Höhere Kaderausbildung der Armee

image_Banner-INTRANET

Kompetenzzentrum für Führungsausbildung
Die Höhere Kaderausbildung (HKA) ist der anerkannte Hauptanbieter für die Führungs- und Stabsausbildung der Milizkader ab Stufe Einheit sowie für die Ausbildung der Berufsoffiziere (BO) und Berufsunteroffiziere (BU) der Armee. Als Kompetenzzentrum für militärische Führungsausbildung und militärwissenschaftliche Forschung erbringt die HKA ihre Leistungen schwergewichtig für die Armee, in Partnerschaft mit den anderen Trägern der Nationalen Sicherheitskooperation und zivilen Bildungsorganisationen.

 

Icon_Broschuere_HKA

Broschüre HKA

Informationen über die Höhere Kaderausbildung der Armee, die unterstellte Organisationen und das Ausbildungsangebot. 


Themen

Einmal selbst erleben, wie es sich anfühlt von Journalisten während einer Medienkonferenz unter Druck zu geraten.

Krisenkommunikationsausbildung mit internationaler Beteiligung

Krisen und Katastrophen erfordern eine rasche Reaktion, damit diese schnellstmöglich bewältigt werden kann. Dies gilt auch für die Kommunikation, um Transparenz zu schaffen und die Beteiligten und Bürger zu informieren. Fünfzehn zivile und militärische Teilnehmende aus elf Nationen haben im Partnership for Peace Kommunikationskurs geübt verschiedene Krisenszenarien kommunikativ zu bewältigen.



29-DSC00338

Beschaffungspolitik im Kreuzfeuer

Die Zentralschule und die kantonale Offiziersgesellschaft Luzern haben am Samstag, den 3. November den Anlass "Chance Miliz" gemeinsam durchgeführt. Über 200 Vertreter aus Armee, Politik und Wirtschaft diskutierten zum Thema Rüstungspolitik der Armee.


20160427_295-106

Kursangebot TRANSFER 2019

Mit dem Kursangebot TRANSFER schult das Kommando MIKA jährlich hunderte von Führungskräfte und Fachspezialisten in den Bereichen Management, Information und Kommunikation.

Campus

Mit der Gründung der Universität Luzern wurden durch das Kultur- und Bildungsdepartement Anstrengungen unternommen, die Zusammen arbeit unter den Hochschulen im Raum Luzern zu fördern. Die HKA (AAL) hat seit Anfang die Idee des OffenenCampus mitgetragen und Beiträge geleistet. Seit 2012 werden die gemeinsamen Anlässe im Rahmen des Militär Campus Luzern (militärische Vereine) durchgeführt.

Medienmitteilungen

Publikationen

Mehrwert für die Wirtschaft

Ausbildung der höheren Armeekader

Mehrwert für die Wirtschaft

Als flankierende Massnahme zur Kadergewinnung geht die HKA seit 2007 Kooperationen mit Hochschulen (Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogische Hochschulen) ein.

Anerkennung der militärischen Führungsausbildung durch Hochschulen

Als flankierende Massnahme zur Kadergewinnung geht die HKA seit 2007 Kooperationen mit Hochschulen (Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogische Hochschulen) ein.

Studie «Sicherheit 2018» // Etude « Sécurité 2018 » // Studio «Sicurezza 2018»

Studie «Sicherheit 2018» // Etude « Sécurité 2018 » // Studio «Sicurezza 2018»

Studie «Sicherheit 2018» // Etude « Sécurité 2018 » // Studio «Sicurezza 2018»

Dokumente

Lehrgangstableau der HKA

  • 2018
    13.03.2018 | PDF, 1 Seite[n], 65 KB
  • 2019
    10.12.2018 | PDF, 1 Seite[n], 919 KB
  • 2020
    10.12.2018 | PDF, 1 Seite[n], 931 KB
Badge HKA

Höhere Kaderausbildung der Armee (HKA) Armee-Ausbildungszentrum
Murmattweg 6
CH-6000 Luzern 30
Tel.
+41 58 469 45 00

E-Mail


Kurzadresse


www.armee.ch/hka


Kontakt drucken

Höhere Kaderausbildung der Armee (HKA)

Armee-Ausbildungszentrum
Murmattweg 6
CH-6000 Luzern 30

Karte ansehen

logo-efqm