print preview

Infanterieschule 12

RS12_pics

Jedes Jahr werden in zwei Rekrutenschulen à 18 Wochen, ungefähr 800 Kader und Soldaten zu physisch soliden und polyvalent einsetzbaren Infanteristen ausgebildet. Auf Stufe Zug und Kompanie erwerben sie die nötigen Kenntnisse, um im Verband, den immer komplexer werdenden Gefahren und Bedrohungen zu begegnen und somit einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit unseres Landes zu leisten.

Informationen

Inf UOS 12-1/21

Mo, 02.11.2020 - Fr, 27.11.2020

Die Beförderungsfeier findet in der UOS Woche 4, infolge COVID-19, in angepasster Form statt.

 

 

Start Inf RS 12-1/21

Mo, 18.01.2021 – Fr, 21.05.2021


                                                                              
Inf UOS 12-2/21

Di, 26.05.2021 – Sa, 19.06.2021

 

 

Start Inf RS 12-2/21

Mo, 05.07. – Fr, 05.11.2020

                                                                               

Schulablauf Inf S 12

RS Wo 1 – 6: Allgemeine Grundausbildung

Während der Allgemeinen und Erweiterten Grundausbildung (AGA/EGA) wird den Rekruten das einheitliche, militärische Grundwissen vermittelt. Unter anderem werden die Rekruten an ihrer persönlichen Waffe, dem Sanitätsdienst, der ABC Abwehr und im Wachtdienst ausgebildet. Daneben beginnt die Ausbildung von Doppelfunktionären wie beispielsweise Fahrzeuglenker von militärischen Fahrzeugen.

 

RS Wo 6 – 12: Funktionsgrundausbildung

Während der Funktionsgrundausbildung (FGA) werden die Soldaten und Kader auf ihre funktionsspezifischen Aufgaben als Infanterist, Späher, Minenwerferkanonier oder Sicherungssoldat vorbereitet. Dabei geht es um die Ausbildung der technische Handhabung der unterschiedlichen Waffen, Geräte und Systeme der Infanterie, sowie um das Erlernen der verschiedenen Einsatz- und Gefechtsaufgaben im kleinen Verband. Die Infanteristen werden in dieser Phase zu Spezialisten im Bereich Panzerabwehr, leichtes Maschinengewehr, Sprengdienst und Führungsunterstützung ausgebildet. Zudem werden die ersten Gefechtsschiessen und Einsatzübungen auf Stufe Gruppe und Zug durchgeführt.

 

RS Wo 13 – 18: Verbandsausbildung

In der Verbandsausbildung  (VBA) liegt der Fokus auf dem Training der zahlreichen Einsatzverfahren der Infanterie. Diese werden in Einsatzübungen und Gefechtsschiessen auf Stufe Zug bis Kompanie, basierend auf einem aktuellen, komplexen und hybriden Bedrohungsbild,  in einsatznahen Situationen und möglichst realitätsnah geschult. Während dieser Phase findet zudem die Durchhalteübung (Einsatzwoche) mit dem 50 km Marsch statt.

 

Unteroffiziersschule (UOS)

Während der Unteroffiziersschule (UOS) und dem anschliessenden Kadervorkurs (KVK) erhalten die Gruppenführer die nötigen Ausbildungen, um ihre Führungs- und Ausbildungsfunktionen in der Rekrutenschule wahrnehmen zu können. Der Fokus der Ausbildung liegt auf dem Erlernen der militärischen Führungstätigkeiten, der Führung einer Gruppe im Einsatz, sowie der Ausbildungsmethodik. Daneben werden Elemente der Einsatz- und Gefechtstechnik, sowie die technischen Kenntnisse an Waffen, Geräten und Systemen vertieft.

Besuchstage

Besuchstage

Aufgrund der aktuellen Lageentwicklung im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden die Besuchstage abgesagt. 

Keine Veranstaltungen gefunden.

Ausgebildete Funktionen

  • Betriebssoldat
  • Büroordonnanz
  • Truppenbuchalter
  • TruppenKoch
  • Küchenlogistiksoldat
  • Infanterist
  • Infanterist Besatzer (nur VBA)
  • Sicherungssoldat
  • Minenwerferkanonnier
  • Späher
  • Einheitssanitäter / Fahrer C1
  • Motofahrer (nur VBA)

badge-infanterie-rs-12

Der Kommandant

Oberst i Gst Daniel Steiner

Oberst i Gst Daniel Steiner 

 

Kdo Inf S 12 Kaserne
CH-7000 Chur
Tel.
+41 58 480 22 65
Fax
+41 58 480 25 83

E-Mail

Kdo Inf S 12

Kaserne
CH-7000 Chur