print preview

Truppenpsychologie

Grundsätzlich setzt sich die Truppenpsychologie aus den Fähigkeiten der psychologischen Beratung, der Notfallpsychologie und der Ausbildung zusammen.

1.1d_angepasst_schmal


Die Truppenpsychologie ist ein eigenständiger Bereich der Militärpsychologie und umfasst die bedarfsgerechte Anwendung psychologischer Erkenntnisse und Methoden im Rahmen der Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung des Einsatzes.

Moderne Streitkräfte setzen zur Unterstützung der psychischen Gesundheit der Soldaten spezialisierte Truppenpsychologische Berater/innen ein. Alle Angehörigen der Armee Soldaten und Kader, haben das Recht auf psychologische Beratung und Unterstützung (Art. 31 MG), jederzeit und in jeder Situation wie eben auch in Einsätzen. Dies erreichen wir durch entsprechend ausgebildete Spezialisten, die die Angehörigen der Armee professionell unterstützen.

Die Arbeit der Truppenpsychologischen Berater/innen ist eine professionelle Erweiterung - und kein Ersatz der Kameradenhilfe und der Unterstützung durch das Kader.

Video

Dokumente

Vertraulichkeit

Die Mitarbeitenden sowie die Milizangehörigen des PPD A unterstehen zeitlich unbegrenzt dem Dienst-, Amts- und Berufsgeheimnis.


Psychologisch-Pädagogischer Dienst der Armee (PPD A) Kaserne
CH-3609 Thun
Tel.
+41 800 11 33 55

E-Mail

Psychologisch-Pädagogischer Dienst der Armee (PPD A)

Kaserne
CH-3609 Thun

Karte ansehen

QR Code homepage PPD A d.png

vCard Psychologisch-Pädagogischer Dienst der Armee (PPD A)