Zurück zur Übersicht CISM

Rekorde und Medaillen an der CISM-Schwimm-WM in Rio de Janeiro

Vom 8.12. bis 18.12.17 fanden in Rio de Janeiro die Militär-Schwimm-Weltmeisterschaften statt. Die Schwimmer der Spitzensportförderung der Schweizer Armee holten zwei Goldmedaillen sowie fünf Bronzemedaillen und stellten nicht nur Schweizer Rekorde sondern gar neue CISM-Weltrekorde auf. Die Organisatoren sprechen von einer sehr erfolgreichen Teilnahme der Schweizer Mission unter guter Führung.

22.12.2017 | Kommunikation V

podest
Jérémy Desplanches (2. v.l.) gewinnt in einem neuen CISM Weltrekord Gold über die 200 Lagen. (Foto: Mirko Gugger)

Das Team der insgesamt sechs Athleten sowie vier Funktionären kann mit insgesamt sieben Medaillenplätzen auf eine sehr erfolgreiche Teilnahme an den Schwimm-Weltmeisterschaften in Rio de Janeiro, zurückblicken. Bei den vom International Military Sports Council (CISM) organisierten Wettkämpfen gelang dem Gefreiten Jérémy Desplanches in den Disziplinen 200m sowie 400m Lagen mit 1:57.85, respektive 4:14:49 zwei hervorragende Leistungen. Damit stellte er gleich zwei neue CISM-Weltrekorde auf. Ferner gewannen die Soldaten Nils Liess, Yannick Käser sowie Svenja Stoffel insgesamt fünf Bronzemedaillen.

Missionschef, Major im Generalstab Pascal Stöckli, fasste den Wettkampf folgendermassen zusammen: «Die Leistungsdichte ist auch an den CISM-Events in den letzten Jahren gestiegen und die guten Resultate in Rio zeigen, dass alle Schweizer Schwimmer verdient selektioniert wurden. Zudem konnten einige Sportler mit dem Erreichen von Limiten für die kommende Europameisterschaft ideale Voraussetzungen für ihren weiteren Saisonverlauf schaffen.» Die neue Regelung zur Teilnahme an CISM von Sportsoldaten/ZM Spitzensportler wurde seitens des Schwimmverbandes erfolgreich umgesetzt.

2 Goldmedaillen

  • Gfr Desplanches Jérémy, 200m Lagen – neuer CISM Weltrekord 1:57.85
  • Gfr Desplanches Jérémy, 400m Lagen – neuer CISM Weltrekord 4:14:49

5 Bronzemedaillen

  • Sdt Liess Nils, 200m Delfin – neuer Schweizerrekord 1:57.87
  • Sdt Liess Nils, 200m Rücken – neuer Schweizerrekord 1:59.79
  • Sdt Liess Nils, 200m Freistil 1:48.90
  • Sdt Käser Yannick, 100m Brust 1:01.98
  • Sdt Stoffel Svenja, 100m Butterfly 1:01.13

Gruppe
CISM Team auf dem Schweizer Konsulat in Rio.