print preview

Dozentur Militärpsychologie und Militärpädagogik

Herbsttagung_MILAK_2018_v3

 

Die Dozentur Militärpsychologie und -pädagogik beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit den psychologischen Aspekten der Auswahl, Ausbildung und Führung von Armeeangehörigen. Dabei stehen die für Militärpersonen typischen Belastungen im militärischen Alltag und Einsatz, die individuellen mentalen Voraussetzungen, die entsprechenden Bewältigungsmöglichkeiten sowie Aspekte der militärischen Erziehung und der Motivation von Armeeangehörigen im Fokus.

Während sich die Militärpsychologie an der Grundlagenforschung und deren Relevanz für die Armee orientiert, richtet sich die Militärpädagogik vor allem an den nationalen bzw. kulturspezifischen Gegebenheiten aus und beschäftigt sich insbesondere mit der militärischen Erziehung von Armeeangehörigen. Schwerpunkt hier ist die zielgerichtete und nachhaltige Einflussnahme auf deren Werthaltung und Verhalten.

Forschungsschwerpunkte

  • Durchführung, Evaluation und Weiterentwicklung von Assessment Centern in verschiedenen Bereichen der Kaderselektion
  • Qualitätsmerkmale von Selektions- und Beurteilungsprozessen (zB Evaluation und Weiterentwicklung der Instrumente zur Milizkaderselektion)
  • Wesentliche Motivationsfaktoren und Möglichkeiten zu deren Beeinflussung
  • Einfluss von Persönlichkeits- und Kontextfaktoren auf  Commitment, Arbeitszufriedenheit und -erfolg
  • Überzeugungstechniken sowie Verhandlungsführung und -strategien im  militärischen Umfeld
  • Stress und Stressbewältigung im militärischen Kontext
  • Erfassung und Training von Resilienz im Militär sowie Evaluation der Effekte von Resilienztraining
  • Werte und Tugenden in der Armee und deren Auswirkungen auf die militärische Erziehung und Organisationskultur
  • Coaching von militärischen Berufskadern

Assessment Center

SQS_Stempel_Swiss_Assessment_10.13

Im Rahmen ihrer Exptertise im Bereich Personalbeurteilung und - selektion ist die Dozentur Militärpsychologie und Militärpädagogik der MILAK/ETH Zürich konkret für die wissenschaftliche Leitung verschiedener Auswahlverfahren verantwortlich, namentlich die Assessment Center für angehende Berufsoffiziere (ACABO), für angehende Berufsunteroffiziere (ACABU), für angehende Generalstabsoffiziere (AC Gst Of) sowie für angehende Verteidigungsattachés (ACAVA). Diese Auswahlverfahren werden regelmässig evaluiert und die Ergebnisse werden einerseits zur Optimierung derselben verwendet und andererseits in wissenschaftlichen Gremien präsentiert.


Badge_MILAK

Dozent Militärpsychologie und Militärpädagogik

Militärakademie (MILAK) an der ETH Zürich Kaserne Reppischtal
CH-8903 Birmensdorf
Tel.
+41 58 484 82 31

E-Mail