EKF Abteilung 51

Die EKF (Elektronische Kriegführung) umfasst die Gesamtheit aller militärischen Massnahmen unter Ausnützung elektromagnetischer Strahlung

  • zur Informationsgewinnung
  • zur Verhinderung der Nutzung des elektromagnetischen Spektrums durch die Gegenseite
  • zur Sicherstellung der Nutzung des elektromagnetischen Spektrums für die eigene Anwendung.

Präsentation

Die Elektronische Kriegführungsabteilung 51 (EKF Abt 51) ist mit einem mobilen integrierten Funkaufklärungs- und Sendesystem (IFASS) für Sensorik und Effektorik ausgerüstet. Sie plant nach Vorgaben des Kommando Operationen selbstständig Sensoren- und Effektorenleistungen im elektromagnetischen Raum und bezieht die dazu notwendigen Dispositive. Mit IFASS werden Quellen gegnerischer elektromagnetischer Ausstrahlung und deren Aktivitäten erfasst und elektronisch ausgewertet (Sensorik). Aufgrund dieses Erkenntnisgewinns kann anschliessend der Mehrzwecksender entsprechend eingesetzt werden, um den elektromagnetischen Raum vor Ort zu eigenen Gunsten zu beeinflussen (Effektorik).

Die EKF Abt 51 ist zweisprachig (Französisch/Deutsch), es sind vorwiegend Soldaten aus der Region Westschweiz hier eingeteilt.

ADF 2018

Die EKF Abt 51 ist im Moment nicht im Dienst. 

Impressionen

Freitag, den 18.08.2017@MICRODISPO 

Am Freitag haben die Ada von der EKF Abt 51 die Übung MICRODISPO durchgeführt. Es geht darum, das ganze System zu prüfen, damit eventuelle Systemfehler behoben werden können. So kann das System nächste Woche erfolgreich eingesetzt werden.

Montag, den 21.08.2017@LT

Die Übung beginnt diesen Montag, und wird die ganze Woche dauern. Hier einige Bilder vom Lufttransport. Der Auftrag wurde von der Lufttransportstaffel 8, basiert in Alpnach, erfüllt. Personal und Material wurden auf den Standort mit acht Rotazionen geleitet.

Dienstag, den 22.08.2017@U "NEW MOBILE EKF"

Die Übung läuft seit zwei Tagen. Hier einige Eindrücke…

Standort 29 : Oblt Lautier und Oblt Collomb betreiben diesen Standort. Beide Züge haben einen Küchen-Essraum eingerichtet und eine Baracke steht als Unterkunft zu Verfügung.

Standort 32 : Wm Quaglia und seine Männer betrieben diesen Standort, der auf einem Hügel mit einer wunderschönen Aussicht steht. Sie schlafen in einem Bauernhof und müssen den Strom für das System selbst organisieren.

Standort 52 : Oblt Clavien und sein Zug wohnen in einer Anlage und geniessen die Vorteile einer solchen Unterkunft. Shuttles werden organisiert, damit die Soldaten von der Anlage zum Systemstandort fahren können. Dieser ist ziemlich weit entfernt.

Standort 51 : Oblt Yenny und seine Männer wohnen in einer Sägemühle. Zwischen den Soldaten gibt es Zimmermänner, die einen separaten Essraum, Rapportraum und eine Eintrittskontrolle eingerichtet haben. Die Küche befindet sich in einer anderen Halle.

Dienstag, den 29.08.2017@Mont-Vully

Die Zeremonie für die Fahnenübergabe hat am Mittwoch Abend auf dem Mont-Vully stattgefunden. An diesen Anlass hat der Oberstleutnant Ivan Deutsch, Kommandant der EKF Abt 51, den Kommando seinem Nachfolger, der Major i Gst Stephen Jones, übergegeben. In seiner Rede hat der Kommandant die Soldaten für ihren Einsatz während die Übung gratuliert. Andere Personen haben geredet : der Grossrat Mathias Müller hat gesagt, die Dienstleistung mehr ein Privileg als eine Plflicht sei. Der Armeeseelsorger, Hauptmann Marco Vonarburg hat auch die Soldaten für den Einsatz gratuliert und Brigadier Marco Schmidlin hat den Kommandant für sein vier Jähriger Dienst im EKF Abt 51herzlich gedankt.

Der Spiel der Panzerbrigade 1 hat mit Musik den Anlass belebt. Die Gäste haben anschliessend eine Apero-Riche geniessen dürfen.

INFO 51 / Newsflash

Beschreibung/Erscheinungsdatum

Newsflash FDT 2017

INFO 51 FDT 2017

Termine

ADF 2018

  • URE :                        20.06-22.06.2018
  • KVK :                        12.11-16.11.2018
  • FDT :                         19.11-07.12.2018

 


Oberstlt i Gst Stephen Jones Kdt EKF Abt 51

E-Mail


Kontakt drucken