Ausserdienstliche Tätigkeiten

Rettungsboot-1-3---Kopie

Die ausserdienstlichen Tätigkeiten (AT) der Armee sind in zwei Hauptgruppen unterteilt:

  • Ausserdienstliche Tätigkeiten der militärischen Gesellschaften und der Dachverbände (AT mil Vereine)
    In über 28 Dachverbänden, die ca. 70'000 Mitglieder zählen, wird grosse freiwillige und ehrenamtliche Arbeit geleistet, deren Früchte der Truppe zugute kommen. Ausserdienstliche Anlässe bedürfen einer Bewilligung, um durchgeführt zu werden. Der Bereich AT mil Vereine bearbeitet diese Gesuche, ist besorgt um deren Bewilligung und stellt sicher, dass die Vorschriften eingehalten werden. Jährlich werden ca. 3'000 Anlässe mit mehr als 122'000 Einsatztagen bewilligt.

    Die Ausbildung richtet sich nach den Schwergewichten der Ausbildung in der Schweizer Armee und umfasst folgende Bereiche:
    -  allgemeine militärische Ausbildung und Führungsausbildung;
    -  Fachausbildung und Fachwettkämpfe;
    -  sicherheits- und militärpolitische Informationen;
    -  Militärsport.

    Sofern die freiwillige ausserdienstliche Ausbildung bewilligt wurde, unterstützt und fördert die Schweizer Armee sie durch:
    -  Abgabe des notwendigen Armeematerials und Ordonnanzmunition;
    -  Zurverfügungstellung der militärischen Infrastruktur, von Fachpersonal, Militärmotorfahrzeugen und Pferden; 
    -  Gewährung von finanziellen Entschädigungen. 
     
  • Ausserdienstliche Tätigkeit der Truppe (AT Trp) 
    Alle Angehörige der Armee (AdA) sowie ehemalige AdA können an diversen nationalen und  internationalen Militärwettkämpfen und -märschen teilnehmen. Jährlich werden zahlreiche Anlässe von den Trp und  Marschgruppen unterstützt und durchgeführt.
    Der bekannteste durch die AT Trp bestrittene Militärmarsch ist wohl der 4-Tage Marsch im niederländischen Nijmegen.

Nebst diesen beiden Bereichen bereitet die vordienstliche Ausbildung Jugendliche fach-und militärtechnisch auf die Rekrutenschule vor.

 

Recht

Verordnungen des Bundesrates

VATV 

512.30 Verordnung über die ausserdienstliche Tätigkeit in den militärischen Gesellschaften und Dachverbänden

VATT 

512.38 Verordnung über den Militärsport

VAusb

512.15 Verordnung über die vordienstliche Ausbildung

VPAA

514.10 Verordnung über die persönliche Ausrüstung der Armeeangehörigen

Verordnungen des VBS

VATV-VBS

512.301 Verordnung des VBS über die ausserdienstliche Tätigkeit der militärischen Gesellschaften und Dachverbände

VAusb-VBS

512.151 Verordnung des VBS über die vordienstliche Ausbildung

VPAA-VBS

514.101 Verordnung des VBS über die persönliche Ausrüstung der Armeeangehörigen

Weisungen des Chefs der Armee

Versicherungsdeckung im Bereich AT

Bestimmungen Auszeichnung «Ausserdienstliche Tätigkeiten»

Weisungen des Chefs Kommando Ausbildung

  • WBKAT
    Weisungen über das Bewilligungsverfahren und die Kontrolle der ausserdienstlichen Tätigkeiten
    15.08.2018 | PDF, 12 Seite[n], 1 MB

Gesuche / Bestellungen

VVAdmin AT

Neu müssen alle ausserdienstlichen Militärvereine ihre Gesuche über das System «Vereins- und Verbands-Administration ausserdienstliche Tätigkeiten» eingeben.

Startseite VVAdminAT 

Gesuche Inland

Beilagen / Materialbestellungen

Gesuche Ausland

Besucheranträge (Request for Visit)

Kontrollen

Märsche

Füsse Militärschuhe

Übersicht der nationalen und internationalen Militärmärsche

Eine Übersicht der jährlich stattfindenden internationalen Märsche

finden Sie unter dem Link  IML Walking Association

Übersicht der jährlich stattfindenden nationalen Märsche

April

Marsch um den Zugersee

 

Mai

Schweizerischer Zweitagemarsch Belp/Bern

 

Juni

IGF-Leistngsmarsch/D
Bündner Zweitage-Marsch/Chur
Marche Romande du Général Guisan 

 

Juli

Internationaler 4 Tagemarsch; Nijmegen/NL

 

September

Marche du Général Dufour

 

Nov 

Luzerner Distanzmarsch

 

Dez

Berner Distanzmarsch

 


4 Tagemarsch Nijmegen

Webseite: www.4daagse.nl

Auskunftsstelle:

Stab Kommando Ausbildung
Ausbildungsunterstützung / SAT 
Telefon: +41 (0) 58 465 88 29

Mail: 4tgm@vtg.admin.ch

Bestellungen und Meldungen

  • Grundlagen
    Leihweise Abgabe von Ausrüstungsgegenständen
    PDF, 2 Seite[n], 35 KB
  • Leihausrüstung
    Leihabgabeschein für Persönliche Ausrüstung
    PDF, 1 Seite[n], 70 KB

Kriterien für die Teilnahme am Viertage-Marsch Nijmegen NL

Die Schweizer Armeedelegation setzt sich aus Marschgruppen mit mindestens elf Marschierenden und einer Betreuungsperson zusammen. Die Zusammensetzung der Gruppen (weibliche und männliche Armeeangehörige) ist frei. Unvollständige Gruppen können ebenfalls gemeldet werden; diese werden zu ad hoc Gruppen zusammengefasst.

Es dürfen nur Personen gemeldet werden, welche:

  • der Armee angehören (RS bestanden) oder ihr angehört haben;
  • höchstens 65 Jahre alt sind, gilt auch für Betreuende;
  • sich bereit erklären, 300 km im Gruppenverband zu trainieren (individuelle Leistungsfähigkeit garantiert nicht unbedingt Bewährung im Gruppenmarsch).

Die Gruppen marschieren in Nijmegen NL ausschliesslich in der Militärkategorie (4 x 40 km).

Der Marsch erfolgt in Uniform (Tarnanzug 90) mit 10 kg Gepäck. Für Teilnehmende ab 50 Jahren sowie weibliche Angehörige der Armee besteht keine Mindestgewicht-Trag-Pflicht.

Jede Gruppe hat ein minimales Marschtraining im Gruppenverband von 300 km zu absolvieren.
Das Bestehen des Zweitage-Marsches in Bern in der Militärkategorie oder eines entsprechenden Marsches (2 x 40 km) ist für jeden Teilnehmenden obligatorisch.

Die Angehörigen der Armee sind gegen Unfall und Krankheit bei der Militärversicherung versichert.

Sold / Verpflegung / Unterkunft
Die Teilnehmenden absolvieren den Marsch im Rahmen der ausserdienstlichen Tätigkeit, d.h. kein Sold, keine EO-Entschädigung.

Die Kosten für Hin- und Rückreise sowie das Startgeld (ca Fr 80.--) gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

Unterkunft und Verpflegung in Nijmegen NL gehen zu Lasten der Armee.

Ausschreibung
Die offizielle Ausschreibung zur Teilnahme am internationalen Viertage-Marsch erfolgt jeweils zu Beginn des Jahres.

 

Marschgruppen

Marschgruppen mit eigener Homepage

MG Aare

MG Art Verein Luzern 

MG OG Aarau

MG OG Biel/Bienne

MG Hippo

MG Pilatus 

MG SVMLT

MG WSG Schwyz

Gr sportif Les Chevrons Neuchâtel

Marschgruppen ohne eigene Homepage

MG Block  Leiter Hptm Pirmin Niederberger

MG Ex GSP  Leiter Gfr Patrick Sonderegger

MG Geb Füs Bat 112  Leiter Oberst i Gst Hans-Georg Lüber

MG Guardia Svizzera Pontifica  Leiter Lt Guillaume Favre

MG inf DD 14  Leiter Adj Uof Claudio Bolt

MG Ogiz  Leiter Oblt Wendelin Kocher

MG Pilatus zusammen mit SVLMT

Swiss Military Rescue Walker Team
Leiter  Maj Sébastien Bodenmüller

MG Swiss Train  Leiter Hptm Yves Nussbaum

 

 

Teilnahme von AdA an ausserdienstlichen Tätigkeiten im GAD

Absicht

 

Es geht darum:

  • dass pro Rekrutenschule mindestens eine, maximal fünf Patrouillen an einem militärischen Wettkampf teilgenommen haben;
  • dass jeder Unteroffizier an einem Anlass eines Unteroffiziers- / höh Unteroffiziers-Verbands teilgenommen hat;
  • dass jeder Offizier an einem Anlass einer Offiziersgesellschaft der SOG teilgenommen hat.

2573.7485

Stab Kdo Ausbildung Ausbildungsunterstützung
Schiesswesen und AT
Papiermühlestrasse 14
CH-3003 Bern

E-Mail


Sachbearbeiterin Ausserdienstliche Tätigkeiten

Flütsch Stefanie
Tel. +41 (0)58 464 24 16
E-Mail


Sachbearbeiter Ausserdienstliche Tätigkeiten

Buff Jann
Tel. +41 (0)58 481 48 21
E-Mail


Kontakt drucken

Stab Kdo Ausbildung

Ausbildungsunterstützung
Schiesswesen und AT
Papiermühlestrasse 14
CH-3003 Bern

Karte ansehen