print preview

Gefechtsausbildungszentren

Im Gefechtsausbildungszentrum (GAZ) West mit dem Waffenplatz Bure und dem GAZ Ost mit dem Waffenplatz Walenstadt und dem Schiessplatz St. Luzisteig kann die Live-Simulationsgefechtsausbildung bis zur verstärkten Infanterie-, Panzer- und Panzergrenadierkompanien geschult werden. In zweiter Priorität werden die Bataillone der Artillerie, der Aufklärung und der Panzersappeure auf den Anlagen ausgebildet. Das Schwergewicht der Übungen liegt in der Schulung und Überprüfung der Anwendung der Verhältnismässigkeit bei der Gewaltanwendung bzw. beim Waffeneinsatz.
Die Live-Simulationsanlage besteht aus den beiden vernetzbaren Plattformen Simulationsunterstützung für Gefechtsübungen (SIMUG) und Simulation Kampf im Überbauten Gebiet (SIM KIUG) und werden in Zusammenarbeit mit dem RUAG Trainingssupport Gefechtsausbildungszentrum (RTS GAZ) betrieben.

Gefechtsausbildungszentren

Kommando Gefechtsausbildungszentrum West (Kdo GAZ West)

GAZ Bure

Kdo Gefechtsausbildungszentrum West / Waffenplatz Bure
Kaserne
CH-2915 Bure

Tel. +41 58 483 51 11
Tel. +41 58 483 54 53
E-Mail: gazwest.aza@vtg.admin.ch

 

Link Kommando Waffenplatz Bure

Kommando Gefechtsausbildungszentrum Ost (Kdo GAZ Ost)

GAZ Paschga

Kdo Gefechtsausbildungszentrum
Ost / Waffenplatz Walenstadt
Kaserne
CH-8880 Walenstadt

Tel. +41 58 466 36 36

E-Mail: gazost.aza@vtg.admin.ch

 

Link Kommando Waffenplatz Walenstadt und Schiessplatz  St. Luzisteig

Live-Simulation

Mit der Live-Simulation wird die taktische und gefechtstechnische Ausbildung in der Verbandsausbildung 1 (Rekrutenschule) und Verbandausbildung 2 (Wiederholungskurs) bis auf Stufe Bataillon sichergestellt. Die in die Übung integrierten Personen, Waffen und Fahrzeuge werden dazu mit Laserschuss-Simulatoren ausgerüstet. Das Feuer und die Wirkung der Waffen wird mittels der Simulation dargestellt. So kann die Ausbildung einsatzorientiert im realen Gelände und im Zusammenwirken von Kräften verschiedener Truppengattungen ermöglicht werden.

Bedeutsame Faktoren sind:

  • die reale Einsatzumgebung;
  • die Nutzung der originalen Waffensysteme und Fahrzeuge;
  • realitätsnahe Darstellung des Gegners, der Gegenseite, der Bedrohungslage und sämtlicher Akteure im Einsatzraum;
  • ein realitätsnaher Ablauf des Gefechts;
  • eine reale physische und psychische Belastung;
  • die Konfrontation mit materiellen wie personellen Friktionen des möglichen realen Einsatzes.

GAZ West

Das Übungsgelände Bure hat eine Ost – West Ausdehnung von rund
7 km und ist bis zu 3 km breit. Mit den Feldtranspondern wird die Verbindung der Duellsimulatoren in die Leitzentrale sichergestellt. Total können bis zu 600 AdA ausgerüstet und gegliedert in bis zu 8 Parteien mit 100 Fahrzeugen dargestellt, überwacht und ausgewertet werden.

GAZ Ost

Das Gefechtsausbildungszentrum Ost verfügt über zwei vernetzbare Live-Simulationsplattformen Paschga und St. Luzisteig. Es können simulatorunterstützte Übungen im überbauten Gelände (SIM KIUG) oder in bewaldetem Gelände (SIMUG) geplant, durchgeführt und ausgewertet werden. Die ideale Verbandsgrösse ist die verstärkte Einheit.

Badge AZA

Ausbildungszentrum der Armee Kaserne
Gebäude AK
CH-8880 Walenstadt
Tel.
+41 58 466 36 36

Ausbildungszentrum der Armee

Kaserne
Gebäude AK
CH-8880 Walenstadt