print preview Zurück zur Übersicht Kommando Ausbildung

Rad-EM Plouay: Sportsoldat Küng gehört zu den Favoriten

24.08.2020 | Komp Zen Sport A, Kurt Henauer

Bild 46
Fotocredit: Swiss Cycling

Bei den heute Montag mit dem Zeitfahren beginnenden Rad-Europameistersschaften in Plouay (Fr) gehört ein Schweizer Sportsoldat zu den Top-Favoriten: Stefan Küng, der vierfache Schweizer Meister im Zeitfahren. Insgesamt stehen von Montag bis Freitag in der bretonischen Kleinstadt im Schweizer Aufgebot zwei Frauen und acht Männer, die als Sportsoldaten eingeteilt sind.

 

Die militarisierten Schweizer Fahrerinnen und Fahrer. Frauen, Elite: Kathrin Stirnemann (Gränichen, Zeitfahren und Mixed Relay), U23: Léna Mettraux (Echallens, Strasse/Zeitfahren) – Männer. Elite: Tom Bohli (Rieden SG, Strasse), Claudio Imhof (Sommeri, Strasse/Zeitfahren/Mixed Relay), Stefan Küng (Frauenfeld, Zeitfahren), Stefan Bissegger (Frauenfeld, Mixed Relay). Robin Froidevaux (St. Saphorin-sur-Morges, Mixed Relay). U 23: Alexandre Balmer (La Chaux-de-Fonds, Zeitfahren), Bissegger (Zeitfahren/Strasse), Froidevaux (Strasse). Mauro Schmid (Steinmaur, Strasse), Valère Thiébaud (Vilars NE, Strasse)

 

Das Programm. Montag, 24. August : Zeitfahren alle Kategorien (ab 9 Uhr, Männer-Elite ab 16.10 Uhr). Mittwoch, 26. August: Strassenrennen Frauen U23 (9 Uhr), Strassenrennen Männer Elite (12 Uhr). Donnerstag, 27. August: Strassenrennen Männer U23 (9 Uhr), Strassenrennen Frauen Elite (13 Uhr). Freitag, 28. August: Strassenrennen Juniorinnen (9 Uhr), Strassenrennen Junioren (11.20 Uhr), Mixed-Relay (ab 14.30 Uhr).