Militärakademie an der ETH Zürich

20150526_303-4


Die Militärakademie (MILAK) an der ETH Zürich ist die Ausbildungsstätte für die Aus- und Weiterbildung der Berufsoffiziere der Schweizer Armee, ein international anerkanntes Kompetenzzentrum für Militärwissenschaften sowie Kompetenzzentrum für Assessment Center der Armee. Die MILAK bildet Berufsoffiziere auf einer wissenschaftsbasierten, werteorientierten und praxisnahen Grundlage aus. Sie ist die führende Institution in der Schweiz, die militärwissenschaftliche Forschung mit universitärem Anspruch zugunsten der wissenschaftlichen Erkenntnis und der Lehre betreibt. Mit dem Assessment Center trägt sie zu einer professionellen Auswahl und Entwicklung wichtiger Kaderfunktionen in der Armee bei.


Aktuelle Themen

18 neue Berufsoffiziere für die Schweizer Armee

Foto Absolventen BLG 15 und DLG 17

Am 1. März 2019 haben die Absolventen des Diplomlehrgangs (DLG) 17-19 sowie des Bachelorlehrgangs (BLG) 15-19 ihr Diplom als Berufsoffizier der Schweizer Armee vor rund 200 Gästen im Auditorium Maximum der ETH Zürich in Empfang genommen.

Zertifizierung Assessment Center

Die Dozentur Militärpsychologie und Militärpädagogik der Militärakademie (MILAK) an der ETH hat am 19. Februar 2019 erfolgreich das Audit der Swiss Assessment Qualitätsstandards bestanden. Dieses Zertifikat wird vom Verein Swiss Assessment und der Schweizerischen Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme SQS bescheinigt. Die MILAK ist das Kompetenzzentrum für Assessment Center der Armee. Dabei ist die Dozentur Militärpsychologie und Militärpädagogik konkret für die wissenschaftliche Leitung verschiedener Auswahlverfahren verantwortlich, namentlich die Assessment-Center für angehende Berufsoffiziere (ACABO), für angehende Berufsunteroffiziere (ACABU), für angehende Generalstabsoffiziere (AC Gst Of) sowie für angehende Verteidigungsattachés (ACAVA). Diese Auswahlverfahren werden regelmässig evaluiert und die Ergebnisse werden einerseits zur Optimierung derselben verwendet und andererseits in wissenschaftlichen Gremien präsentiert.

Murmeltierprinzip in der Cyberabwehr

Dr. Alain Mermoud, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Militärakademie an der ETH Zürich.

Cyberangriffe geschehen täglich. Für Staaten, Unternehmen und Individuen stellt sich nicht länger die Frage, ob sie tatsächlich im Cyberraum angegriffen werden, sondern nur noch, wie professionell und in welcher Intensität. Ein bewährtes Prinzip für einen effizienten Schutz vor Cyberangriffen ist der Austausch über Informationen zu den Angreifern, über welchen Alain Mermoud, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Militärakademie an der ETH Zürich, in seiner Dissertation geforscht hat.

Badge_MILAK_goldig

Militärakademie (MILAK) an der ETH Zürich Kaserne Reppischtal
CH-8903 Birmensdorf
Tel.
+41 58 484 82 82

E-Mail


Kurzadresse


www.armee.ch/milak


Kontakt drucken

Militärakademie (MILAK) an der ETH Zürich

Kaserne Reppischtal
CH-8903 Birmensdorf

Karte ansehen

logo-efqm