print preview

Interesse an einer Milizfunktion im Fachstab MIKA

Im Rahmen der Lehrgänge der Schweizer Armee sucht das Kommando Management-, Informations- und Kommunikationsausbildung laufend talentierte Milizangehörige, die Erfahrung oder Affinität in den Bereichen Kommunikation, Journalismus/Medien, Audio-Video-Technik, oder militärisches Management besitzen.

Für eine präzise Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigen wir Angaben zu Ihrer Person. Bitte ergänzen Sie diese im nachstehendem Formular. Alle Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

 

Militärdienst im Fachstab MIKA
Militärdienst als*
Noch zu leistende Restdiensttage* (Infos unter www.armee.ch/dienstpflicht)
Grad*
Name*
Vorname*
AHV-Nr.*
aktuelle Einteilung*
Telefon*
E-Mail*
Fragen/Bemerkungen
Captcha

Links

Dauer der Ausbildungsdienstpflicht

Artikel 47 der Verordnung über die Militärdienstpflicht (VMDP) regelt die Ausbildungsdienstpflicht für sämtliche Grade.

Angehörige der Armee mit Mannschaftsgraden (Soldaten und Gefreite), die ihre Rekrutenschule nach dem 1. Januar 2018 absolviert haben, leisten während der Dauer der Militärdienstpflicht längstens 3 Tage Rekrutierung, 124 Tage Rekrutenschule, 6 Wiederholsungskurse zu 19 Tagen sowie 4 Tage für Vorbereitungs- und Entlassungsarbeiten.

Leisten sie andere, längere oder kürzere Dienstleistungen, so beträgt die Gesamtdienstleistungspflicht 245 Diensttage, für Grenadiere 280 Diensttage.

Für Unteroffiziere und höhere Unteroffiziere beträgt die Gesamtdienstleistungspflicht:
a) Wachtmeister: 440 Tage, Grenadier-Wachtmeister: 475 Tage;
b) Oberwachtmeister: 450 Tage;
c) Feldweibel: 510 Tage;
d) Hauptfeldweibel und Fourier: 650 Tage;
e) Adjutant Unteroffizier: 680 Tage;

Subalternoffiziere (Leutnant und Oberleutnant) leisten 680 Tage Ausbildungsdienst.

Stabsadjutanten, Hauptadjutanten, Chefadjutanten, Hauptleute und Stabsoffiziere, für die Folgendes zutrifft, leisten nachstehenden Ausbildungsdienst:

a) Es ist keine Weiterausbildung zu einem höheren Grad vorgesehen: ab ihrer letzten Beförderung höchstens 240 Tage; nach 120 Tagen Ausbildungsdienst kann von einem Aufgebot abgesehen werden.

b) Es ist eine Weiterausbildung für die Übernahme einer neuen Funktion in demselben Grad vorgesehen: ab Übernahme der neuen Funktion höchstens 240 Tage; nach 120 Tagen Ausbildungsdienst kann von einem Aufgebot abgesehen werden.

Für Angehörige der Armee, die ihre Rekrutenschule vor dem 01. Januar 2018 absolviert haben, sind in Artikel 109 der Verordnung über die Militärdienstpflicht (VMDP) die Ausnahmen formuliert.


Kommando MIKA Armee-Ausbildungszentrum
Murmattweg 6
CH - 6000 Luzern 30
Tel.
+41 58 464 76 98

E-Mail


Kurzadresse


www.armee.ch/mika