print preview Zurück zur Übersicht Kommando Operationen

Geniebataillon 23 mit Premiere in Kriens

Zum ersten Mal überhaupt trainierte ein Truppenkörperstab mit seinen Einheitskommandanten, Zugführern und höheren Unteroffizieren auf dem System Führungssimulator 95+ in Kriens.

13.10.2019 | Ter Div 4

2019-11-12 09.56.11 1
Im Führungssimulator in Kriens

 

Im Rahmen der Übung "INSIEME PIU" haben die Angehörigen des Geniebataillon 23 das 'Offenhalten von Achsen' auf dem Führungssimulator in Kriens trainiert. Es ging darum, mittels dynamisch geführtem Einsatz, mehrere Achsen zu Gunsten der Territorialdivision 4 und der Mechanisierten Brigade 11 offen zu halten.

Das Übungsszenario im Operationstyp Verteidigung stellte das Geniebataillon vor grosse Herausforderungen. Das zeitgerechte Offenhalten der reservierten Achsen wurde durch Aktionen von irregulären Kräften erschwert und forderte dem beübten Verband einiges ab.

Die Übungsleitung unter der Führung des Kommandant Stellvertreter der Territorialdivision 4, Brigadier Markus Näf, stellte sicher, dass der vorgesetzte Stab der Territorialdivision 4, die Nachbarn des Geniebataillons 23 und die Leistungsbezüger der reservierten Achsen dargestellt wurden. Weiter wurden aus der Übungsleitung die Aktionen des Gegners und der Gegenseite gesteuert und die Auswertung und das Coaching des beübten Verbandes sichergestellt.

Der Stab des Geniebataillons 23 führte den Einsatz aus dem Bataillons-Kommandoposten und befehligte die Kompaniekommandanten auf ihren Führungsstaffeln. Die Zugführer konnten nach einer kurzen Ausbildung auf dem System Führungssimulator 95+ die Befehle der Kompaniekommandanten entgegennehmen und diese auf dem Führungssimulator umsetzen.

Während der Übung konnten auf allen Stufen Lehren und Erkenntnisse in der Taktik sowie in der Stabsarbeit gezogen werden, welche Einfluss auf die Ausbildung der nachfolgenden Dienstleistungen haben werden.

Das erste Fazit der Premiere fällt aus Sicht der beübten Truppe und des Übungsleiters positiv aus. Der Führungssimulator in Kriens eröffnet auch auf der Stufe Bataillon bis Zugführer wertvolle Trainingsmöglichkeiten im Bereich der Lageverfolgung.