print preview

COVID-19: Sport in der Armee

Banner_Covid


Die Sportausbildung soll aufgrund der positiven Effekte für die Stärkung des Immunsystems weitergeführt werden.

Moderater Sport kurbelt das Immunsystem sanft an, denn bei körperlicher Belastung wird Adrenalin ausgeschüttet. Das Hormon bewegt Abwehrzellen dazu, sich schneller zu vermehren und aktiver zu werden. Hohe Trainingsumfänge und -intensitäten sind dabei nicht nötig, sie können den gewünschten Effekt sogar umkehren. Epidemiologischen Studien zufolge ist die optimale Wirkung für den Laufsport bei Trainingsumfängen zwischen 15 bis 25 km/Woche zu erwarten, verteilt auf drei bis vier Trainingseinheiten. Dieser Umfang kann sinngemäss auf andere Sportarten übertragen werden.

Unter Einhaltung der Hygienevorschriften des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) können die gemäss Reglement 51.041 dfi "Sport in der Armee" befohlenen 4 Stunden Sport pro Woche bedenkenlos umgesetzt werden.

Auflagen für die Umsetzung

  • Hohe Trainingsumfänge und –intensitäten sind zu vermeiden.
  • Outdoor-Sport ist zu priorisieren.
  • Auf Mannschaftssport, Kampf- und Raufspiele ist zu verzichten.
  • Sport in der Gruppe darf maximal mit 5 Personen (gemäss BAG) geführt werden.
  • Individuelles Training soll mittels der offiziellen Kurzlektionen sowie dem Einsatz der Sport-App "ready #teamarmee" ermöglicht werden.
  • Indoor-Sport darf mit maximal 5 Personen im gleichen Raum geführt werden. Nach jeder Raumbenutzung ist intensiv zu lüften. Grundregel: Vor erneuter Benutzung ist das Luftvolumen 2 Mal zu ersetzen.
  • Beim Circuittraining sind mindestens 2m Abstand zwischen den AdA sicherzustellen.
  • Im Fitnessraum sind Desinfektionsmitteln für die Fitnessgeräte sicherzustellen (vor und nach Benutzung entseuchen).
  • Die Hygienevorschriften des BAG sind im Indoor- & Outdoor-Sport konsequent einzuhalten. Vor und nach dem Sport sind die Hände gründlich mit Seife zu waschen.

Ausbildungsunterlagen

Kurzprogramme (30 min)

Ausdauer


ready

Get ready #teamarmee!

VBS_App-Ready_Postkarte_A6_02.indd

Bereit für die Aushebung? Körperlich und mental auf der Höhe sein für die Rekrutenschule war schon immer eine Herausforderung für den militärischen Nachwuchs. Jetzt hat die Schweizer Armee eine App entwickelt, die Stellungspflichtige schon vor dem Rekrutierungstag abholt und sie bei der Vorbereitung auf die Aushebung unterstützt. Dank eines individuell und auf die militärische Wunschfunktion zugeschnittenen Fitnessprogramms können angehende Rekruten gezielt darauf hin trainieren, den späteren physischen und psychischen Anforderungen in der Grundausbildung gewachsen zu sein. 

Badge Komp Zen Sport A

Komp Zen Sport A Hauptstrasse 247
CH-2532 Macolin
Tel.
+41 58 467 63 29
Fax
+41 58 467 64 33

Chef Sportausbildung

Hptadj Marc-Olivier Juvet
E-Mail