print preview Zurück zur Übersicht Kommando Ausbildung

Weiterentwicklung Waffenplatz Wangen aA – Wiedlisbach BE

Die gesamten Gebäudeinfrastrukturen in der Rettungskaserne sind im Jahr 1971 erstellt worden. Diese Gebäude entsprechen nach 50 Jahren Nutzung nicht mehr den heutigen Ansprüchen einer modernen Kaserne.

08.12.2020 | Kdo Rttg S 75

Ansicht Aarekaserne (Südseite)


Die bestehenden Gebäude wurden seit dem Bau nie einer Gesamtsanierung unterzogen und stossen immer mehr an ihre Belastungsgrenze.
Das Dienstleistungsmodell der Armee wurde per 01.01.2018 angepasst, so dass seither nur noch zwei Rekrutenschulen pro Jahr stattfinden, aber mit dem gleichen Bestand wie vor der Weiterentwicklung der Armee (WEA).

Mit der Immobilienbotschaft VBS 2018 wurde der Verpflichtungskredit von 89 Millionen Franken für die Kaserne sowie ca. 9,5 Mio Franken für die Mehrzweckhalle durch das Eidgenössische Parlament bewilligt.

Das Investitionsvolumen ist für folgende neue Infrastruktur vorgesehen:

  • Neubau Rettungskaserne (Aarekaserne);
  • Neubau WAM Gebäude (Wache / Administration / Medizinisches
    Zentrum der Region (MZR)). Auf dem MZR basieren die Truppen, welche in den Kantone AG, BS, BL und SO und Teilen des Kanton BE stationiert sind;
  • Ersatzneubau Betriebsgebäude mit integrierter, zentraler Haustechnik, Notstromgruppen und einem Feuerwehrmagazin zu Gunsten der Betriebsfeuerwehr;
  • Sanierung Restaurant "Fischermatte" (Anpassung Haustechnik / Umbau Küche / Neubau Kühlzellen);
  • Neubau Mehrzweckhalle .

Vorher-Nachher

Zahlen und Fakten / Zeitplan der Bauphasen