print preview

Psychologisch-Pädagogischer Dienst

Der Psychologisch-Pädagogische Dienst der Armee ist Fachstelle für Prävention, Beratung und Coaching, Weiterbildung und Forschung im Zusammenhang mit militärspezifisch psychologisch-pädagogischen Fragen und Anliegen.

Wir stellen vielfältige Leistungen bereit – für alle Lagen und über alle Einsatzspektren. Dabei ist die psychologisch-pädagogische Unterstützung der Truppe in ihrer Auftragserfüllung sowie die Erhaltung der psychischen Gesundheit aller Armeeangehörigen handlungsleitend. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag, um die Ziele der Armee gemeinsam erfolgreich zu erreichen.

Gemeinsam mit der Armeeseelsorge und dem Sozialdienst der Armee steht der PPD A den Angehörigen der Armee (AdA) während dem Truppendienst sowohl in der Ausbildung wie im Einsatz als Ansprechstelle im Rahmen aller Aufgaben der Armee zur Verfügung. Auf Basis des Sanitätsdienstes der Armee bilden die drei Dienste mittels Beratung, Begleitung und Unterstützung (BBU) das seelsorgliche und psychosoziale Netzwerk der Armee (SPSN).
 

 

 
 


Angebote des PPD A

Der PPD A bietet mit unterschiedlichen Angeboten Hilfe bei menschlichen Krisen- und Belastungssituationen an. Im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe werden AdA rund um die Uhr unterstützt sowie werden Miliz- und Berufskader bei der Führung und im Umgang mit möglichen Problemfällen beraten. Der PPD A führt weiter Kurse für AdA mit Lese- und Schreibschwierigkeiten durch, hält eine Unterstützung bei Schutzmaskenphobien bereit und stellt die psychosoziale Notfallversorgung (Notfallpsychologie, CARE) sicher.
Ein Schwergewicht bildet die Unterstützung von Einsatzverbänden im In- und Ausland, wobei der PPD A die Ausbildung und den Einsatz in der mentalen Einsatzvorbereitung, der Begleitung sowie in der Rückkehr unterstützt.
Aufgrund dessen, dass der PPD A ein Dienstzweig der Armee ist , stellt er die Rekrutierung sowie Aus- und Weiterbildung von AdPPD A sicher.

Organisation

Der PPD A besteht aus einer Dienststelle in Thun (Hauptquartier) sowie einem Fachstab mit rund 300 weiblichen und männlichen Milizoffizieren. Schwergewichtig finden die Einsätze des PPD A während der Rekrutenschule statt, wobei ein ganzjähriger (Miliz-)Bereitschaftsdienst sicherstellt, dass hilfesuchende AdA jederzeit in einem persönlichen Gespräch beraten werden können.

Milizkarriere, Praktika und offene Stellen

Wenn Sie sich für einen Dienst im Fachstab und Dienstzweig PPD A interessieren, finden Sie wichtige Informationen auf unserer Rekrutierungsseite (Link). Jungen Berufskameradinnen und Kameraden sowie Studierenden bieten wir unterschiedliche Möglichkeiten für ein anrechenbares Praktikum.
Zudem finden Sie auf der Stellenplattform des Bundes allfällige offene Herausforderungen beim PPD A oder seinen Partnerdiensten.
 

Gerne stehen wir Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Freundliche Grüsse

Ihr PPD A

Dokumente


Psychologisch-Pädagogischer Dienst der Armee (PPD A) Kaserne
CH-3609 Thun
Tel.
+41 800 11 33 55

E-Mail

Psychologisch-Pädagogischer Dienst der Armee (PPD A)

Kaserne
CH-3609 Thun