print preview

milak@media

Medienspiegel

Medienpräsenz 2023

Kriegsreporter spricht am «Rheintal Dialog» - Experten setzen auf die Ukraine

Am «Rheintal Dialog» des Vereins St.Galler Rheintal sprachen mehrere Fachkundige über Kriegsauswirkungen. In Rebstein sahen Kriegsreporter Kurt Pelda und Militärökonom Marcus Keupp Siegchancen für die Ukraine.

St.Galler Tagblatt 28.01.2023 - Marcus Keupp

Schaltgespräch zu den Panzerlieferungen

Militärökonom Marcus Keupp glaubt, die Leopard-Kampfpanzer werden die Ukraine in die Lage versetzen, die Front wieder in Bewegung zu setzen. Grund: Die überlegene Technologie und die hohe Stückzahl von fast 100 Panzern.

ZDF 25.01.2023 - Marcus Keupp

Leopard-Lieferungen

Die Ukraine könne bis zum Frühjahr mit 100 Leopard-Panzern versorgt werden, so der Militärökonom Keupp. Deutschland würde dabei nicht führen, sondern Länder mit stärkerem politischem Willen und besserer Logistik wie Polen, Finnland und Schweden.

Deutschlandfunk 25.01.2023 - Marcus Keupp

Ukraine muss Frühjahrsoffensive vorbereiten

Der russische Verteidigungsminister Schoigu will seine Armee stärken, die Rede ist von einer Frühjahrsoffensive. Angesichts dessen sieht Militärökonom Marcus Keupp das zögerliche Handeln der Bundesregierung in Hinblick auf mögliche Panzer-Lieferungen sehr kritisch. Keupp arbeitet an der Militärakademie ETH Zürich.

BR 2 23.01.2023 - Marcus Keupp

Ramstein-Konferenz - Debatte um Kampfpanzer-Lieferung

Wie geht es jetzt weiter in der Debatte und wann kommt die Entscheidung? Darüber spricht ZDFheute live mit dem Militärökonomen Marcus Keupp von der ETH Zürich sowie dem Ex-Botschafter der Ukraine in Deutschland und amtierenden Vize-Außenminister, Andrij Melnyk.

ZDF 20.01.2023 - Marcus Keupp

Ukraine-Krieg: "Von Illusionen verabschieden"

Bei einem Treffen in Ramstein wird über die weiteren Waffenlieferungen an die Ukraine beraten. Deutschland verstecke sich bei der Frage zu Kampfpanzern hinter den USA, sagt Militärökonom Marcus Keupp, Militärakademie (MILAK).

WDR 5 Morgenecho 20.01.2023 - Marcus Keupp

KAITSEVÄE AKADEEMIAT KÜLASTASID EUROOPA AJATEENISTUSE UURIJAD

17.-18. jaanuaril toimus Kaitseväe Akadeemias rahvusvaheline akadeemiline seminar „Conscription in Europe“ eesmärgiga edendada akadeemilist diskussiooni ajateenistusel põhineva riigikaitsemudeli jätkusuutlikkuse ja väljakutsete teemal Euroopa riikides. Am 17. und 18. Januar fand an der Verteidigungsakademie ein internationales akademisches Seminar zum Thema "Wehrpflicht in Europa" statt, das die akademische Diskussion über die Nachhaltigkeit und die Herausforderungen der Wehrpflicht in den europäischen Ländern fördern sollte.

Kaitseväe Akadeemia 19.01.2023 - Tibor Szvircsev Tresch

Russische Soldaten als Verschleissware

Der Ukraine werden immer mehr und stärkere westliche Waffen zugesagt. Damit kann sich die Ukraine mit viel modernerer Technologie gegen die Russen zur Wehr setzen. ETH-Sicherheitsexperte Marcus Keupp analysiert das Ungleichgewicht der Waffen.

SRF 19.01.2023 - Marcus Keupp

NDC hosts expert presentation on the future of military conscription in Europe

On 13 January, the NATO Defense College Research Division and Academic Operations Division co-hosted Dr. Johan Österberg, Lecturer at the Swedish Defence University, and Dr. Tibor Szvircsev Tresch, Head of Military Sociology at the Military Academy at ETH Zurich, for a joint presentation of their recent research on military conscription in Europe.

Nato Defense College 16.01.2023 - Tibor Szvircsev Tresch

Britische Panzer für Ukraine

Grossbritannien hat der Ukraine die Lieferung von Kampfpanzern angekündigt. Zuvor erklärte sich schon Polen bereit, ein Dutzend Kampfpanzer des Typs Challenger 2 zu liefern.

SRF 14.01.2023 - Marcus Keupp

The utility of the psycholexical approach for identifying military core values: Illustrated in a sample of Swiss career officers and NCOs

Values have always been a top priority in the military domains of leadership, training, ethical commitment, and psychological research. However, only a few studies have assessed value descriptors and their underlying dimensional structure in military organizations using an empirical psycholexical and factor analytical approach. This research project examined the structure of military values and derived core military values.

Taylor&Francis Online 12.01.2023 - Nadine Eggimann + Hubert Annen

Angriffskrieg gegen die Ukrain

Vor 323 Tagen begann Russlands brutaler Angriffskrieg gegen die Ukraine. Wie ist die Lage ein Jahr nach der Invasion, welche Entwicklungen sind möglich und was ist Moskaus Rolle bei den aktuellen Spannungen zwischen Serbien und Kosovo? Die Einordnung bei «Gredig direkt» mit Jeronim Perović und Marcel Berni.

SRF Gredig direkt 12.01.2023 - Marcel Berni

Für Russland geht es in Richtung Sowjetunion

Die russische Wirtschaft leidet unter den Folgen des Überfalls auf die Ukraine. Die Rüstungsindustrie kostet viel Geld, durch die Mobilisierung fehlen qualifizierte Arbeitskräfte. Im Interview mit ntv.de prognostiziert Militärökonom Marcus Keupp, Dozent an der Militärakademie der ETH Zürich, dem Kreml eine düstere Zukunft - auch für deutsche Unternehmen, die geblieben sind.

ntv 12.01.2023 - Marcus Keupp

Zum Krieg in der Ukraine

Ist es eine Überraschung, dass die Panzer rehabilitiert werden?

Radio 1 Talkradio 11.01.2023 - Marcus Keupp

Militärgeschichte: Kapitulation der 6. Armee der Wehrmacht in Stalingrad

Der Name der Wolga-Metropole steht wie kein anderer für den Stadtkampf im Zweiten Weltkrieg. Adrian Wettstein blickt auf diese Kämpfe und erläutert die Besonderheiten.

Zeitschrift Militärgeschichte 1/2023 - Adrian Wettstein

Patriot-System für die Ukraine und Putins Antwort

Was bedeutet die Lieferung des Patriot-Flugabwehrsystems für den weiteren Kriegsverlauf? Kann die Ukraine nun die russischen Luftangriffe auf die Infrastruktur des Landes abwehren? Und wie wird Russland auf die Waffenlieferungen reagieren?

ZDF heute 21.12.2022 - Marcus Keupp

Schwerste Raketenangriffe in der ganzen Ukraine seit Wochen. Viel kritische Infrastruktur wurde getroffen.

Tagesschau 16.12.2022 - Marcus Keupp

Forschen für den Frieden

Frieden – das kennt die Welt gar nicht. Irgendwo ist immer Krieg. «Einstein» zeigt, wie Forschende Technologien und Strategien entwickeln, die Frieden stiften sollen. Und Tobias Müller erlebt ein knallhartes Training der Swissint für internationale Friedenseinsätze.

SRF Einstein 08.12.2022 - Hubert Annen

So löst man sich von Energieabhängigkeit

Der Militärökonom Dr. Marcus Matthias Keupp (ETH Zürich) sieht in Russlands Krieg „Ausmaße eines Genozids“. Friedensverhandlungen seien illusorisch, Europa müsse seine „Energieabhängigkeit“ von Putins Regime überwinden.

Tagblatt Letzebuerg 08.12.2022 - Marcus Keupp

Angriff auf russische Flugplätze: Nutzte die Ukraine eine alte Sowjet-Drohne?

Militärexperten glauben, Kiew habe für die Attacke auf russische Flugplätze eine umgebaute Sowjet-Drohne genutzt. Der Kreml ist alarmiert: Damit könnte auch Moskau erreicht werden.

ZDF heute - 06.12.2022 - Marcus Keupp

Drohnenangriffe auf Militär-Stützpunkte in Russland

Kann die Ukraine so weit entfernte Ziele in Russland angreifen? Welche Taktik könnte dahinterstecken? Warum äußert sich Kiew nicht zu den Explosionen? Und wie könnte Russland nun reagieren?

ZDF heute 06.12.2022 - Marcus Keupp

Schweiz: Debatte um Neutralität

Seit dem Einmarsch Putins in der Ukraine wird auch in der Schweiz heftig darüber diskutiert, was zur Neutralität passt und was nicht. Neutralitäts-Hardliner wollen eine strikte Form der Neutralität in der Verfassung verankern. Der Schweizer Bundespräsident hätte die Neutralitätspolitik gerne an die aktuelle Situation angepasst.

ORF 04.12.2022 - Tibor Szvircsev Tresch

Darum wird die Rückeroberung der Krim ein Blutbad

Die Krim ist seit der Annexion 2014 fest im Griff der Russen. Und genau das will Selenski ändern. Er und sein Volk sind bereit, zu kämpfen. Aber können die Ukrainer überhaupt die Krim zurückerobern? Und was würde ein Angriff bedeuten?

Blick 29.11.2022 - Marcel Berni

Dieser deutsche Panzer könnte für die Ukraine bald nutzlos sein, weil die Munition in der Schweiz lagert

Wegen der eidgenössischen Neutralität kann die Ukraine nicht auf dringend benötigte Munitions-Lieferungen für den Luftabwehrpanzer Gepard hoffen. Es gäbe aber eine andere Lösung.

Handelsblatt de 28.11.2022 - Marcus Keupp

In der Ukraine naht der Winter – was bedeutet das für den Krieg?

Schlamm, Kälte, Materialverschleiss: Im ukrainischen Winter gibt es zahlreiche Hürden, die die Kriegsführung erschweren. Vier Faktoren werden für das Geschehen in den kommenden Monaten entscheidend sein – nicht überall sind die Ukrainer im Vorteil.

NZZ 25.11.2022 - Marcel Berni

Bis die Produktion endlich herauskommt, sind die Leute schon tot

Militärökonom Marcus Keupp zeigt auf, wo sich der Zerfall der russischen Wirtschaft am deutlichsten zeigt. Zudem sagt er, wo die Ukrainer als Nächstes angreifen könnten.

watson 24.11.2022 - Marcus Keupp

Wenn auf Schweizer Autobahnen plötzlich Panzer unterwegs sind

In der Schweiz findet bis am 29. November die grösste Militärübung seit über 30 Jahren statt. Rund 5000 Angehörige der Armee nehmen daran teil. Im Mittelland sind unter anderem Panzer auf den Strassen unterwegs. Was bringt diese Übung und was machen solche Bilder mit uns?

SRF News 22.11.2022 - Hubert Annen

"Winter kein Hindernis für mechanisierte Kriegsführung"

Nach der Rückeroberung von Cherson sind die ukrainischen Truppen siegessicher wie nie. Militärökonom Marcus Matthias Keupp erklärt im BR24-Interview, warum Russlands Sieg über die Ukraine in weite Ferne gerückt ist.

BR24 21.11.2022 - Marcus Keupp

Ukraine-Krieg: Ist Russland noch lange nicht am Ende?

Die Stadt Cherson ist von der Ukraine zurückerobert. Für die Ukraine ein weiterer großer Sieg bei der erfolgreich verlaufenden Gegenoffensive gegen die russischen Besatzungstruppen. Der Anfang vom Ende des russischen Angriffskriegs? Oder könnte der drohende ukrainische Winter den Kriegsverlauf nochmal entscheidend beeinflussen? Ist Russland noch lange nicht am Ende?

BR 24 17..11.2022 - Marcus Keupp

Symposium "Psychologie im Militär"

Das Zentrum für menschenorientierte Führung und Wehrpolitik der Landesverteidigungsakademie veranstaltete am 15. und 16. November das Symposium "Psychologie im Militär", um aktuelle und insbesondere praxisrelevante psychologische Expertise im Ressort verfügbar zu machen. Zielgruppe der Veranstaltung waren Führungskräfte und psychologisches Fachpersonal des Bundesheeres.

Bundesheer AT 16.11.2022 - Hubert Annen

NATO-Dringlichkeitssitzung zum Raketeneinschlag

Im polnischen Grenzgebiet zur Ukraine ist eine Rakete eingeschlagen. Bei ZDFheute live: Hintergründe zum Raketeneinschlag und zur NATO-Dringlichkeitssitzung.

ZDFheute live 16.11.2022 - Marcus Keupp

Rakete in Polen: «Ein Wunder, dass es nicht früher passierte»

In Polen ist eine Rakete eingeschlagen. Zum ersten Mal seit Ausbruch des Ukraine-Kriegs im Februar, ist NATO-Gebiet betroffen. Was passiert jetzt? Und wie ist die Reaktion des ukrainischen Präsidenten einzuordnen, der auf Russland zeigte, obwohl es möglicherweise eine ukrainische Abwehrrakete war?

SRF Podcast 16.11.2022 - Marcel Berni

Ich rechne mit einer Niederlage Russlands im kommenden Jahr

Der Militärökonom Marcus Matthias Keupp hält den Krieg für strategisch entschieden. Die ukrainische Armee werde siegen, Russland könne das nicht mehr verhindern.

Zeit online 15.11.2022 - Marcus Keupp

Welchen Einfluss hat der kommende Winter?

Strategie Experte der ETH Zürich erklärt: Der Winter wird zum Nachteil für die russische Armee, weil sie weitere Nachschubwege haben, weil es ihnen schwerer fallen wird, ihre versprengten Truppen zu versorgen. Auf der Gegenseite haben die Ukrainer präzise Waffen, auch wintergeschütztes Material. Damit wird es ihnen einfacher fallen, die russischen Linien aus der Distanz weiterzubekämpfen

SFR Tagesschau 13.11.2022 - Marcel Berni

Die Ukrainer haben den Krieg strategisch gewonnen

Mit einer grossen TV-Ansprache kündigte Russland am Mittwoch den Abzug der russischen Truppen aus Cherson an. Was steckt dahinter? Zwei Experten ordnen ein.

Blick 10.11.2022 - Marcus Keupp

Geordneter Abzug oder wilce Flucht?

Die ukrainische Armee steht vor einem weiteren Triumph, die Befreiung Chersons wäre ein schwerer Schlag für Russland. Und sie würde weitere Probleme nach sich ziehen.

Zeit online - 10.11.2022 - Marcus Keupp

Darum haben Putins Truppen Cherson wirklich verloren

Die russische Armee begründet den Rückzug aus Cherson mit der Absicht, Menschenleben retten zu wollen. Doch Militärexperten sehen andere Gründe hinter der bitteren Niederlage für Wladimir Putin.

Blick 10.11.2022 - Marcel Berni

Russland ordnet Truppenabzug aus Cherson an

Offiziell will sich das russische Militär aus Cherson zurückziehen. Kiew begegnet den Ankündigungen mit Skepsis. Ukrainischer Erfolg oder russische Finte? Ein Lagebild.

ZDF 09.11.2022 - Marcus Keupp

Real-Time Resilience for Leaders

overcoming adversity when the chips are down.

Psychology Today 01.11.2022 - Hubert Annen

Putins Winter-Taktik wird nicht aufgehen!

Wladimir Putin verfolgt mit seiner Winter-Taktik zwei Ziele: Die Ukrainer mürbe machen und den Westen in die Knie zwingen, um weitere Waffenlieferungen zu verhindern. Aber kann er den Krieg so gewinnen?

Blick 01.11.2022 - Marcel Berni

So will die Armee Rekruten motivieren

Schluss mit «Ist so, weil ist so»! Für Militärpsychologe Hubert Annen ist klar, dass es in der Armee eine neue Führungskultur braucht. 2023 soll sie kommen.

Blick 29.10.2022 - Hubert Annen

Ukraine-Krieg verändert Einstellung von Schweizer Rekruten. «Bin bereit, mein Leben zu opfern»

Während in der Ukraine die Granaten fallen, trainieren Schweizer Rekrutinnen und Rekruten für den Ernstfall. Wie fühlt sich das an? Wir haben sie bei der Durchhalteübung besucht.

Blick 29.10.2022 - Nadine Eggimann

UKRAINE-KRIEG: "Macht aus militärischer Sicht wenig Sinn für Russland diesen Konflikt fortzusetzen"

"Militärische Verzweiflung bei den Russen" Mit offenbar falschen Fotos hat das russische Außenministerium versucht, den Eindruck zu erwecken, dass es Beweise für den Bau einer "schmutzigen" Bombe in der Ukraine habe. "Das, was die Russen da zusammengeschustert haben, kann man nur als dilettantisch bezeichnen", sagt Militär-Ökonom Dr. Marcus Keupp.

Welt DE 27.10.2022 - Marcus Keupp

"Hätten Sie mit Hitler verhandelt?" - Militärökonom kontert Wagenknecht und Co.

Nach wiederholten Forderungen nach einer Verhandlungslösung für einen Frieden in der Ukraine hat der Militärökonom Marcus Keupp von ETH Zürich die Wortmeldungen von Politikern wie Sahra Wagenknecht (Linke), Michael Kretschmer (CDU) oder des Kölner SPD-Politikers Rolf Mützenich (SPD) scharf kritisiert.

Kölner Stadt-Anzeiger 25.10.2022 - Marcus Keupp

Darum stecken Putins Truppen in der Cherson-Falle

Russland hat im Angriffskrieg als erste grosse Stadt Cherson eingenommen. Doch inzwischen wurden die Soldaten knapp 30 Kilometer zurückgedrängt. Experten gehen davon aus, dass der Kreml die Stadt nicht mehr lange halten kann.

Blick 20.10.2022 - Marcel Berni

Ukraine gewinnt Krieg bis im Sommer» – sind US-Experten zu optimistisch?

In den USA ist man zuversichtlich, was den ukrainischen Sieg angeht. Ein ehemaliger General geht davon aus, dass die Vorkriegs-Grenzen sogar noch diesen Winter hergestellt werden. Was sagen andere Militärexperten dazu?

20 Minuten 20.10.2022 - Marcus Keupp

1'100 Orte in der Ukraine ohne Strom

Durch Angriffe Russlands auf die ukrainische Infrastruktur kam es zu massiven Stromausfällen. Das berichten die staatlichen Notfalldienste der Ukraine.

ZDF 18.10.2022 - Marcus Keupp

SOLDATEN für PUTINS KRIEG: Die Quote zählt - Wie Russland die Teilmobilisierung durchführt

Einberufungsbescheide werden von der Polizei in Russland an U-Bahn-Stationen verteilt. Es geht nicht darum irgendwelche Leute auszuwählen, die im Krieg sinnvoll einzusetzen wären. „Entscheidend ist nicht die Qualität der Arbeit, entscheidend ist es die Quote zu erfüllen“

Welt DE 16.10.2022 - Marcus Keupp

UKRAINE-KRIEG: „Die Frage ist, was passiert wenn Putin nicht gewinnt?“

In Moskau gäbe es einen innenpolitischer Vorwurf gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin: würde Krieg nicht hart genug führen. „Die Frage ist, was passiert wenn Putin nicht gewinnt?“, sagt Marcus Keupp. Der Ukraine-Krieg „ist für Putin nicht ungefährlich, er hat durchaus mögliche Gegenspieler, die ihm gefährlich werden könnten.

Welt de 15.10.2022 - Marcus Keupp

Kritische Infrastruktur im Visier – Was stärkt unsere Abwehr?

Anke Plättner diskutiert mit ihren Gästen.

phoenix tv 13.10.2022 - Marcus Keupp

Grosny, Aleppo, Mariupol: Diese grausame Kriegstaktik wendet Russland auf der ganzen Welt an

Drei Städte, drei Belagerungen, die sich an Verbrechen gegen die Menschlichkeit gemessen in nichts nachstehen. ETH-Militärexperte Marcel Berni erklärt, weshalb die russische Militärdoktrin so wenig Rücksicht auf zivile Opfer nimmt.

Aargauer Zeitung 12.10.2022 - Marcel Berni

Raketenangriffe auf Zivilisten in Kiew

Lange war es ruhig in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Am Morgen mitten im Berufsverkehr wurde nun das Zentrum der Stadt von mehreren russischen Raketen getroffen. Es gibt Tote und Verletzte.

ZDFheute 10.10.2022 - Marcus Keupp

Diese neue Taktik der Ukrainer löst Panik bei den Russen aus

Mit einer neuen Taktik verunsichern die Ukrainer die russischen Invasoren.

watson 07.10.2022 - Hubert Annen

Die russischen Truppen schwächeln – aber nur ein bisschen

Das russische Militär musste in den letzten Wochen ziemlich einstecken. Komplett abschreiben kann man es allerdings nicht – in den Regionen Cherson und Donezk stellt sich eine neue Front zusammen.

Blick 07..10.2022 - Marcel Berni

Putin befördert Kadyrow zum Generaloberst

Putin ernennt nach den jüngsten militärischen Niederlagen den berühmt berüchtigen Tschechenen und Hardliner zum Generaloberst.

ZDFheute Nachrichten 06.10.2022 - Marcus Keupp

Putin – Wie weit geht er noch?

Die Annexion der besetzten Gebiete in der Ostukraine, die Teilmobilmachung, der mutmassliche Anschlag auf die Nordstream-Pipelines: Die Entwicklungen im Krieg überschlagen sich. Und über allem steht die Frage: Was kommt als nächstes? Wozu ist Putin bereit, wenn er mit dem Rücken zur Wand steht?

Der Club SRF 04.10.2022 - Marcus Keupp

Vor 50 Jahren fand in der Schweiz das grösste Manöver der Luftwaffe statt

Atomwaffen: Blufft Putin im Krieg gegen die Ukraine nur?

gegen die Ukraine schaffen. Erneut drohte der russische Präsident Russlands Territorium im Zweifel sogar mit Atomwaffen zu verteidigen. Sind Putins nukleare Drohungen nur ein Bluff? Könnte es zu einem nuklearen Atom-Konflikt zwischen Russland und dem Westen kommen?

BR24 29.09.2022 - Marcus Keupp

Flexible Führungskräfte für die Schweizer Armee

Kognitiv flexible Führungskräfte erbringen bessere Leistungen. Dies zeigen ETH-​Forschende in zahlreichen Studien. Die Schweizer Armee will dieses Wissen für die Ausbildung von Offizier:innen nutzen, damit diese für künftige Krisen gerüstet sind.

ETH 28.09.2022 - Hubert Annen

Kriegsverbrechen – Russlands Armee zwischen Gewaltdynamik und -tradition

Wie ein Soldat zum Kriegsverbrecher wird - werden kann, erklärt Dr. Hubert Annen.

Deutschlandfunk 21.09.2022 - Hubert Annen

Putin entgleitet die Herrschaft über sein Reich

Während Moskau praktisch seine ganze militärische Kraft auf die Ukraine konzentriert, brechen an andern Orten wieder Konflikte aus. Welches sind die Krisenherde? Bricht Russland nun auseinander? Blick ordnet die Lage und Gefahr ein.

Blick online 20.09.2022 - Mauro Mantovani

Drohende Blackouts – Kantonspolizeien rüsten auf

Um Strom zu sparen, sollen Strassenbeleuchtungen teils ausgeschaltet werden. Bei einem Stromunterbruch könnten auch wichtige Sicherheitsanlagen ausfallen. Die Kantonspolizeien rüsten auf, SVP-Nationalrat Mauro Tuena befürchtet vermehrte kriminelle Aktivitäten. von

20 Minuten 19.09.2022 - Tibor Szvircsev Tresch

Das spricht nicht für eine hohe Kriegsmoral

Was lösen die Geländegewinne der Ukrainer bei den russischen Truppen aus? Militärpsychologe Hubert Annen sieht in deren Einheiten miserable Zustände und befürchtet, dass der Krieg noch einmal brutaler wird.

Tagesspiegel 16.09.2022 - Hubert Annen

«Das war ein ausgezeichnetes Täuschungsmanöver der Ukrainer»

Strategie-Experte Marcel Berni erklärt, was die Rückeroberungen der Ukraine für Russland bedeuten. Zudem schätzt Berni ein, welche Optionen Putin übrig bleiben, um keine Niederlage bekannt zu geben – obwohl er von einem Sieg meilenweit entfernt ist.

watson 13.09.2022 - Marcel Berni

Militär-Experte erklärt Überraschungsangriff: «Die Ukrainer werden die Offensive nutzen, um noch mehr Gebiete zurückzuerobern»

Welche Bedeutung haben die Rückeroberungen der ukrainischen Armee und welche Optionen hat Putin? Militärexperte Marcel Berni gibt Antworten.

Luzerner Zeitung 13.09.2022 - Marcel Berni

Putins Vergeltungsschläge gegen die Ukraine werden noch brutaler werden

Die Ukraine vermeldet Rückeroberungen von mindestens dreissig Ortschaften. Wladimir Putin wird in die Defensive gedrängt. Wie wird er reagieren? Zwei Militärexperten ordnen ein.

20 Minuten 13.09.2022 - Marcel Berni

Knickt Putin ein? Gibts Verhandlungen?

Bei einem Überraschungsangriff im Osten des Landes haben die Ukrainer rund 30 Städte und Dörfer zurückgeholt. Blick erklärt, ob der Erfolg anhalten wird und wie Putin reagieren könnte.

Blick 12.09.2022 - Mauro Mantovani

Ukraine-Kireg: Gegeoffensive in der Oblast Charkiw.

Es ist den Ukrainern gelungen einen sehr grossen Truppenverband in der Gegend Isjum einzukesseln.

Tagesschau 10.09.2022 - Marcus Keupp

Ukrainischer Vormarsch bei Charkiw und neue Militärhilfe

Bringt das die Wende in diesem Krieg? ist Putin in der Defensive? Antworten liefert der Militärexperte.

ZDF heute live 09.09.20222 - Marcus Keupp

Kriegswende? Ukraine gewinnt mit Vorstoß Gelände zurück – Putins Armee gehen die Waffen aus

Die Ukraine verzeichnet offenbar Geländegewinne – während Russland die Munition knapp zu werden scheint. Auch der Gaspreis fällt. Wendet sich das Kriegsglück?

Merkur.de 09.09.2022 - Marcus Keupp

Ukraine navy pulverises tranche of Russia military equipment in devastating overnight raid

UKRAINE'S navy has destroyed a range of Russian military equipment, according to reports.

Express 08.09.2022 - Marcus Keupp

Experte zum ukrainischen Überraschungsangriff: «Es wäre eine entscheidende Wende»

Ukrainische Truppen haben am Dienstag und Mittwoch im Nordosten des Landes, in der Oblast Charkiw, einen überraschenden Gegenangriff gestartet. Dabei drangen sie mindestens 20–40 Kilometer tief in bisher von Russland besetzte Gebiete vor. 400 Quadratkilometer sollen in der Region um Balaklija zurückerobert worden sein. Russland hatte zuvor einen Grossteil der dort stationierten Truppen in Richtung Süden abgezogen. Welche Dörfer und Stellungen tatsächlich zurückerobert werden konnten, ist nicht bekannt. Die ukrainische Militärführung hatte einen Kommunikationsstopp eingeführt.

watson 08.09.2022 - Marcus Keupp

Kireg in der Ukraine: Lage im Süden

Militärexperte bringt Licht in die Situation.

SFR Tagesschau 07.09.2022 - Marcus Keupp

Ziel ist, die russischen Nachschublinien zu zerstören

In der Ukraine hat die Armee zwei Offensiven gestartet: Eine im Süden des Landes, die andere im Osten. Allerdings gibt es darüber kaum Informationen und vieles bleibt unklar. Im Internet kursieren Informationen, wonach ukrainische Truppen bereits mehrere Ortschaften an der Front befreit haben sollen. Der Militärexperte Marcus Matthias Keupp versucht, Licht ins Geschehen zu bringen.

SRF news 07.09.2022 - Marcus Keupp

Experte: Im Ukraine-Krieg herrscht "in vier Wochen Gleichstand"

Russischen Truppen in der Ukraine fehlt es zunehmend an Waffen, Munition und Panzern. "Im Donbass wird es stiller", sagt Militärökonom Marcus Keupp ntv.de. Während die Ukraine durch Waffenlieferungen der NATO stärker werde, werde die russische Armee immer schwächer.

ntv 06.09.2022 - Marcus Keupp

Geht Russland wirtschaftlich die Luft aus?

Dr. Marcus Matthias Keupp leitet die Dozentur für Militärökonomie an der Militärakademie der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich. Im Gespräch erklärt er, warum die Sanktionen gegen Russland im Winter größere Wirkung zeigen werden und warum Indien und China die EU für Russland nicht vollwertig ersetzen können.

Google Podcasts 31.08.2022 - Marcus Keupp

Zaren. Daten. Fakten

Dr. Marcus Matthias Keupp leitet die Dozentur für Militärökonomie an der Militärakademie der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich. Im Gespräch erklärt er, warum die Sanktionen gegen Russland im Winter größere Wirkung zeigen werden und warum Indien und China die EU für Russland nicht vollwertig ersetzen können.

Spotify 31.8.2022 - Marcus Keupp

Geht Russland wirtschaftlich die Luft aus?

Dr. Marcus Matthias Keupp leitet die Dozentur für Militärökonomie an der Militärakademie der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich. Im Gespräch erklärt er, warum die Sanktionen gegen Russland im Winter größere Wirkung zeigen werden und warum Indien und China die EU für Russland nicht vollwertig ersetzen können.

Apple Podcast 31.08.2022 - Marcus Keupp

Sowohl Putin als auch Selenskyj stecken im Dilemma

Eine Pattsituation, aus der weder Moskau noch Kiew so schnell herausfinden: Die Bilanz eines ETH-Strategen ein halbes Jahr nach Kriegsbeginn in der Ukraine fällt ernüchternd aus.

blue News 24.08.2022 - Marcel Berni

Russland hat sich verrechnet

Heute vor sechs Monaten fiel Russland in die Ukraine ein. Der 24. August markiert sechs Monate Krieg aber auch den ukrainischen Nationalfeiertag. Marcel Berni, Strategie-Experte der ETH Zürich zieht Bilanz.

Blick TV 24.08.2022 - Marcel Berni

UKRAINE: QUATRE SCÉNARIOS POUR UNE GUERRE QUI S’ENLISE

Lancée le 24 février comme une opération éclair par Vladimir Poutine, la guerre contre l’Ukraine va entrer dans son septième mois. Le conflit risque encore de durer et la diplomatie reste en sourdine. Une situation lourde de périls

Le Temps 23.08.2022 - Michel Wyss

China drückt damit seine Solidarität mit Russland aus

China will an einem Militärmanöver in Russland teilnehmen. Das hat das Verteidigungsministerium in Peking bekannt gegeben. Das Manöver mit dem Namen «Wostok 2022» findet Ende August im Osten Russlands statt. Neben China und Russland werden sich auch Indien, Belarus und Tadschikistan beteiligen. Eine Verbindung zum Ukraine-Krieg streitet China zwar ab. Innen- und aussenpolitisch profitieren würden aber beide Mächte, China und Russland, erklärt Militärexperte Mauro Mantovani.

Blick 18.08.2022 - Mauro Mantovani

Können die Ukrainer die Krim zurückerobern?

Die Ukrainer machen sich an die Rückeroberung der Krim. Wie gross sind die Erfolgschancen? Und wie gross ist die Gefahr einer nuklearen Eskalation? Militärstratege Mauro Mantovani (58) gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Blick 17.08.2022 - Mauro Mantovani

Ukraine-Krieg verändert sich jetzt fundamental

Explosionen in russischen Munitionslagern auf der Krim zeigen für den Militärökonomen Keupp: Die Ukraine kann Russland "empfindlich treffen". Der Krieg habe sich verändert. Im BR-Interview sagt Keupp auch, wann "nuklearer Staatsterrorismus" vorliegt.

BR24 17.08.2022 - Marcus Keupp

militärischen Lage in der Ukraine

Interview mit Dr. Marcus Keupp, Militärexperte, zur militärischen Lage in der Ukraine

radioWelt 17.08.2022 - Marcus Keupp

Militärexperte gibt Maurer Rückendeckung

Bundesrat Maurer bezeichnete den russischen Angriffskrieg in der Ukraine als «Stellvertreterkrieg». Es hagelte Kritik. Ganz falsch lag er aber nicht, wie die Einordnung eines Militärexperten zeigt.

Blick 16.08.2022 - Michel Wyss

Clausewitz: Philosophische Prägung und Denkmethodik -

Rückeroberung der Krim ist sehr realistisch

Der ukrainischen Armee ist es offenbar gelungen, auf der Krim mehrere russische Kampfjets zu zerstören. Mit einer neuen Rakete? Militärstratege Mauro Mantovani hält es für sehr realistisch, dass die Ukraine die Krim und das übrige besetzte Gebiet zurückerobern kann.

Blick 10.08.2022 - Dr. Mauro Mantovani

Ukraine-Krieg: "Großer Wendepunkt kommt"

Die ukrainische Armee startet im Süden des Landes eine Gegenoffensive gegen die russischen Streitkräfte. Sollte sie erfolgreich verlaufen, würde das einen Wendepunkt des Krieges bedeuten, sagt Militärökonom Marcus Matthias Keupp im BR24-Interview.

BR24 07.08.2022 - PD Dr. Marcus Keupp

Erstmals kann Kiew den Kriegsverlauf bestimmen

Die ukrainische Armee rückt auf Cherson vor und zwingt Russland in die Defensive. Militärexperten ordnen die Lage in der «entscheidenden Schlacht» im Süden ein.

Tages-Anzeiger 05.08.2022 - PD Dr. Marcus Keupp

Ukraine-Krieg: Geht Russland die Luft aus?

Russlands Krieg gegen die Ukraine: Die Offensive im Donbass geht für Russland nur schleppend voran; von der rein zahlenmäßigen Überlegenheit im Vergleich zur Ukraine ist nur noch wenig zu spüren. Derweil erhält die Ukraine Unterstützung vom Westen – und plant nun eine Gegenoffensive im Süden des Landes. Die Ukraine muss verhindern, dass Russland den Süden einnimmt. Doch Putin will aufstocken. Kann er das wirklich? Bringen die westlichen Sanktionen gegen Russland nicht genug Schaden mit sich? Oder kann Russland die Einbußen mithilfe seiner internationalen Partner abfedern? Haben wir Russland falsch eingeschätzt oder geht Russland tatsächlich bald die Luft aus?

BR24 04.08.2022 - PD Dr. Marcus Keupp

Warum der russische Angriff stockt

Großer Aufwand, bescheidene Geländegewinne: Russland steht in der Ukraine vor einem gescheiterten Blitzkrieg, sagt ein Experte. Das hat mehrere Gründe.

Zeit online 02.08.2022 - PD Dr. Keupp

PUTINS KRIEG: "Das ist das Dümmste, was die Russen machen können!"

Analyse eines Militärexperten.

welt DE 31.07.2022

Der ukrainische Widerstand ist auch an den Westen adressiert»: ETH-Experte erklärt die Wirkung des Partisanenkriegs

n der Südukraine häufen sich seit Anfang Juni Anschläge und Sabotageakte gegen die russischen Besatzer. Strategieexperte Mauro Mantovani von der Militärakademie der ETH Zürich erklärt, wie die Partisanen die Moral der russischen Truppen schwächen.

Aargauer Zeitung 31.07.2022 - Mauro Mantovani

PUTINS KRIEG: "Das ist für mich ehrlich gesagt schleierhaft!"

Analyse des Militärexperten

welt de 30.07.2022 - PD Dr. Marcus Keupp

Svizzeri un po' più pessimisti sul futuro

La Confederazione a ordinato uno studio genericamente sulla sicurezza oggi e stato presentato. Sintesi della conferenza stampa a Berna.

RSI SEIDISERA - 14.07.2022 - Stefano de Rosa

Pressemitteilung Nachbefragung Studie «Sicherheit 2022»

Der Krieg in der Ukraine beängstigt weite Teile der Schweizer Stimmbevölkerung. Der Schweiz-Optimismus sinkt, und der Welt-Pessimismus steigt. Der Krieg führt zu einer kritischen Auseinandersetzung mit der Selbstverständlichkeit der Neutralität. Schweizerinnen und Schweizer wollen die Verteidigungsfähigkeit ausbauen.

aus dem Bundeshaus 14.07.2022 - Tibor Szvircsev Tresch

Gelangen an Punkt, wo die russische Kraftentfaltung sein Maximum erreicht

„Russland aktiviert seine Reserven“, sagt Marcus Keupp, Militärökonom an der ETH Zürich. Im WELT-Interview analysiert er die aktuelle Lage im Ukraine-Krieg und sagt zur Energiekrise: „Die deutsche Politik hat sich sehr einseitig an Russland gebunden – 20 Jahre lang.“

welt DE 07.07.2022 - PD Dr. Marcus Keupp

UKRAINE WECHSELT TAKTIK: Himars-Raketenwerfer nehmen russischen Nachschub ins Visier

Im WELT Interview erläutert der Militärökonom Marcus Keupp die aktuelle militärische Lage in der Ostukraine. Nach seiner Analyse wechselt die ukrainische Verteidigungsarmee von der direkten Konfrontation mit der Putin-Armee wieder zu einem Angriff auf den russischen Nachschub. Mit dem Eintreffen der westlichen Artillerie und den Himars-Raketenwerfern können jetzt die Munitionslager des Feindes leicht vernichtet werden.

welt TV - 07.07.2022 - PD Dr. Marcus Keupp

Der Abschwung ist auf Kurs

Mit den unverminderten russischen Angriffen in der Ukraine wachsen die Zweifel an der Wirksamkeit der Sanktionen. Doch hinter den Kulissen werden die Schäden sichtbar.

Tages-Anzeiger 02.07.2022 - Marcus Keupp

Droht Russland nun der Staatsbankrott?

Russland hat Zinsen in der Höhe von 100 Millionen Dollar nicht fristgerecht gezahlt. Das Land erlebt damit gerade einen Zahlungsausfall. Die Sache ist aber komplizierter, denn Geld wäre grundsätzlich vorhanden. Gilt Russland jetzt dennoch als zahlungsunfähig? Gespräch mit Marcus Keupp, Experte für Militärökonomie an der ETH Zürich.

SF Rendez-vous 28.06.2022 - Marcus Keupp

Drohende Hungerkatastrophen: "Putin dreht das Narrativ um"

Moskaus Krieg lässt Millionen bangen und leiden – durch die russische Seeblockade ukrainischer Häfen fallen wichtige Getreideexporte nach Afrika aus. Militärökonom Marcus Matthias Keupp erklärt, ob Waldimir Putin die Welt mit Hunger erpressen kann.

BR24 26.06.2022 - Marcus Keupp

Eine Zeitenwende: der Krieg in der Ukraine

Der Krieg in der Ukraine hat Europa und auch uns in der Schweiz überrascht und schockiert. Der erbitterte Widerstand der Ukrainer, aber auch das Zusammenrücken der Europäer mit den Amerikanern hat aufgezeigt, dass es um mehr als um einen Krieg geht. Befinden wir uns in einer Zeitenwende? Könnte es sein, dass auch wir in der Schweiz direkt betroffen sind? Muss unsere Armee besser ausgerüstet werden? Wie steht es um unsere Neutralität?

F-info 23.06.2022 - Michael Olsansky

Hunger als Waffe, um den Ukraine-Krieg zu gewinnen?

Ukraine: geschlossene Häfen, verminte Seewege im Schwarzen Meer, Schiffe mit Weizen beladen, können nicht ablegen, Angriffe auf Ernten. Setzt Putin im Ukraine-Krieg Hunger als Waffe ein? Russland blockiert den Export von ukrainischem Getreide und scheint zu versuchen, weitere Ernten zu vernichten. Das Büro des ukrainischen Präsidenten Selenskyj nennt das "Lebensmittelterrorismus", der renommierte US-Historiker Timothy Snyder spricht vom großen "Hungerplan". Putin, der den Krieg gewinnen will, indem er globalen Druck aufbaut und einen Großteil der Entwicklungsländer aushungert. Gewinnt Putin den Krieg mit Hunger? Possoch klärt!

BR24 23.06.2022 - Marcus Keupp

Zum Krieg in der Urkaine

Michael Olsansky, Militärhistoriker an der Militärakademie an der ETH Zürich, im Gespräch mit Roger Schawinski.

Radio1 Talkradio 22.06.2022 - Michael Olsansky

Schweizerinnen und Schweizer gewichten Sicherheit höher als die Freiheit

Das Sicherheitsempfinden in der Schweiz ist sehr gut. Das zeigt eine neue Studie. Diese wurden aber vor dem Krieg in der Ukraine erhoben. Nun soll eine Nachbefragung Veränderungen aufzeigen.

St.Galler Tablatt - 21.06.2022 - Tibor Szvircsev Tresch

Um Europa zu schwächen: Putins Wagner-Truppe mordet und plündert in Afrika

Frankreich und seine Alliierten haben sich aus Mali zurückgezogen. An ihrer Stelle machen sich nun die berüchtigten Wagner-Söldner im westafrikanischen Land breit. Eine Bedrohung – nicht nur für Mali selbst, sondern auch für den Westen.

Blick 18.06.2022 - Michel Wyss

PUTINS KRIEG: Waffen - Was die Ukraine wirklich braucht

Im WELT Interview erläutert der Militärökonom Marcus Keupp den Besuch des Bundeskanzlers Olaf Scholz in Kiew. Die Ukraine brauch sehr dringend schwere Artillerie, um der russischen Aggression zu begegnen. Keupp sie sieht eine historische Verantwortung des Westens, die über das Schicksal Europas entscheiden wird.

WeLT DE 17..06.2022 - Marcus Keupp

1597:DieSuchenachderNordostpassage

Den dritten Versuch im Jahr 1596/97, einen nördlichen Seeweg von Europa nach Asien zu finden, überleben der Seefahrer Willem Barents und einige seiner Crewmitglieder nicht, nachdem sie gezwungen sind in der Arktis zu überwintern, weil ihr Schiff im Eis festfriert.

Deutschlandfunk Nova 17.06.2022 - Marcus Keupp

«Wahrscheinlichkeit eines Atomkrieges ist gestiegen»

Es drohe ein Aufrüsten mit Atomwaffen. Gibt es eine Eskalation? Der Strategieexperte von der Militärakademie an der ETH Zürich Marcel Berni äussert sich zum Ernst der Lage.

20 Minuten 14.06.2022 - Marcel Berni

«Es ist ein brutaler Abnutzungskrieg»

Der Militär-Experte Marcel Berni schätzt für Blick TV die aktuelle Lage im Ukraine-Krieg ein. Er glaubt nicht daran, dass Russland zurzeit eine landesweite Offensive plant. Das russische Militär werde vielmehr lokale Schwerpunkte setzten.

Blick TV 12.06.2022 - Marcel Berni

Das ist die klassische sowjetische Kampfführung

„Symbolpolitik hilft nicht weiter. Was die Ukraine am dringendsten benötigt ist Artillerie - alles andere ist Fototermin.“ Militär-Ökonom Marcus Keupp im Gespräch zum bevorstehenden Besuch des Bundeskanzlers Olaf Scholz in Kiew und zur aktuellen militärischen Taktik der russischen Armee.

WeLT DE 12.06.2022 - Marcus Keupp

«Wenn es die Schweiz nicht macht, dann machen es andere»

Wie eine Recherche des «SonntagsBlicks» zeigt, werden offenbar Schweizer Chips in russischen Drohnen eingesetzt. Die Orlan-Drohnen werden mittlerweile auch mit Granaten ausgerüstet. Militär-Experte Marcel Berni spricht im Studio über die Schweizer Rüstungsindustrie.

Blick TV 12.06.2022 - Marcel Berni

Schwere Kämpfe im Ostern der Ukraine

Im Osten der Ukraine halten die Kämpfe weiter an. Schwer umkämpft ist die Stadt Sjewjerodonezk und auch in der benachbarten Stadt gäbe es schwere Bombenangriffe, heisst es von ukrainischer Seite. Der ETH-Militärstratege Mauro Mantovani äussert sich.

Radio SRF 1 11.06.2022 - Mauro Mantovani

Gefährliche Strategie: Ukraine nutzt Sjewjerodonezk als Köder für Putins Truppen

Im Osten der Ukraine steht Sjewjerodonezk wohl kurz vor der Einnahme durch die Russen. Den Kampf um die Stadt benützen die Ukrainer aber, um die Kräfte des Feindes zu binden und ihn zu zermürben.

Blick.ch 10.06.2022 - Marcel Berni

Die Russen tricksen wie 2014 auf der Krim: Putin plant die ersten Pseudo-Abstimmungen

Nach der Eroberung von ukrainischen Gebieten wollen die Russen diese per Referendum annektieren. Die grosse Frage ist: Wie reagieren die Russen, wenn sie auf «ihrem» Staatsgebiet angegriffen werden?

Blick.ch 09.06.2022 - Mauro Mantovani

Einschätzungen zur Lage in Donbass

Im Interview mit Roger Schawinski äussert sich der Militärhistoriker Dr. M. Olsansky zur aktuellen Lage rund um die Schlacht in Donbass.

Podcast Radio 1 08.06.2022 - Michael Olsansky

Der Krieg lief für die Ukraine noch nie so gut wie jetzt

Vor wenigen Wochen standen die russischen Truppen noch vor Kiew. Mittlerweile haben sich die Kämpfe in der Ukraine in den Osten und Süden verlagert. Im Gespräch erklärt der Militärökonom Marcus Matthias Keupp, wo derzeit die entscheidenden Frontlinien verlaufen, warum der Ukraine-Krieg nicht Ursache für den Hunger in der dritten Welt ist, weshalb er ein Öl- und Gasembargo gegen Russland für unsinnig hält und warum es nur eines gibt, was die Ukrainer wirklich brauchen: mehr schwere Waffen.

Cicero Magazin für politische Kultur 05.06.2022 - Marcus Keupp

Drohende Hungersnot: So blockiert Putin ukrainische Getreideexporte

Der Ukraine-Krieg hat globale Auswirkungen – sowohl Russland als auch die Ukraine exportieren große Mengen an Getreide in die Welt. Auch nach Afrika, wo viele Länder von den Lieferungen abhängig sind. In der gesamten Sahelzone droht 60 Millionen Menschen wegen ausbleibender Getreidelieferungen Hunger. Macky Sall, Präsident der afrikanischen Union, sieht sich zum Handeln gezwungen – heute dann das Treffen mit dem russischen Präsidenten Putin in Sotschi. Vorab hatte Sall neben einem Waffenstillstand auch die Freigabe aller Lebensmittelprodukte gefordert – Afrika sei der „Situation völlig ausgeliefert“, beklagt Sall.

zdf heute 03.06.2022 - Marcus Keupp

Konflikt im Wandel: 100 Tage Krieg in der Ukraine

Heute ist der 100. Kriegstag in der Ukraine. Seit dem Beginn hat Russland mehrfach Richtung und Zielsetzung des Konflikts geändert. Wieso der Krieg nicht wie von Putin gewünscht verläuft und warum Experten einen Wendepunkt sehen.

BR24 03.06.2022 - Marcus Keupp

US-Waffen für Ukraine könnten Gamechanger sein

Der Westen liefert weiter Waffen an die Ukraine: US-Präsident Joe Biden hat die Lieferung von Mehrfach-Raketenwerfern versprochen, der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz will ein modernes Luftabwehrsystem liefern. Mauro Mantovani von der Militärakademie der ETH Zürich erklärt, wie sich das auf den weiteren Kriegsverlauf auswirken könnte.

Blick 03.06.2022 - Mauro Mantovani

Die MILAK ist in gewisser Weise Dienerin zweier Herren

Die Militärakademie an der ETH Zürich (MILAK) ist eine einzigartige Ausbildungs- und Forschungsstätte. Eine bis in die Anfänge der ETH Zürich zurückgehende Partnerschaft verbindet die beiden Institutionen. Beide haben Ende 2021 eine Wachablösung erlebt: Auf Sarah Springman folgte Günter Dissertori an der ETHZ, auf Peter Stocker folgte Hugo Roux an der MILAK. Dieser spricht über die heutigen Herausforderungen.

ASMZ 06/2022 - Michael Arnold

Ausbildung der Berufsmilitärs der Zukunft

Das Projekt Berufsmilitär 4.0 hat zum Ziel, unsere unterschiedlichen Berufsfelder entlang den Bedürfnissen der Armee, der Arbeitswelt, des gesellschaftlichen Wandel sowie der Digitalisierung weiterzuentwickeln.

AMSZ 06/22 - KKdt Thomas Süssli + Oberst i Gst Dieter Baumann

Darum kann Putin nicht die ganze Ukraine erobern

Der Donbass ist praktisch vollständig von russischen Truppen besetzt. Putins erstes und wichtigstes Kriegsziel ist somit erreicht. Der Krieg wird damit aber nicht enden. Dass die Russen allerdings weiter vorrücken, ist auch unwahrscheinlich.

Blick 02.06.2022 - Marcel Berni

Mit dem neuen Sanktionspaket will die EU den Druck auf Russland verstärken

Doch gelingt dies mit dem beschlossenen Ölembargo mit seinen Ausnahmen? Norbert Rücker, Rohstoffexperte Bank Julius Bär, ist skeptisch, Marcus Keupp, Dozent Militärökonomie an der Militärakademie der ETH, pflichtet ihm bei

SRF 10 vor 10 31.05.2022

Putin will die Stadt Sjewjerodonezk um jeden Preis erobern

Hat Putin eine falsche Strategie eingeschlagen? Die Eroberung von Sjewjerodonezk wäre zwar ein grosser politischer Erfolg. Allerdings kostet ihn die Fokussierung auf die ostukrainische Stadt unverhältnismässig viel.

Blick 30.05.2022 - Mauro Mantovani

Lage Ukraine Krieg

Stellungnahme und Analyse

phoenix 26.05.2022 - Marcus Keupp

Die russischen Kriegsziele sind arg zusammengeschrumpft

Die Verluste sind wahrscheinlich höher, als die Russen sie angeben“, sagt Militär-Ökonom Marcus Keupp. Im WELT-Interview analysiert er die aktuelle Lage im Ukraine-Krieg und erklärt, es ist momentan „ein Abnutzungskrieg mit hohen Abnutzungsraten auf beiden Seiten..

Welt TV de 26.05.2022 - Marcus Keupp

Ich sehe drei mögliche Szenarien

Seit drei Monaten führt Wladimir Putin in der Ukraine einen Angriffs-Krieg. Dass dieser so schnell vorbei sein wird, das glauben Experten nicht. Militär-Experte Marcel Berni nennt bei Blick TV drei mögliche Szenarien, wie es weitergehen könnte.

Blick-TV 24.05.2022 - Marcel Berni

Russland wird gegen den eigenen Willen abgerüstet

Militärökonom Marcus Keupp über die verheerenden Folgen des Kriegs für die russische Bevölkerung und über die Wirksamkeit von Sanktionen.

Handelszeitung 22.05.2022 - Marcus Keupp

Gas aus Italien könnte die Schweizer Gasversorgung sichern

Italien will zukünftig mehr Gas per Schiff über LNG-Terminals aus Algerien, Libyen und Aserbaidschan beziehen und nach West- und Nordeuropa weiterleiten. Ein Glück für die Schweiz, denn die Gaspipelines laufen mitten durchs Land.

SRF Tagesschau 18.05.2022 - Hintergrund Informationen Marcus Keupp

Erdogan wird einlenken, wenn er den amerikanischen Kampfjet bekommt

Die Türkei droht damit, den Nato-Beitritt von Finnland und Schweden zu verhindern. Das sei ein Pokerspiel, sagen Sicherheitsexperten. Die Türkei wolle Zugeständnisse.

20 Minuten 18.05.2022 - Marcel Berni

Wieso Putin Panzer und Raketen ausgehen

Die russische Kriegskasse ist gut gefüllt. Ökonomen halten es sogar für möglich, dass der russische Präsident seinen Angriff auf die Ukraine trotz der Sanktionen noch zwei Jahre lang weiterführen kann. Aber Geld ist im Krieg nicht alles: Verbrauch und Verlust von Mensch und Maschine sind bei den russischen Truppen hoch, Nachschub nicht in Sicht.

NTV 16.05.2022 - Marcus Keupp

Krieg in der Ukraine: Verfolgen wir das falsche Ziel?

Beobachter waren sich sicher: Am 09. Mai, dem Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg, wollte Putin seinen Sieg in der Ukraine verkünden. Doch ein baldiges Kriegsende rückt in immer weitere Ferne. Die Kampfhandlungen gehen mit unverminderter Härte weiter, und die wirtschaftlichen Folgen des Ukrainekonflikts treffen uns immer härter. Beschädigt sich Europa mit den Sanktionen vor allem selbst? Oder zwingen sie Putin doch noch zum Einlenken? Wie lange können wir das noch durchhalten? Und können mehr Waffen den Krieg tatsächlich beenden? Bei Katrin Prähauser diskutieren Publizist Henryk M. Broder, Barbara Tóth vom „Falter“, Kommunikationsberater Wolfgang Rosam und Militärökonom Marcus Keupp.

Servus TV, Der Talk am 15.05.2022 - Marcus Keupp

Militärökonom: Ukraine kann sämtliche Gebiete zurückgewinnen

Die Ukraine kann sich nach wie vor im Krieg mit Russland behaupten und sogar Gegenoffensiven fahren. Im Interview mit BR24 erklärt Militärökonom Marcus Matthias Keupp, warum sich die ukrainischen Streitkräfte so gut wehren können

Bayrischer Rundfunk 15.05.2022 - Marcus Keupp

KRIEG IN DER UKRAINE

Es entsteht deswegen keine Welthungersnot

Welt DE 14.05.2022 - Marcus Keupp

UKRAINE-KRIEG

Putins dramatische Verluste! 70 gepanzerte Fahrzeuge zerstört - das ist der Grund

Welt DE 14.05.2022 - Marcus Keupp

Kann die Ukraine den Krieg gegen Russland gewinnen?

Die Ukraine kann sich nach wie vor gegen den russischen Angriffs-Krieg wehren. Die Kriegshandlungen konzentrieren sich dabei mittlerweile vermehrt auf die Donbass-Region in der Ost-Ukraine. Dort versucht die ukrainische Armee mit Hilfe von schweren Waffen aus dem Westen, den russischen Eroberungsfeldzug zu stoppen. Vereinzelt kommt es sogar zu ukrainischen Gegenoffensiven. Warum ist die Ukraine bisher so gut im Verteidigen, warum ist Russlands Armee so schwach und gelingt der Ukraine am Ende sogar mit einer Gegenoffensive, verlorene Territorien zurückzuerobern und Russland aus dem Land zu drängen?

Bayrischer Rundfunk 12.05.2022 - Marcus Keupp

Militärökonom erklärt / So killt man Putins Kriegskasse

Wie legt man Russlands Kriegskasse trocken? Wie effizient ist Luxemburgs Kampf gegen Oligarchen? Der Militärökonom Dr. Marcus Matthias Keupp (ETH Zürich) überrascht mit seinen Antworten.

Luxemburgischen Zeitung «Tageblatt » 11.05.2022 - Marcus Keupp

Verzögerungen und Wartezeiten machen rasches Aufrüsten schwierig

Der Nationalrat hat diese Woche beschlossen, dass die Schweiz aufrüsten soll. Doch das kann dauern, wie das Beispiel des Minenwerfers Cobra zeigt.

Radio SRF 11.05.2022 - Marcus Keupp

«Z»: Viele Bedeutungen, eine Botschaft

Es prangt auf russischen Panzern, Militärfahrzeugen und Privatautos: Das «Z» eint im Krieg in der Ukraine die Unterstützerinnen und Unterstützer Putins. Die genaue Bedeutung des Symbols ist unklar, seine Symbolik dafür umso stärker.

SRF 10.05.2022 - Marcel Berni

Weshalb Beschaffung von Rüstungsgütern komplex ist

Am Montag debattiert der Nationalrat darüber, ob die Schweizer Armee künftig mehr Geld bekommen soll. Das Anliegen hat derzeit gute Chancen, wegen des Kriegs in der Ukraine. Interessant ist dabei der Blick in die Geschichtsbücher. Denn dieser zeigt: Auch vergangene Krisen haben der Schweizer Armee in Sachen Budget Aufwind gegeben.

Radio SRF 1 08.05.2022 - Michael Olsansky

Ukraine-Krieg: Die Folgen für die Wirtschaft

Der Ukraine-Krieg ist auch aus wirtschaftlicher Sicht ein Desaster. Die Rohstoff-Preise schwanken heftig, die Inflation steigt. Wo liegen die grössten Risiken? Welche Bereiche sind besonders stark betroffen? Wie muss sich die Schweizer Wirtschaft jetzt positionieren?

SRF BILANZ Standpunkte 08.05.2022 - Marcus Keupp

Putin macht sich damit verwundbar

Am 9. Mai findet in der russischen Hauptstadt Moskau eine grosse Parade zum «Tag des Sieges» statt. Für Militär-Experte Marcel Berni gibt es drei Szenarien, was da passieren könnte. Auch in Mariupol ist eine Parade geplant. Die bringe aber gewisse Gefahren mit.

Blick TV 08.05.2022 - Marcel Berni

Bewaffnete Drohnen - auch eine Option für die Schweiz?

Wie in Afghanistan: Westen trainiert ukrainische Guerillas für Kampf gegen Putins Truppen

Gegen die technische und zahlenmäßige Überlegenheit der russischen Armee setzt die Ukraine zunehmend auf den Guerilla-Krieg. Seit Jahren vom Westen trainiert, setzen die Ukrainer jetzt ihre Nadelstiche. Kann diese Strategie im Stellvertreter-Krieg der Blöcke Erfolg haben?

Focus online 05.05.2022 - Michel Wyss

Agressor musste Federn lassen

Woran liegt das und was bedeutet das für den Kriegsverlauf?

RTL Nachtjournal 05.05.2022 - Marcus Keupp

Es ist der erste Stellvertreter-Krieg zwischen Russland und der Nato in Europa

Der Ukraine-Krieg ist mittlerweile zum Stellvertreter-Krieg zwischen Russland und der Nato geworden. Das birgt Risiken, die Putin auch zu besonderen Reaktionen veranlassen könnten. FOCUS Online hat darüber mit Michel Wyss gesprochen, Experte für Kriegsführung an der Militärakademie der ETH Zürich.

Focus Online 05.05.2022 - Michel Wyss

China und der Krieg

Die Weltmacht China dürfte sich still und heimlich von Russland abwenden. China wiegt offenbar ab welches Bündnis für seine eigene Wirtschaft wichtiger ist - jenes mit der EU oder jenes mit Russland. Erste Deals zwischen Russland und China sind bereits am Platzen.

ORF im Magazin «ZIB2» 04.05.2022 - Marcus Keupp

Man müsste eigentlich den Markt mit Öl fluten

Das Erdölembargo gegen Russland nimmt in der EU langsam konkrete Formen an. Wie schwierig wird es für Wladimir Putin, den Krieg in der Ukraine weiterhin zu finanzieren? Für Marcus Keupp, Militärökonom an der Eidgenössischen Militärakademie der ETH, ist das Embargo der falsche Weg, um dem Krieg ein Ende zu setzen.

SRF Tagesschau 04.05.2022 - Marcus Keupp

Russlands Armee kämpft nicht nur gegen die Ukraine

Russische Panzer bleiben liegen, weil ihnen der Treibstoff ausgeht, und Moskau kommt mit der Versorgung seiner Soldaten kaum hinterher. Russlands Militär offenbart in diesem Krieg enorme Schwächen. Dabei mangelt es der Armee nicht an Geld. Dafür aber an der Integrität.

NTV 02.05.2022 - Marcus Keupp

Befehle gehen verloren, werden schlampig oder gar nicht umgesetzt

Logistikfehler, Korruption, Führungschaos: Putins Krieg sei dilettantisch geführt, sagt Militärökonom Marcus Keupp. Vieles erinnere an die Afghanistan-Invasion von 1979.

Zeit online 01.05.2022 - Marcus Keupp

Angst vor Flächenbrand wächst

Die Ukrainer warnen: Russland-Präsident Wladimir Putin werde bald auch Nato-Länder angreifen. Die USA haben umfangreiche Waffenlieferungen angekündigt und dafür ein altes Gesetz reaktiviert. Kommts zum dritten Weltkrieg?

Blick 29.04.2022 - Mauro Mantovani

Marcus Keupp: Putin schneidet sich ins eigene Fleisch

Was bezweckt Putin mit diesem Schritt? Worauf müssen sich europäische Länder, die Russland dreht Polen und Bulgarien den Gashahn zu und droht weiteren Ländern mit einem Gas-Lieferstopp. Was bezweckt Russland mit diesem Schritt? Das sei eine Drohgebärde, sagt Militärökonom Marcus Keupp. Doch letztlich schade Wladimir Putin sich damit selbst.

Radio SRF + 28.04.2022 - Marcus Keupp

Am 9. Mai wird der Rote Platz in Moskau beben

Vor zwei Monaten hat der Krieg in der Ukraine begonnen. ETH-Militärexperte Mauro Mantovani, aktuell in einem Sabbatical, sieht die Gefahr eines Einsatzes von Massenvernichtungswaffen nach dem 9. Mai – an diesem Tag feiert Russland den Sieg über Nazideutschland.

SRF 4 News 28.04.2022 - Mauro Mantovani

Ein Wendepunkt im Sinne einer klaren Eskalation

Neue Drohungen aus dem Kreml, militärischer Nachschub aus dem Westen: Der Krieg in der Ukraine ist an einem Wendepunkt angelangt. Militär-Experte Mauro Mantovani erklärt, was das bedeuten könnte.

Blick 28.04.2022 - Mauro Mantovani

Putin ist noch nicht bereit, einen totalen Krieg zu führen

Der Militärexperte Marcel Berni von ETH äussert sich zu den neusten Drohungen des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Und er erklärt, warum Putin die Gaslieferungen nach Polen und Bulgarien eingestellt hat.

Blick TV 28.04.2022 - Marcel Berni

Kreml-Truppen rücken im Osten vor - Putin droht dem Westen

Während die russische Armee in der Ostukraine vorstößt, droht Präsident Putin mit weiteren Gaslieferstopps. Der Kremlchef warnt zudem vor militärischen Gegenschlägen, sollte sich der Westen in den Konflikt einmischen. Unterdessen meldet die prorussische Separatistenregion Transnistrien einen weiteren Angriff. Der 63. Kriegstag im Überblick:

NTV 27.04.2022 - Marcus Keupp

Experte sieht kaum Gefahr aus Transnistrien

Der ukrainische Präsident Selenskyj erklärt sein Land für einen Angriff russischer Truppen aus Transnistrien bereit. Eine solche Eskalation hält der Militärexperte Keupp aber für unwahrscheinlich. Die dort stationierten russischen Truppen seien dafür zu schwach. Allerdings könnten sie als Ablenkungsmanöver dienen.

ntv 27..04.2022 - Marcus Keupp

Nur eine russische Drohgebärde?

Der Stopp der russischen Gaslieferungen nach Polen und Bulgarien hat auch Deutschland aufgeschreckt. Der Erdgaspreis schnellt um bis zu 20 Prozent in die Höhe. Experten warnen jedoch vor Panikmache.

tagesschau.de 27.04.2022 - Marcus Keupp

Anschläge in Transnistrien: Droht eine Ausweitung des Ukraine-Kriegs?

In Transnistrien kam es zu Wochenbeginn zu rätselhaften Anschlägen. Seit 1992 kontrollieren russische Separatisten die Region zwischen Moldau und Ukraine. Was will Russland dort?

Handelsblatt de 27.04.2022 - Marcus Keupp

Will Russland den Dritten Weltkrieg?

Aussenminister Sergei Lawrow sprach im russischen Staats-TV vom Dritten Weltkrieg und warnte vor der Gefahr eines Atomkrieges. Was steckt dahinter? Mauro Mantovani von der Militärakademie an der ETH Zürich schätzt ein.

20min.ch 26.04.2022 - Mauro Mantovani

Russlands Kriegskasse hält länger, als der Westen denkt

Moskau werden Geld und Rüstung für den Krieg gegen die Ukraine so schnell nicht ausgehen, sagt der Militärökonom Marcus Keupp. Daran könne auch ein Embargo auf russische Rohstoffe nichts ändern. Das russische Militär hat jedoch massive logistische Probleme - eine "Blamage" für Moskau.

NTV 26.04.2022 - Marcus Keupp

KRIEG IN DER UKRAINE

Zur Lage in der Ukraine spricht der Militär-Ökonom Marcus Keupp.

Welt.de 24.04.2022 - Marcus Keupp

«Dieser Krieg ist wirtschaftlicher Selbstmord»

Russland droht, wegen westlicher Sanktionen in dunkle Sowjetzeiten zurückzukehren. Auf das aktuelle Kriegsgeschehen haben sie allerdings keinen Einfluss. Militärökonom Marcus Keupp erklärt im Interview, warum.

watson.ch 22.04.2022 - Marcus M. Keupp

Russlands Krieg: "Sie würden über Ruinen herrschen"

Ein Gas- und Ölembargo würde die russische Kriegsmaschine nicht stoppen, meint Militärökonom Marcus Keupp. Russland kann trotz aller Sanktionen noch lange kämpfen – aber die Ukraine auch.

«Kurier» (Österreich) 21.04.2022 - Marcus M. Keupp

Private bewaffnen sich - Grosse Nachfrage nach Waffenerwerbsscheinen

In einigen Städten und Kantonen gibt es diesen Frühling zwischen 50 und 100 Prozent Zunahme bei den Gesuchen für Waffen. Kurzes Statement von Dr. phil. Tibor SZVIRCSEV TRESCH, Dozent Militärsoziologie.

News SRF 21.04.2022 - Tibor SZVIRCSEV TRESCH

Krieg im Donbas: «Bei diesem Punkt hat sich Putin komplett geirrt»

Strategie-Experte Marcel Berni erklärt, weshalb die Ukrainer Mariupol bis zum letzten Mann verteidigen. Zudem sagt er, wieso es für die Russen in der Ostukraine schwierig wird und bei welchem Punkt sich Wladimir Putin geirrt hat.

watson.ch 21.04.2022 - Marcel Berni

Demütigung als Waffe? Warum Soldaten im Krieg Frauen vergewaltigen

Tatsächlich sind Vergewaltigungen eines der niederträchtigsten Kriegsverbrechen – aber kein Neues.

watson 20.04.2022 - Hubert Annen

«Russen wollen offene Feldschlacht erzwingen»

Seit Montagabend läuft die gross angekündigte Ost-Offensive der Russen. Im Interview mit Blick TV schätzt ETH-Militärexperte Marcel Berni die Lage nach den ersten Angriffen ein.

Blick TV 20.04.2022 - Marcel Berni

Talkradio zum Krieg in der Ukraine - 20.04.2022

Roger Schawinski im Gespräch mit Dr. Michael M. Olsansky, Dozent Militärgeschichte, zum Grossangriff der Russen.

Radio 1 vom 20.04.2022 - Michael Olsansky

„Die russische Armee hat logistisch versagt“

Der Militärökonom Marcus Keupp spricht im Interview über Korruption und Dilettantismus in den russischen Streitkräften und die enormen Materialverluste im Krieg gegen die Ukraine.

FAZ 20.04.2022 - Marcus M. Keupp

Die russische Offensive

In der vergangenen Nacht hat die russische Armee offenbar viele Luftangriffe gegen Ziele im Osten der Ukraine geflogen - das meldet jedenfalls die Regierung in Kiew. Diese Angriffe könnten Teile sein einer neuen Offensive gegen die östliche Ukraine, und damit ein Strategiewechsel der russischen Armee. Und während dort gekämpft wird, wird in Deutschland weiter diskutiert über Sinn und Möglichkeiten von Waffenlieferungen an die Ukraine.

SWR3 Topthema 19.04.2022 - Marcus M. Keupp

Putin hat sich gigantisch verschätzt

Im Interview mit Blick TV erklärt Marcel Berni, Militärexperte der Militärakademie an der ETH Zürich, die Gründe für die angekündigte, aber bisher ausgebliebene Grossoffensive der Ukraine.

Blick TV 17.04.2022 - Marcel Berni

KRIEG IN DER UKRAINE: russische Grossoffensive im Donbass - eine Frage der Zeit!

Russland hat nach Angaben des Gouverneurs des Gebiets Luhansk im Osten der Ukraine Zehntausende Soldaten für eine baldige Offensive zusammengezogen. Außerdem seien Hunderte Einheiten Technik in die Region transportiert worden, sagte Gouverneur Serhij Hajdaj. «Sie haben schon alles für einen Durchbruch bereit.» Seiner Einschätzung nach warteten die russischen Truppen nur noch auf besseres Wetter, um dann zeitgleich in den Gebieten Luhansk und Donezk ihre Angriffe zu starten. In beiden Regionen soll nach Vorhersagen Mitte kommender Woche aufhören, zu regnen.

Welt.tv 17.04.2022 - Marcus M. Keupp

Les Ukrainiens ont capturé un proche de Poutine, que vont-ils en faire?

Plusieurs centaines de soldats ont été capturés par l'ennemi en Ukraine. Notamment Viktor Medvedtchouk, un oligarque proche de Poutine. Si des abus et des meurtres sont rapportés des deux côtés, une chose est sûre: les prisonniers de guerre ont toujours été une cible pour les crimes, analyse un expert.

watson.ch 16.04.2022 - Marcel Berni

Das ist ein Signal dafür, dass die Russen aus ihren anfänglichen Fehlern lernen

Russland dürfte schon bald eine grössere Invasion in der Ost-Ukraine starten, sagt Militärhistorikerin Tamara Cubito. Sie erklärt, warum die Zivilbevölkerung mit dem Schlimmsten rechnen muss, wie es um Mariupol steht und weshalb die Ukrainer mit der Behandlung der Kriegsgefangenen gegen die Genfer Konvention verstossen.

watson 14.04.2022 - Tamara Cubito

KRIEG IN DER UKRAINE: „Das ist nahe am Selbstmord, was Russland da macht“

„Der Wohlstand Russlands der letzten 30 Jahre wird wieder abgewickelt“, sagt Militärökonom Dr. Markus Keupp zu den Folgen des Krieges auf die russische Wirtschaft. Es sei vorstellbar, dass Russland zwar weiterhin Krieg führe, aber außer der Energiewirtschaft nicht mehr viel vorzuweisen habe.

Welt.tv 14.04.2022 - Marcus M. Keupp

Ein Militärpsychologe zu den Greueltaten in der Ukraine: «Die Ausnahmesituation eines Krieges kann aus einem Menschen fast alles machen»

Die Bilder aus der Ukraine wühlen auf und rufen nach Einordnung. Den Dozenten der Militärakademie der ETH Zürich Hubert Annen überraschen die Bilder nicht. Viele psychologische Faktoren begünstigen Kriegsverbrechen. Dazu gehört auch die Führungskultur in einer Armee.

NZZ 12.04.2022 - Hubert Annen

Militärpsychologe: "Massaker sind ein Zeichen russischer Schwäche"

Der Ukraine-Krieg wird immer grausamer. Was aber bringt Soldaten dazu, so etwas zu machen? Werden die mutmaßlichen Kriegsverbrechen von der russischen Regierung toleriert oder sogar angeordnet? Für den Militärpsychologen Hubert Annen steht fest: "Man greift zu allen Mitteln, um den Gegner moralisch zu zerstören."

OÖN.at 12.04.2022 - Hubert Annen

Militärpsychologe erklärt: Warum vergewaltigen Soldaten in der Ukraine Frauen?

Aus der Ukraine gibt es immer neue Berichte, dass russische Soldaten ukrainische Frauen vergewaltigt haben sollen. Warum tun sie das? Antworten gibt Militärpsychologe Hubert Annen von der Schweizer Armee. Er ist Dozent für Militärpsychologie und Militärpädagogik an der Militärakademie der ETH Zürich.

rnd.de 12.04.2022 - Hubert Annen

WAFFEN für UKRAINE: „Russland könnte den Kriegseintritt der Nato daraus konstruieren“

„Man muss politisch abwägen, welches Material man in die Ukraine schickt“, sagt Militär-Ökonom Marcus Keupp. Es gäbe auch weitere Möglichkeiten, Russland wirtschaftlich zu schaden. Den Weg Italiens hält Keupp für sehr produktiv.

WELT.de 10.04.2022 - Marcus Keupp

OFFENSIVE: "Mehr im Sinne der Russen – Mit schwerem Material in offenen Schlachten"

Die Ukraine fordert mehr Waffenlieferungen, dringt vor allem auf schwere Waffen. Unterdessen droht eine russische Offensive im Osten. Dort könnten die Kämpfe „mehr im Sinne der Russen ablaufen – mit schwerem Material in offenen Schlachten“.

WELT.de 08.04.2022 - Marcus Keupp

Pour les Russes, Boutcha était un moyen de montrer qui est le plus fort

Terroriser l'ennemi, se venger des adversaires et afficher sa détermination: le massacre de Boutcha répond à une logique précise, estime un expert militaire. Il s'agirait même d'une «spécialité russe»

watson 08.04.2022 - Marcel Berni

Sanktions-Schlupflöcher – „Russland wird den Weg über andere Länder suchen“

Der Militärökonom Marcus Keupp erwartet historische Kriegsfolgen für Russland. Es werde seine Volkswirtschaft rückabwickeln und zu einem Entwicklungsland werden, warnt er. Doch kurzfristig werde es keinen Kollaps geben. Denn Russland verfüge noch über „enorme Reserven“.

WELT.de 06.04.2022 - Keupp Marcus

Wenn ein Kamerad zu Tode kommt, braucht es wenig, bis man rot sieht

„Die Gewaltschwelle der russischen Armee ist sehr niedrig“, sagt Militärpsychologe Hubert Annen zu den Gräueltaten in Butscha. Das sei zwar keine Rechtfertigung für die Grausamkeit der Taten, doch man wisse, dass sich bei Soldaten sehr schnell Frust entladen kann.

WELT.de 06.04.2022 - Hubert Annen

Man rächt sich am Nächstbesten

Ermordete Zivilisten bei Kiew - der Oberst und Militärpsychologe Hubert Annen über mögliche Motive für die Gräueltaten.

Wiener Zeitung 06.04.2022 - Hubert Annen

Militärpsychologe zu Toten in Butscha: «Racheakte sind denkbar

Bilder zahlreicher Leichen auf den Strassen von Butscha, einem Vorort von Kiew, sorgen für internationales Entsetzen. Hubert Annen, Dozent für Militärpsychologe, erklärt, wie es im Krieg zu solchen Taten kommen kann.

watson 05.04.2022 - Hubert Annen

Beim Soldaten in Extremsituation gelten andere Regeln

Wieso töten Soldaten sinnlos unschuldige Zivilisten? Was geht in so einem Moment in ihren Köpfen vor? Hubert Annen, Militärpsychologe von der ETH Zürich, beantwortet bei Blick TV genau diese und weitere Fragen zum Massaker von Butscha.

Blick TV - 05.04.2022

Das passiert, wenn die Schweiz russisches Öl und Gas boykottiert

Zahlreiche Tote in Kiews Vororten – jetzt verlangen Promis und Politiker einen Stopp von russischen Energieträgern. 20 Minuten beantwortet die wichtigsten Fragen zur Boykott-Forderung.

20 Minute 05.04.2022 - Marcus Keupp

Experte sieht Russland aufs Niveau eines Entwicklungslandes zurückfallen

Die Sanktionen des Westens bringen die russische Wirtschaft in ernsthafte Schwierigkeiten. Dass es der Kreml überhaupt so weit hat kommen lassen, ist für einen Militärexperten der ETH ein schwerwiegendes Versäumnis. Trotzdem dürfte sich der Machtapparat um Putin halten.

20 Minuten 03.04.2022 - Marcus Keupp

Russland begeht ökonomischen Suizid

Gefährdet der Krieg die Sicherheit der Schweiz?

Der Krieg in der Ukraine wirkt sich auf die Sicherheitspolitik der Schweiz aus. Die Bürgerlichen wollen die Verteidigungsausgaben erhöhen und die Armee aufrüsten. Mehr Waffen würden nicht mehr Frieden bringen, kontern SP und Grüne. In der «Arena» treffen Sicherheitspolitikerinnen aufeinander. Sandro Brotz leitet die Diskussion.

SRF 1 Arena 01.04.2022 - Marcel Berni

Putin ha firmato il decreto

Putin minaccia di chiudere il rubinetto a chiunque non paghi in rubli. Marcus Keupp, docente d'Economia militare spiega.

RSI 01.04.2022 - Marcus Keupp

Mariupol ist eine wirtschaftlich wichtige Stadt mit Schwerindustrie

Breitet sich der Krieg nun auf Russland aus?

In der russischen Grossstadt Belgorod ist ein Öllager in Brand geraten. Ist es ein Angriff der Ukrainer, oder haben es die Russen selber zerstört, um weitere Übergriffe zu rechtfertigen? Militär-Experte Mauro Mantovani schätzt die Lage ein.

Blick 01.04.2022 - Mauro Mantovani

Russland: Gas nur noch gegen Rubel

Wenn der Rubel nicht rollt, dann gibt's kein Gas mehr. Russlands Präsident Wladimir Putin macht jetzt Ernst: Er will keine Euro mehr haben, sondern eben nur noch russische Rubel. Welche Folgen das nun für unsere Gasversorgung hat - die Verunsicherung in Deutschland wächst von Tag zu Tag.

Servus TV - 31.03.2022

Russland wird zum Entwicklungs­land

Der Militärökonom Marcus Keupp über Putins neues Dekret zur Abrechnung von Gaslieferungen, die Folgen der Sanktionen für Russlands Banken, Unternehmen und die Rüstungsindustrie sowie die Rolle der Zentralbank.

Börsen-Zeitung DE 31.03.2022 - Marcus Keupp

«Der Krieg wird für die Russen desaströs enden»

Putin sitze in Russland fest im Sattel. Auch weil er sich abschirme, sagt Mauro Mantovani. Ein Putsch gegen ihn sei unwahrscheinlich. Der Militärexperte erwartet indes, dass es im Krieg auf einen schändlichen Rückzug der Russen hinauslaufe.

Blick TV 31.03.2022 - Mauro Mantovani

Russische Deserteure: «Ich habe erwartet, dass dies passieren wird»

Militärpsychologe Hubert Annen erklärt, weshalb es zu Desertationen bei der russischen Armee kommt. Zudem erzählt er, wie in vergangenen Konflikten versucht wurde, die Gegner zum Überlaufen zu bewegen. Zum Beispiel mit gefälschten Banknoten.

watson 31.03.2022 - Hubert Annen

Russland wird zu einem Entwicklungsland werden

Auf Russland lasten extreme Sanktionen. Aber viele Länder bieten Möglichkeiten, sie zu umgehen. Welches davon der Westen besonders im Auge haben sollte, warum der russische Rüstungssektor weiter blüht und wie sich die Weltwirtschaft nun verändert, erklärt der Schweizer Militärökonom Marcus Keupp.

Die Presse AUT 30.03.2022 - Marcus Keupp

Autarkes russisches Militär

Am Tag 34 des Krieges scheint es, als würden die Sanktionen wenig Einfluss auf das Kriegsgeschehen in deer Ukraine nehmen. Und dieser Eindruck täuscht nicht. Denn das russische Militär funtioniert in sich autark.

ORF 1 Magazin - 30.03.2022 - Marcus Keupp

Zur Ethik und Moral im Ukrainekrieg

Die Frage, welche Opfer die Ukraine für ihre Freiheit bringen will und kann, ist eine Gewissensfrage, die ihr aus meiner Sicht niemand abnehmen kann.

watson 30.03.2022 - Florian Demont

Der Rubel rollt wieder – aber nur auf den ersten Blick

Der Rubel hat sich etwas erholt. Grund dafür sind Massnahmen der russischen Zentralbank und eine Drohung Putins. Dennoch sind Teile der russischen Bevölkerung beunruhigt und es kommt zu Hamsterkäufen.

watson 30.03.2022

Strategiewechsel des russischen Militärs?

Schaltgespräch mit dem Militärökonom Marcus Matthias Keupp

Phoenix TV 29.03.2022 - Marcus Matthias Keupp im Interview

Putin lässt von Selenski ab

Russen ziehen sich aus Kiew zurück – schlagen sie dafür nun umso heftiger im Süden zu Der Kreml hat am Dienstag überraschend bekannt gegeben, die «militärischen Aktivitäten» bei Kiew und Tschernihiw «deutlich reduzieren» zu wollen.

Blick 29.03.2022 - Militärexperte Mauro Mantovani erklärt, was dieser Strategiewechsel bedeutet.

UKRAINE-INVASION: Putins Kriegsplan?

"Das wäre eine erhebliche militärische Operation!" - Dr. Keupp

WELT Nachrichtensender 27.03.2022 - Marcus Keupp

Der Schiffs-Abschuss war eine grosse Leistung

Der ukrainischen Armee gelang es die Woche, mehrere russische Kriegsschiffe ausser Gefecht zu setzen. Das sei eine grosse Leistung. Und es zeige sich, dass die Ukrainer offensichtlich eine bessere Übersicht über die Lage hätten, sagt Militärexperte Mauro Mantovani.

Blick 27.03.2022 - Mauro Mantovani

Kämpfen bald auch Schweizer in der Ukraine?

Michel Wyss ist Experte an der Militärakademie der ETH Zürich. Auf Blick TV sagt er, dass es auch in der Schweiz einen Aufruf gegeben hat, sich rechtsextremen Kampfgruppen in der Ukraine anzuschliessen. Und er erklärt, welchen Rolle paramilitärische Gruppen spielen.

Blick TV - 26.08.2022 - Michel Wyss

Les civils pris pour cible

«C'est la preuve du désespoir de l'armée russe» L'expert militaire Marcel Berni explique quelle est la stratégie de la Russie lorsqu'elle attaque des cibles civiles comme les hôpitaux. Il souligne en outre l'importance des livraisons d'armes occidentales et précise quelles armes ont particulièrement surpris les Russes.

watson 25.03.2022 - Marcel Berni

Militärökonom sieht bei Putin „ökonomischen Selbstmord"

Der russische Staatschef treibe das Land in Richtung Sowjetunion. Was sein Rubel-Trick bringen soll und warum ein Energie-Boykott den Krieg nicht stoppen kann

Der Tagesspiegel 24.03.2022 - Marcus Keupp

Russlands Wirtschaft im Zerfallsprozess, langsam aber kontinuierlich

Die russische Wirtschaft entwickle sich zurück und befinde sich in einer Rezession, gut ausgebildete Fachkräfte verließen das Land. Allerdings dürfe man sich nicht der Illusion hingeben,

zdf heute - 24.03.2022 - Russland werde quasi von heute auf morgen „implodieren, sagt der Militärökonom Marcus Keupp.

Militärexperte sieht "blutiges Patt" in der Ukraine

Vor genau einem Monat hat Russland die Ukraine angegriffen. Die Ukraine wehrt sich gegen die Invasion mit Hilfe aus dem Westen. Doch wie lange hält Russland noch durch?

BR 24 Thema des Tages 24.03.2022 - Militärexperte Marcus Keupp mit einer Einschätzung

Von diesen Waffen wurden die Russen überrascht

Militärexperte Marcel Berni erklärt, welche Strategie Russland verfolgt, wenn es zivile Ziele wie Spitäler angreift. Zudem erläutert er die Bedeutung der westlichen Waffenlieferungen und sagt, welche Waffen die Russen besonders überrascht haben.

watson 24.03.2022 - Marcel Berni

Einsatz von Drohnen

Zivile Drohnen werden im Ukraine-Krieg zu militärischen Zwecken eingesetzt. Der Vorteil: Sie sind einfach zu bedienen und günstig. Eine solch grosse Menge an Drohnenaufnahmen aus einem Kriegsgebiet ist neu.

Radio SRF 24.03.2022 - 07.00 Uhr - Einschätzungen von Michel Wyss

Russland ist logistisch nicht auf eine längere Kriegsführung eingestellt

Wir erhalten immer mehr Berichte, dass Truppen vereinzelt im Gelände stehenbleiben, dass ihnen die Treibstoffe ausgehen und es an Nahrungsmitteln fehlt“, sagt Militär-Ökonom Marcus Keupp. Für die Russen sei das nun ein sehr gefährlicher Moment.

welt.de 23.03.2022 - Marcus Keupp

Selenskis Forderung ist ganz klar Verhandlungstaktik

Der ukrainische Präsident bittet inständig um eine Flugverbotszone - obwohl dies für die Nato nicht in Frage kommt. Damit erreiche er dennoch viel, sagen Experten

20 Minuten 21.03.2022 - Marcel Berni nimmt Stellung

Ein Krieg ohne Symbole? Unvorstellbar.

Schon fast einen Monat dauert der Krieg in der Ukraine jetzt. Und ein Symbol ist seither immer häufiger zu sehen. Das «Z». Geschrieben auf russischen Panzern oder Lastwagen. Oder mitten in Moskau auf einem Hochhaus. Was steckt dahinter? Und warum gibts eigentlich in jedem Krieg Symbole?

SRF Podacst 21.03.2022 - Marcel Berni beantwortet Fragen

Pulverfass Ukraine: Wann endet das Blutvergiessen

Krieg in der Ukraine: Wann endet das Blutvergießen? / Wirtschaftskrieg: Wem schaden die Sanktionen? / Bewaffnetes Europa: Wie können wir uns schützen? // Bei Katrin Prähauser dikutieren: Wolfgang Herles, Journalist und Autor, Gudula Walterskirchen, Publizistin und Historikerin, Eric Frey, leitender Redakteur „Der Standard“ und der Militärökonom Marcus Matthias Keupp

Servus TV 20.03.2022

Die Zeit arbeitet für die Ukrainer

Die Angegriffenen setzen der Grossmacht kräftig zu. Welche Szenarien Experten nun für denkbar halten – und wie der Ukraine-Krieg enden könnte.

Blick 20.03.2022 - Mauro Mantovani erklärt

Parteispitzen zum Ukraine-Krieg

In der Schweiz sind bisher tausende geflüchtete Menschen aus der Ukraine untergebracht. Macht unser Land genug für die Opfer des Krieges? Und: Soll es auch Sanktionen gegen russisches Erdgas geben? Ist auch in der Energieversorgung eine Zeitenwende in Sicht? Oder ist die Angst vor einem Blackout unbegründet? In der «Arena» zu Gast sind die Parteispitzen von SVP, SP, FDP, Die Mitte und GLP.

Arena 18.03.2022 - ebenso Studiogast Marcel Berni

Russlands Angriffskrieg verläuft nicht nach Wunsch von Wladimir Putin.

Der Krieg Russlands gegen die Ukraine sollte ursprünglich nur wenige Tage dauern. Doch Präsident Wolodimir Selenski und sein Team senden täglich Durchhalteparolen an ihr Volk – und stärken so die Widerstandskraft. Welche Szenarien für den Krieg sind nun denkbar?

SFR 1 / 10 vor 10 18.03.2022 - Antworten dazu im Studiogespräch mit Marcel Berni, Strategie-Experte an der Militärakademie der ETH

Wie viel Schuld trägt der Westen an diesem Krieg?

Niemand kennt die Kriegsziele von Wladimir Putins Truppen in der Ukraine. Was aber klar ist: Die Konfrontation war absehbar, und der Westen trägt dafür auch eine Verantwortung.

20 Minuten 18.03.2022 - Roland Popp von der Militärakademie an der ETH Zürich im Interview.

Russland begeht ökonomischen Selbstmord

Finanziert Deutschland wirklich Putins Krieg durch Öl- und Gasimporte, könnte es einen Militärputsch geben, wird Russland ein Entwicklungsland oder tritt China als Retter in der Not auf?

Legal Tribune Online 18.03.2022 - Der Ukraine-Krieg aus der Sicht des Militärökonomen Marcus Matthias Keupp

Is Europe Prepared for a Proxy War With Russia?

Russian forces are bogged down in Ukraine yet show no sign of ending their invasion. The United States and many European countries are pouring military aid into Ukraine, hoping to stop the Russian conquest. This short-term stalemate may devolve into a grinding proxy war. Michel Wyss of the Swiss Armed Forces’ Military Academy at ETH Zurich argues that a proxy war is already taking shape and warns of the many risks and dangers this may entail.

Article in LAWFARE on 15.03.2022 by Michel Wyss

Leistet die Regierung Beihilfe zu Putins Angriffskrieg?

Die Bundesregierung ist sich einig: Auf Öl und Gas aus Russland wollen Scholz, Habeck und Lindner trotz Russlands Krieg gegen die Ukraine nicht verzichten - und finanzieren damit das System Putin. Machen sie sich dadurch strafbar?

LTO Legal Tribune Online 14.03.2022 - Stellungnahme von Marcus Keupp

Das moderne Russland wie wir es kennen, ist bereits Geschichte

Beobachter rechnen damit, dass Putin bald das Kriegsrecht verhängen wird. Für die Russinnen und Russen hätte das fatale Folgen.

20 Minuten 14.03.2022 - Der Militärökonom Marcus Keupp erklärt, welche.

Je hoffnungsloser die Lage ist, desto eher werden Russen desertieren.

Trotz zahlenmässiger Überlegenheit stösst die russische Armee auf scheinbar unerwartet starken Widerstand. Kriegspsychologe Hubert Annen erklärt, welche Rolle der ukrainische Kampfeswille spielt.

20 Minuten vom 13.03.2022 - Interview mit Hubert Annen

So steht es um die Armeen von Russland und der Ukraine

Nach zwei Wochen Ukraine-Krieg mussten beide Seiten einstecken. Es ist ein blutiger Krieg. Wie steht es um den Zustand der beiden Armeen?

Tagesschau 10.03.2022 - Der Überblick – mit Militärhistoriker Michael M. Olsansky.

Auch als Militärhistoriker kann der Ukraine Krieg nicht ignoriert werden

Michael Olsansky, Militärhistoriker, nimmt Stellung zu den Anzeichen des Krieges, den Rüstungsphasen der Schweiz in der Vergangenheit sowie die aktuelle Aufrüstungsdiskussion.

SRF 1 Morgengast 10.03.2022 - Interview mit Michael Olsansky

Krieg in der Ukraine – wie weiter?

Die russische Armee setzt ihre Offensive fort und rückt weiter nach Kiew vor. Die ukrainische Armee bietet die Stirn und zeigt Kampfgeist. Durch die Sanktionen droht Russland der Staatsbankrott. Lässt sich Putin aufhalten? Was sind mögliche Szenarien im Konflikt? Wie realistisch ist derzeit eine Einigung am Verhandlungstisch?

Tele Züri Talk Täglich 09.03.2022 Dr. Marcel Berni im Gespräch

Russische Kriegskasse wird weniger lange reichen, als angenommen.

Es wird bald eine Destabilisierung des Bankensystems einsetzen.

SRF «10vor10» 09.03.2022 Marcus Keupp zu den ökonomischen Dimensionen des Krieges

Russland wird schneller Bankrott gehen, als viele glauben

Der Krieg und die Sanktionen des Westens werden zu einem Wirtschaftskollaps Russlands führen, sagt der Militärökonom Marcus Keupp. Er rechnet mit Zahlungsausfällen, einer Bankenkrise und einer schweren Rezession im Land.

20 Minuten 09.03.2022 Beitrag von Marcus Keupp

So schlecht steht es um Putins Kriegskasse: «Das ist nicht viel Geld»

Militärökonom Marcus Keupp spricht mit watson über die wirtschaftliche Perspektive des Krieges. Er zeigt, wie schlecht es um Putins Kriegskasse steht und erklärt, was in Russland als Nächstes passieren dürfte.

watson 08.03.2022 Im Gespräch mit Marcus Keupp

Russische Maschinerie nimmt auf Zivilisten keine Rücksicht

Der Militärhistoriker Michael M. Olsansky spricht bei Blick TV über den Ukraine-Krieg, die russische Armee und macht den Vergleich mit vergangenen Konflikten.

Gespräch Dr. Olsansky bei Blick TV 07.03.2022

Eiserner Vorhang oder Putsch: Diese fünf Kriegs-Szenarien sind jetzt möglich

Seit Tagen versucht Russland, die Ukraine einzunehmen. Dabei kommt Putin aber nur langsam voran. Die Ukraine leistet Widerstand - und wie. In welche Richtung der Krieg sich bewegt, ist schwer zu sagen.

Blick 02.03.2022 zeigt zusammen mit Strategieexperte Dr. Marcel Berni fünf realistische Szenarien auf.

Putin holt Folter-Armee aus Afrika

Die Gruppe Wagner hat in der Ukraine schon seit acht Jahren ihre Finger im Spiel. Nun soll die berüchtigte russische Privatarmee erneut an den Grenzen des Landes aufgetaucht sein. Befürchtet wird, dass sie vorausgeschickt wird, um die Invasion vorzubereiten.

Blick 02.03.2022 - Michel Wyss kommentiert: Zettelt die Gruppe Wagner den Ukraine-Krieg an?

Die ukrainische Armee hat an Kampfkraft eingebüsst

Ein 64 Kilometer langer russischer Konvoi roll auf Kiew zu. Was das für die ukrainischen Streitkräft bedeutet und wie sich der Krieg in den nächsten Tagen entwickeln könnte.

watson 02.03.2022 Militärhistoriker Michael Olsansky erklärt

Die Gefahr einer Eskalation bis zum nuklearen Schlagabtausch zwischen Russland und Nato ist gross

Die russischen Streitkräfte haben aus der Luft nicht mehr viel zu befürchten, sagt Roland Popp. Trotz des heldenhaften Widerstands - die Ukraine gewinne nur den Informationskrieg.

Tages-Anzeiger 02.03.2022 Interview mit Roland Popp

Strategie-Experte Marcel Berni: So erreichen die Waffen des Westens die Ukraine

Von der Widerstandskraft der ukrainischen Streitkräfte sind viele überrascht - allen voran auch Wladimir Putin selbst. Damit die ukrainischen Soldaten weiterhin dagegen halten können, brauchen sie jetzt Waffenlieferungen aus dem Westen,

sagt Militärexperte Dr. Marcel Berni in Blick TV 02.03.2022

Putin muss die nächste Eskalationsstufe zünden: Deshalb ist der Blitzkrieg gescheitert

Tag 6 der Invasion ist vorbei. Die Ukraine bleibt standhaft, obwohl Russland über die viel grössere Armee, bessere Waffen und deutlich mehr Kriegserfahrung verfügt.

Um zu siegen, dürfte Putin nun zu brutaleren Mitteln greifen, vermuten Experten - Marcel Berni Blick 01.03.2022

Einschätzung zur Ukrainekrise

Angeblicher Truppenabzug der Russen

ETH-Sicherheitsexperte Mauro Mantovani ist skeptisch - Blick 17.02.2022

Was bedeutet Militärpädagogik?

Hubert Annen äussert sich zu militärpädagogischen Fragen.

Tele D Bildung aktuell 07.02.2022 - Hubert Annen

Putin holt Folter-Armee aus Afrika

Die Gruppe Wagner hat in der Ukraine schon seit acht Jahren ihre Finger im Spiel. Nun soll die berüchtigte russische Privatarmee erneut an den Grenzen des Landes aufgetaucht sein. Befürchtet wird, dass sie vorausgeschickt wird, um die Invasion vorzubereiten.

Blick 03.02.2022 - Michel Wyss

Analyse der Lage in Afghanistan bis zum Abzug der US Truppen

Roland Popp der Militärakademie an der ETH Zürich beantwortet Fragen zur Lage in Afghanistan.

Interview mit Roland Popp

Positive Leadership beim Militär

Positive Psychologie und Positive Leadership beim Militär: Was heisst das? Wie geht das? Wie sieht das aus? Ein Gespräch von Christian Thile mit Dr. Nadine Eggimann-Zanetti

Play Podcast Thiele - Eggimann

Analyse zur Blitz-Eroberung Afghanistans

Analyse von Dr. Mauro Mantovani, Dozent Strategische Studien vom 16.08.2021

Play Blick Tv

Rendez-vous: Armee-kritische Romandie

srf

Im Gegensatz zur Deutschschweiz sagte der französischsprachige Landesteil Nein zur Beschaffung neuer Kampfjets. Romands sind seit Jahren militärkritischer eingestellt als die Deutschschweizerinnen und Deutschschweizer. Warum eigentlich?

Play SRF

FOKUS: Studiogast Mauro Mantovani, Dozent Militärakademie

srf

10.01.2020 | Westliche Geheimdienste sagen, es gäbe Beweise, dass das Flugzeug von einer Rakete getroffen wurde. Im Studiogespräch der Schweizer Militärdozent Mauro Mantovani, Militärakademie ETH, Zürich.

Play SRF

FOKUS: Irans Streikräfte sind nicht zu unterschätzen

srf

07.01.2020 | Seit der Tötung des iranischen Generals Soleimani ist der Iran in Aufruhr. Die iranischen Streitkräfte sind zahlenmässig den USA zwar weit unterlegen, doch trotzdem nicht zu unterschätzen. Einschätzungen vom ETH-Militärexperten und von SRF-Korrespondent Peter Düggeli in Washington

Play SRF

USA machen Iran für Angriffe auf Tanker verantwortlich

srf

14.06.2019 | Nach den Attacken auf zwei Tanker im Golf von Oman herrscht weiter Rätselraten über die Urheberschaft. US-Präsident Donald Trump untermauerte unterdessen in einem Interview die US-Sichtweise: "Der Iran hat es getan!". Mauro Mantovani, Militärstratege an der Militärakademie (MILAK) an der ETH Zürich, kommentiert die Angriffe auf Tanker in der Strasse von Hormus.

Play SRF

«General Guisan strahlte, als er von der Landung erfuhr»

Radio_SRF_4_News.svg

06.06.2019 | Am 6. Juni jährt sich der D-Day zum 75. Mal. Was der Tag der alliierten Landung in der Normandie für die Schweiz bedeutete, weiss der Militärhistoriker Michael Olsansky.

Play SRF

Bodengestützte Luftabwehr: zeitlos relevant / Mauro Mantovani / ASMZ / April 2018

Interessante «Querfront» in Nahost / Mauro Mantovani / Finanz und Wirtschaft / 13.01.2018

Sichere Schweiz versus unsichere Welt und angepasstes Reiseverhalten / T. Ferst / Kriminialistik 8-9/2017

Kinder, meidet Massen-Ansammlungen! / Dr. Mauro Mantovani / Blick 13.06.2017

Studie Sicherheit 2017 / Dr. Tibor Svircsev Tresch / ASMZ 02/2017

Die Schweiz als heile Welt / Dr. Tibor Szvircsev Tresch / NZZ 27.05.2017

Volk vertraut dem Bundesrat / Dr. Tibor Szvircsev Tresch / Tagesanzeiger 27.05.2017

Pour une approche économique de la cybersécurité / PD Dr. Marcus M. Keupp, Alain Mermoud, Dimitri Percia David / Military Power Review Nr 1/2017

Was Terrorabwehr kosten wird / Dr. Mauro Mantovani / Finanz und Wirtschaft


Badge_MILAK

Militärakademie (MILAK) an der ETH Zürich Kaserne Reppischtal
CH-8903 Birmensdorf
Tel.
+41 58 484 82 82

E-Mail

Militärakademie (MILAK) an der ETH Zürich

Kaserne Reppischtal
CH-8903 Birmensdorf

Karte ansehen