print preview Zurück zur Übersicht Kommando Operationen

Hohe Motivation beim MP Bat 3 für Unterstützungsauftrag

Zum zweiten Mal wurde der Wiederholungskurs für das MP Bat 3 nun verlängert. Die Botschaft über diese Massnahme wurde vom Kommandanten Subsidiäre Einsätze (KSE), Korpskommandant Aldo Schellenberg, persönlich überbracht.

31.03.2020 | Kommunikation Kommando Militärpolizei

Sind Sie bereit für den Einsatz?

 

Eingerückt in den ordentlichen Wiederholungskus leisteten die Angehörigen des Militärpolizei Bataillons (MP Bat) 3 während der Verschärfung der Corona-Krise ihren Dienst. Die vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen in Zusammenhang mit der Erklärung der ausserordentlichen Lage hatten entsprechend einen direkten Einfluss auf den Alltag der Soldaten und Kader dieses Miliz-Militärpolizei Bataillon. Besonders einschneidend war der Entscheid, den Wiederholungskurs um zwei Wochen zu verlängern und das MP Bat 3 in den Assistenzdienst zu überführen. Um für einen möglichen Einsatz bereit zu sein, absolvierten deren Angehörige eine einsatzbezogene Ausbildung. Zusätzlich wurde wie bei allen Formationen der Schweizer Armee der Wochenendurlaub aufgehoben. Nun wurde der Assistenzdienst vorerst um eine weitere Woche verlängert.

Korpskommandant informiert persönlich
Die Nachricht der erneuerten Verlängerung wurde vom Kommandanten Subsidiäre Einsätze (KSE) CORONA 20, Korpskommandant Aldo Schellenberg, jeder Kompanie des MP Bat 3 persönlich überbracht. Die angetroffene Motivation und die Bereitschaft aller Kompanien beeindruckte Korpskommandant Schellenberg sehr. Wie im Bild ersichtlich, haben zum Beispiel ausnahmslos alle Angehörigen der MP Grenadierkompanie auf die Frage «Wer kommt mit in den Einsatz? Hand hoch!» die Hände in die Luft gehalten. Dieses Bekenntnis zum MP Bat 3 und zum Einsatz habe das Vertrauen von Korpskommandant Aldo Schellenberg in die Miliz nochmals bestärkt. (Kdo Op/bof/chm)