print preview Zurück zur Übersicht Kommando Ausbildung

Neue Kommandanten in Colombier und Luzern

«Es ist schön zu wissen, dass zwei wichtige Funktionen in meinem Kommando zwischen zwei sehr kompetenten Personen getauscht werden.» Korpskommandant Hans-Peter Walser, Chef Kommando Ausbildung, übergab am 16. Dezember 2020 das Kommando des Lehrverbands Infanterie von Brigadier Franz Nager an Brigadier Peter Baumgartner. Brigadier Nager übernimmt ab 1. Januar 2021 die bisherige Funktion von Brigadier Baumgartner als Kommandant Zentralschule in Luzern.

18.12.2020 | Michelle Steinemann, Komm HKA, Kdo Ausb

7224_003
@VBS/DDPS, Corinne Glanzmann

Bei trübem Wetter, aber umso schönerer Kulisse fand am 16. Dezember 2020 im Hof des Schlosses Colombier NE die Kommandoübergabe des Lehrverbands Infanterie statt. Brigadier Franz Nager war während viereinhalb Jahren als dessen Kommandant eingesetzt und wird ab 2021 zur Zentralschule wechseln. Vor versammelter Menge sprach er seinen bisherigen Unterstellten seinen Dank für die gemeinsame Zeit aus und fügte an: «Ich werde die Arbeit im Lehrverband vermissen. Aber auch die Truppenbesuche in den Schulen, denn das ist etwas vom Schönsten in der Tätigkeit als Berufsoffizier.» Er freue sich sehr auf seine neuen Aufgaben als Kommandant Zentralschule und zeigte sich zuversichtlich: «Die Leistungskurve der Kader wird auch künftig nach oben zeigen. Ich habe den Vorteil, die Stärken und Schwächen der Kader nach ihrer Ausbildung zu kennen und werde dementsprechend die Ausbildung gestalten können.»

Kommandotausch

Korpskommandant Hans-Peter Walser dankte Brigadier Nager für sein Engagement. Er beschrieb ihn als eine Person, die «mit seiner überlegten, ruhigen und vertrauenserweckenden Art auch in sehr schwierigen und emotionalen Momenten auf der sachlichen Ebene zu einer guten Lösung findet.» Mit dem faktischen Kommandotausch von Brigadier Nager mit Brigadier Baumgartner sei für ihn als Chef Kommando Ausbildung beruhigend zu wissen, dass die Kommandos zwischen zwei sehr kompetenten Personen getauscht würden. Beide könnten ihre jeweiligen Erfahrungen in der neuen Funktion wirksam einbringen, wovon die gesamte Ausbildung profitieren würde. Seinem Nachfolger Brigadier Baumgartner wünsche er bei der neuen Aufgabe als Kommandant Lehrverband Infanterie alles Gute und das nötige Soldatenglück.

«Die Infanterie liegt mir am Herzen»

Brigadier Peter Baumgartner, der designierte Lehrverbandskommandant und seit 36 Jahren überzeugter Infanterist, bekräftigte, dass ihm die Infanterie und damit auch die kommenden Aufgaben am Herzen lägen. Mit drei Credos wolle er den Lehrverband führen und weiterbringen: ‹Wir leben die Führungskultur der Schweizer Armee›, ‹Übe, wie du kämpfst – wir arbeiten professionell› und ‹Wir befähigen unsere Kader›. Genaueres dazu werde er an den Antrittsbesuchen erläutern und freue sich, die Charge als Kommandant übernehmen zu können.

Am 17. Dezember fand in Luzern die zweite Kommandoübergabe statt. Brigadier Franz Nager übernahm im Rahmen eines mehrheitlich virtuellen Jahresrapports offiziell das Kommando Zentralschule, womit der Kommandotausch erfolgreich abgeschlossen wurde.