print preview

Kompetenzzentrum Gebirgsdienst der Armee

Das Kompetenzzentrum Gebirgsdienst der Armee (Komp Zen Geb D A) mit Standort in Andermatt ist für die Ausbildung und Weiterentwicklung des militärischen Gebirgs- und Lawinendienstes in der gesamten Armee verantwortlich. Zudem stellt das Komp Zen Geb D A die permanente Einsatzbereitschaft mit Gebirgsspezialisten für Such- und Rettungseinsätze im gekammerten, gebirgigen Gelände sicher.

Zu den Kernaufgaben des Komp Zen Geb D A zählen folgende Bereiche:     

  • Grundausbildung aller Gebirgsspezialisten und Durchführung der Gebirgsspezialisten Rekruten- und Unteroffiziersschule (Geb Spez RS / UOS 15), inklusive Durchdienerschule (DD);
  • Weiterausbildung und Führung der Gebirgsspezialistenabteilung 1 (Geb Spez Abt 1) im Fortbildungsdienst «WK» der Truppe;
  • Sicherstellen der permanenten Einsatzbereitschaft von  Gebirgsspezialistenformationen für Such- und Rettungsaufgaben oder zur  Ausbildungsunterstützung im Gebirgs- und Lawinendienst zu Gunsten der gesamten Armee;
  • Durchführung von nationalen und internationalen Ausbildungskursen im Bereich des militärischen Gebirgs- und Lawinendienstes;
  • Unterstützung und Beratung von militärischen und zivilen nationalen und internationalen Organisationen im Bereich Gebirgs- und Lawinendienst.

 

Dazu verfügt das Komp Zen Geb D A über folgende Mittel und Formationen:

  • Gebirgsspezialisten Schule 15 (Geb Spez S 15);
  • Gebirgsspezialistenabteilung 1 (Geb Spez Abt 1);
  • Gebirgsspezialisten Bereitschaftsdetachement 104/204 (Geb Spez Ber Det 104/204), Durchdiener (DD);
  • Berufskomponente des Komp Zen Geb D A (Berufsmilitärs / Fachlehrer Bergführer).

 

Die Herausforderung – Deine Chance

Werde Gebirgsspezialist der Schweizer Armee

Die Ausbildung zum Gebirgsspezialisten  (Geb Spez) / Gebirgsspezialisten Durchdiener (Geb Spez DD) ist sehr umfassend, abwechslungsreich und herausfordernd. Neben der militärischen Grundausbildung werden zahlreiche Bereiche der Gebirgs- und Rettungstechnik vertieft behandelt und im Gelände angewandt. Mit Abschluss der Rekrutenschule (RS) wird der stolze Alpinist mit dem Hochgebirgsabzeichen ausgezeichnet. Diese Auszeichnung steht für umfangreiche gebirgstechnische Fähigkeiten, für solide Kenntnisse in der Führung von Menschen im Gebirge und in der Beurteilung der alpinen Gefahren. 

Auf dem steilen Weg zum Gebirgsspezialisten (Geb Spez) sind folgende Leistungsprüfungen zu bewältigen: 

  1. Sehr gutes Sportresultat anlässlich der Rekrutierung im Rekrutierungszentrum der Region und Aushebung in der Funktion Geb Spez / Geb Spez DD;
  2. Bestehen der vordienstlichen Eignungsprüfung (EP) am Komp Zen Geb D A in Andermatt;
  3. Basisprüfungen in den ersten Wochen der Gebirgsspezialisten Rekrutenschule (Geb Spez RS 15);
  4. Abschlussprüfung der Sommer- und Wintergebirgstechnik in der Schlussphase der Geb Spez RS 15.

 

EP

Info
Inhalte der vordienstlichen Eignungsprüfung (EP)
Grundwissen Orientierung im Gelände (Karte, Kompass; Höhenmesser), Notfallmeldung / Alarmierung, objektive und subjektive Gefahren, Material- und Ausrüstungskenntnisse, Kenntnisse der ersten Hilfe im Sanitätsdienst.
Seilhandhabung Grundknoten, Anseilarten in Fels und Eis, Seilverkürzung und die Fähigkeit, Grundtechnik wie Abseilen korrekt auszuführen.
Klettern In hohen Schuhen mit Rucksack im IV. bis V. Grad (5a/5b); mit Kletterfinken im V bis VI Grad (5c/6a).
Sportliche Leistungsfähigkeit  Sporttest, 12-Minuten-Lauf, Hindernisbahn.
Skitechnik, Skifahren Solides Grundniveau abseits der Piste mit Rucksack: z.B. Spitzkehren vom / zum Hang, Seitrutschen, Parallelschwingen, Kurzschwingen.
Gebirgstechnische Leistungsfähigkeit Aufstieg mit Ski und Rucksack von rund 1500m Höhenunterschied auf Zeit.

Vordienstliche Eignungsprüfung (EP)

Während zwei Tagen muss das theoretische und praktische Können gezeigt werden. Dabei wird durch Bergführer der «Ist-Zustand» jedes Einzelnen beurteilt. Es geht darum, komplette Alpinisten mit einem guten Grundniveau im Sommer- und Winterbergsteigen zu finden. In einer schriftlichen Prüfung werden, nebst dem gebirgstechnischen Basiswissen, die Kenntnisse in den Bereichen Meteorologie, Sanitätsdienst, Kartenlehre und Orientierung geprüft.

Praktisch muss der Kompetenznachweis im Beherrschen der Sommergebirgstechnik (Seilhandhabung, Sportklettern 5c+, alpines Bergsteigen im IV. Grad) und in der Wintergebirgstechnik (Skitechnik in Aufstieg und Abfahrt abseits von Pisten) erbracht werden. 

Zusammen mit dem erbrachten Nachweis als Alpinist an der Eignungsprüfung und der Bereitschaft als potentieller Militärkader weiterzumachen ist das "Ticket" nach Andermatt gelöst.

Prüfungsdaten Vordienstliche Eignungsprüfung (EP)

Die EP findet am Kompetenzzentrum Gebirgsdienst der Armee in Andermatt statt und dauert zwei Tage. 

Sie werden mittels Marschbefehl aufgeboten.

Geb Spez RS 15 - 2 (Sommer) 

2023

EP 1: 26.01.2023 - 27.01.2023

EP 2: 30.03.2023 - 31.03.2023

 

2024

EP 1: 20.02.2024 - 21.02.2024

EP 2: 26.03.2024 - 27.03.2024

 

Geb Spez RS 15 - 1 (Winter)

2024

EP 3: 20.11.2023 - 21.11.2023

EP 4: 23.11.2023 - 24.11.2023

 

2025

EP 3: 18.11.2024 - 19.11.2024

EP 4: 21.11.2024 - 22.11.2024

Dokumente

Freiwillige Gebirgskurse 2023 Sommer


Alle zwei Jahre organisiert das Komp Zen Geb D A freiwillige Gebirgskurse für die noch im Einsatz befindlichen Militärangehörigen. Ab diesem Jahr wird die Zahl der Teilnehmer auf 20 begrenzt, um eine hohe Qualität des Kurses zu gewährleisten.


Der Kurs findet in der Kalenderwoche 29 des Jahres 2023
vom 17.07.2023 bis 21.07.2023 in Andermatt statt.

Die Einzelheiten des Kurses werden den ausgewählten Teilnehmern 2 Wochen vor Kursbeginn per E-Mail zugesandt.

Anmeldung bis spätestens 08.05.2023 mittels angefügtem Formular 01.051. Das Gesuch ist vollständig auszufüllen und mit sämtlichen Unterschriften zu versehen.

kdo-gebirgsdienst.lvbinf@vtg.admin.ch

 

Form 01.051

Geb Spez RS

Der steile Weg zum Gebirgsspezialist / zur Gebirgsspezialistin

Die Rekrutenschule (RS) der Gebirgsspezialisten dauert 18 Wochen und ist in Andermatt stationiert. Zu Beginn der RS werden die Rekruten im allgemeinen Soldatenhandwerk ausgebildet. Nach zwei Seiltechnikwochen wird das Grundniveau mit einer Basisprüfung getestet. Wer diese besteht wird anschliessend von Berufskadern und Bergführern in den folgenden Bereichen zum Gebirgsspezialisten ausgebildet: 

  • Sommer- und Wintergebirgstechnik;
  • Technik im Steil- und Gletschereis;
  • Risikomanagement;
  • Lawinendienst mit dem künstlichen Auslösen von Lawinen;
  • Planen und Durchführen von Verschiebungen in schwierigem Gelände;
  • Führung von Gruppen in alpinem Gelände;
  • Begehbarmachung von unwegsamem Gelände mittels Fixseilen, Leitern, Seilbahnanlagen und Stahlkabelinstallationen;
  • Beratung von Kommandanten diverser Formationen, welche gebirgstechnisch nicht ausgebildet sind (Erkundungen, Gefahren der Berge, Verschiebungen);
  • Rettungsspezialist im Bereich der Kameradenrettung und der organisierten Rettung.

Am Komp Zen Geb D A wird nach den gängigen Grundlagen des Schweizer Bergführerverbandes (SBV), des Schweizerischen Alpenclubs (SAC) und der Alpinen Rettung Schweiz (ARS) ausgebildet.

In der Schlussphase der RS werden die Kompetenzen im Winter- und Sommerbergsteigen der Rekruten auf Herz und Nieren getestet. Die Prüfungen bestehen aus schriftlichen und mündlichen Tests, technischen Aufgabenstellungen sowie der Führung von Personen im schwierigen Gelände und im Gebirge. Dem besten Absolventen jeder Rekrutenschule wird der «piolet d'or» des Kompetenzzentrums verliehen.

Nach erfolgreichem Abschluss der Rekrutenschule werden die Soldaten in die Gebirgsspezialistenabteilung 1 eingeteilt und leisten ihre jährlichen Wiederholungskurse (WK) am Komp Zen Geb D A.

2023

 

Geb Spez RS

RS 15-1_23: 16.01.2023 - 19.05.2023

RS 15-2_23: 03.07.2023 - 03.11.2023

 

Geb Spez UOS

UOS 15-2_23: 22.05.2023 - 16.06.2023

UOS 15-1_23: 06.11.2023 - 01.12.2023

 

Geb Spez Ber Det

Ber Det 104: 22.05.2023 - 09.11.2023

Ber Det 204: 06.11.2023 - 25.04.2024

2024

 

Geb Spez RS

RS 15-1_24: 15.01.2024 - 15.05.2024

RS 15-2_24: 01.07.2024 - 01.11.2024

 

Geb Spez UOS

UOS 15-2_24: 20.05.2024 - 15.06.2024

UOS 15-1_24: 04.11.2024 - 30.11.2024

 

Geb Spez Ber Det

Ber Det 104: 20.05.2024 - 07.11.2024

Ber Det 204: 04.11.2024 - 27.04.2025

Geb Spez Abt 1

2023

Geb Spez Abt 1

Kp 1/1:  13.03.2023 - 31.03.2023 (KVK 06.03.2023 - 10.03.2023)
Kp 1/2: 14.08.2023 - 01.09.2023 (KVK 07.08.2023 - 11.08.2023)

SK 1: 27.02.2023 - 31.02.2023
SK 2: 08.05.2023 - 12.05.2023
SK 3: 28.08.2023 - 01.09.2023
SK 4: 06.11.2023 - 10.11.2023

2024

Geb Spez Abt 1

Kp 1/1: 11.03.2024 - 29.03.2024 (KVK 04.03.2024 – 08.03.2024)
Kp 1/2: 12.08.2024 - 30.08.2024 (KVK 05.08.2024 - 09.08.2024)

SK 1: 25.03.2024 - 29.03.2024
SK 2: 29.04.2024 - 03.05.2024
SK 3: 26.08.2024 - 30.08.2024
SK 4: 11.11.2024 - 15.11.2024 

Climber Team

2023

ADF: 13.03. - 24.03.2023

Voraussichtliche Wettkämpfe (Nur für 3 - 5 Teammitglieder im Falle einer erfolgreichen Selektion)

AdA mit einer anderen Einteilung (bspw LVb Inf usw):

Interessierte, die nicht am Komp Zen Geb D A eingeteilt sind und die sich bereits angemeldet haben, müssen bei Ihrer vorgesetzten Stufe (Kp Kdt oder Kontrollführer / vgl Dienstbüchlein Seite 6 Adresszettel) den Antrag für den Selektionstag stellen. Dazu muss die vorgesetzte Stufe den folgenden Dienstvormerk erstellen:

Stab/Einh: Betr Det Komp Zen Geb D A
Datum vom Selektionstag
Art des Dienstes: ADF

Nach erfolgtem Dienstvormerk wird das Komp Zen Geb D A den Marschbefehl erstellen und Ihnen zusenden. Wenn Sie nicht von Ihrer vorgesetzten Stufe frei gegeben werden, können wir Sie nicht aufbieten.


Nach einer erfolgreichen Selektion wird der ADF und die Teilnahme an den Wettkämpfen selbstverständlich ganz normal angerechnet und Sold / EO ausbezahlt.


Kurse National

2023
 

Technische Lehrgänge (TLG) und Fachdienstkurse (FDK) 2023

TLG Alpin Of Winter: 20.02. - 03.03.23

TLG Alpin Of Sommer: 24.07. - 04.08.23

FDK Alpin Of Winter: 11. - 15.12.23

 

Winter 2023

WAK Skitour 13. - 17.03.23

WAK Tourenführung 13. - 17.03.23

WAK Lawinen 12. - 15.12.23

WAK Orientierung & Navigation 13. - 15.12.23

 

Sommer 2023

WAK Risiko-Management Gebrigsdienst 29.05. - 02.06.23

WAK Kampf im schwierigen Gelände 05. - 09.06.23

WAK Klettern 10. - 14.07.23

WAK Fels & Eis 10. - 14.07.23

WAK Tour 10. - 14.07.23

WAK Tourenführung 10. - 14.07.23

 

Grundkurs Persönliche Ausrüstung gegen Absturz PSAgA 2023

GK 1: 17.01.23

GK 2: 18.01.23

GK 3: 19.01.23

GK 4: 28.11.23

GK 5: 29.11.23

GK 6: 30.11.23

Anmeldung WAK Kurse

Kurse International

PfP Courses 2023

PfP Winter Mountain Training Course DM CHE.2834.14 (WMTC)
06.02.2023 - 17.02.2023


PfP Summer Mountain Training Course DM CHE.2833.14 (SMTC)
26.06.2023 - 07.07.2023

 

PfP Courses 2024

PfP Winter Mountain Training Course DM CHE.2834.14 (WMTC)
05.02.2024 - 16.02.2024


PfP Summer Mountain Training Course DM CHE.2833.14 (SMTC)
24.06.2024 - 05.07.2024

2023

Arbeitssicherheit

Arbeitssicherheit

Das Kompetenzzentrum Gebirgsdienst der Armee kann auch Aufgaben im Rahmen der Arbeitssicherheit gewährleisten: 

  • Arbeiten im Bereich des Seilzugangspositionierungsverfahren (SZP); 
  • Bergung von Objekten auf Bäumen (Seilunterstütztes Baumklettern); 
  • Zertifizierte PSAgA Ausbildungen (Persönliche Ausrüstung gegen Absturz) gemäss Kurstableau oder auf Anfrage; 
  • Beratungen im Bereich der Absturzsicherheit.

Anfragen für Bundesbetriebe der Verteidigung richten sich an:

Kdo.Gebirgsdienst@vtg.admin.ch

Die Machbarkeit der Anfragen richtet sich nach Verfügbarkeit des Personals und der Priorisierung des Komp Zen Geb D A.

Leistungsanfrage


Badge Komp Zen Geb D A

Der Kommandant

Kompetenzzentrum Gebirgsdienst der Armee
(Komp Zen Geb D A)
CH-6490 Andermatt
Tel.
+41 58 468 83 21

E-Mail

Kompetenzzentrum

Gebirgsdienst der Armee
(Komp Zen Geb D A)
CH-6490 Andermatt

Karte ansehen