEAM


Seit 1989 zeigt das PC-7 TEAM – eines der vier Vorführelemente der Schweizer Luftwaffe – sein fliegerisches Können bei Flugvorführungen im In- und Ausland. Dabei amtet es auch als Botschafter der Schweiz und der Schweizer Luftwaffe. Auch vor seiner mittlerweile 31. Saison präsentiert sich das Team gewohnt frisch und dynamisch. Es wird dem jeweiligen Publikum auch dieses Jahr eine geballte Ladung Swissness in Form von anspruchsvollen, eleganten und präzisen Flugvorführungen bieten. Für frischen Wind sorgen 2019 auch vier Neuzugänge im 9-köpfigen Pilotenteam: Hptm Marius «Pnö» Egger, Hptm Beda «Beda» Staehelin, Hptm Maurice «Moe» Mattle und Hptm Christian «Sassel» Savary sind neu dabei. Wie die anderen Piloten sitzen auch sie hauptberuflich im F/A-18-Cockpit.

«Mit Können, Lust und Leidenschaft»

Anlässlich seines Jubiläumsjahres gewährt das PC-7 TEAM einen Blick hinter die Kulissen. Für ihr Buch «Mit Können, Lust und Leidenschaft» begleiteten Peter Marthaler und Rudolf Stämpfli das Team in der vergangenen Saison. Sie hielten ihre Eindrücke nicht nur in Worten, sondern auch fotografisch fest. Entstanden ist dabei ein eindrückliches, sehr persönliches Porträt der Kunstflugstaffel, umrahmt von einzigartigen und atemberaubenden Momentaufnahmen. Seien es Erlebnisse aus dem Cockpit, persönliche Worte der Piloten oder die Dokumentation der Trainings- und Flugvorführungsabläufe: Das Buch zeichnet ein facettenreiches Bild des PC-7 TEAM. Am 26. April 2019 wurde es im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern vorgestellt.

Schlüsselfaktor Vertrauen

Auch ein vom Zentrum elektronische Medien (ZEM) des VBS erstellter Film, der am 14. Mai 2019 erscheint, zeigt das PC-7 TEAM hautnah. Die Piloten und ihr Kommandant, Oberstleutnant Daniel «Stampa» Stämpfli, erzählen aus dem Trainingsalltag und erläutern die zentralen Werte, die tagtäglich gelebt werden. Zudem sind sie fliegerisch in Aktion zu sehen und der Zuschauer kann ihnen teilweise quasi über die Schulter schauen. Neben Dynamik, Eleganz und Präzision ist insbesondere Vertrauen ein Schlüsselfaktor für den Erfolg des Teams. Jedes Mitglied muss sich völlig auf die anderen verlassen können und seine Leistung zu hundert Prozent erbringen. Der 30-jährige Erfolg des PC-7 TEAM widerspiegelt – wie auch das Buch und der neue Film – das bedingungslose Vertrauen, den engen Zusammenhalt und seine hohe Professionalität. Herzliche Gratulation zum Jubiläum und weiterhin guten Flug!  

Video

Das Team

Formationsflug auf höchstem Niveau als Nebenjob

Der Kunstflug im Verband mit Propellerflugzeugen stellt höchste Anforderungen an die fliegerische Leistungsfähigkeit der Militärpiloten. Aus diesem Grunde sind alle Teammitglieder Berufspiloten des Berufsfliegerkorps und fliegen auf F/A-18 Hornet. Sie tragen in dieser Funktion zur Auftragserfüllung der Luftwaffe bei. Dazu gehören die Wahrung der Lufthoheit und das Sicherstellen des Luftpolizeidienstes über der Schweiz.

Die Tatsache, dass die PC-7 TEAM Piloten allesamt hauptberuflich Kampfjet fliegen und die Vorführaviatik ausschliesslich als Nebenjob betreiben, ist weltweit eine Seltenheit und unterstreicht die hohe Leistungsfähigkeit der Schweizer Luftwaffe.

Das PC-7 TEAM 2019

Das PC-7 TEAM 2019

Hinten (von links nach rechts):
PR DUE: Special Officer Cédric "CEDI" Spörri
PR UNO: Capt Philippe "PHILIPPE" Hertig
COMMANDER: Lt Col Daniel "STAMPA" Stämpfli
TURBO UNO: Capt Cyril "JOHNNY" Johner
TURBO NOVE: Capt Andreas "MENKSTER" Menk
TURBO SETTE: Capt Alain "FONDÜ" Von Büren

Vorne (von links nach rechts):
TURBO OTTO: Capt Benjamin "DAFFY" Matthey-de-l'Endroit
TURBO SEXI: Capt Christian "SASSEL" Savary
TURBO CINQUE: Capt Matthias "NEMO" Grossen
TURBO QUATTRO: Capt Maurice "MOE" Mattle
TURBO TRE: Capt Beda "BEDA" Stähelin
TURBO DUE: Capt Marius "PNÖ" Egger