print preview Zurück zur Übersicht Kommando Operationen

Das Geniebataillon 6 erschliesst das Turnfest

Ein monotones, metallenes Hämmern schallt über das Areal im Schachen in Aarau. Die Sappeure des Geniebataillons 6 bauen im Rahmen ihres Wiederholungskurses während dreier Tage eine Stahlträgerbrücke über die Aare. Sie wird als Fussgängerbrücke für das Eidgenössische Turnfest gebraucht, das diesen Sommer in Aarau stattfindet. Zusammen mit der bestehenden Brücke erlaubt sie einen jeweiligen Einbahnverkehr über die Aare, womit die Sicherheit der Besucher erhöht wird. Im Notfall dient die Stahlträgerbrücke auch der Zufahrt von Blaulichtfahrzeugen.

28.02.2019 | Fachof (Maj) David Sanchez, PIO G Bat 6

19-20190226_GBat6_Stahltrgerbrcke_Aarau (16)


Das Bauen der Stahlträgerbrücke im städtischen Gebiet und am rege genutzten Ufer der Aare stellt eine grosse logistische Herausforderung für die Sappeurkompanie 6/1 dar. Zunächst werden Holzpfähle von einem Rammgerät, welches sich auf einer Schwimmplattform befindet, in den Grund des Flusses getrieben. Vier solche Holzpfähle werden dann jeweils zu einem Joch fixiert. Diese bilden die Brückenpfeiler, worauf der Oberbau gebaut wird. Schliesslich wird die Brücke über 70 Meter hinweg die beiden Ufer verbinden. Trotz des sonnigen Wetters verlangen die Rahmenbedingungen und der enge Zeitplan den Sappeuren dabei einiges ab.

Das metallene Hämmern geht derweil weiter und viele Schaulustige beobachten fortlaufend interessiert das geschäftige Treiben. Das Eidgenössische Turnfest 2019 findet vom 13. bis 23. Juni statt. Die Armee unterstützt diesen Grossanlass beim Auf- und Abbau der Infrastruktur, mit logistischen Leistungen sowie im Sanitätsdienst. Insgesamt werden seitens Armee rund 2800 Diensttage für das Eidgenössische Turnfest 2019 geleistet.