print preview

Berufsoffizier

Berufsoffizier

Als Berufsoffizier erwartet Sie eine vielfältige und abwechslungsreiche Tätigkeit im  Umgang mit Menschen und Technologien. Mit Ihren Kompetenzen sowie Fähigkeiten sind Sie mitverantwortlich für die Aus- und Weiterbildung unserer Milizkader.  Ein grosses Weiterbildungsangebot bietet Ihnen die Möglichkeit, höhere Funktionen  zu übernehmen.

 

Als Berufsoffizier erwerben Sie ein breites militärisches und sicherheitspolitisches Fachwissen. Sie eignen sich die notwendigen Fähigkeiten an, um in verschiedenen  Funktionen in Rekrutenschulen, Kaderschulen und Stäben eingesetzt zu werden.  Sie nehmen folgende Aufgaben wahr:

  • Ausbildung und Führung in Rekrutenschulen und Kaderschulen, Kaderselektion,  Kaderausbildung und Betreuung
  • Kommandant von Einsatzverbänden, Rekruten- und Kaderschulen
  • Militärischer Experte in den Bereichen Ausbildung, Einsatzplanung, Doktrin und  Rüstungsplanung
  • Chef oder Mitarbeiter in Stäben
 
 


Für die Ausbildung zum eidg. dipl. Berufsoffizier der Schweizer Armee sind drei verschiedene Grundausbildungslehrgänge an der Militärakademie (MILAK) an der ETH Zürich möglich. Diese unterscheiden sich bezüglich der schulischen und militärischen Anforderungen:

  • Die Militärschule (MS) dauert 20 Monate und setzt eine abgeschlossene Berufslehre mit EFZ sowie 3 Jahre zivile Berufserfahrung voraus. Die MS wird als eidgenössisch diplomierter Berufsoffizier abgeschlossen.
  • Der Bachelorlehrgang (BLG) dauert 3½ Jahre und setzt eine eidgenössische oder kantonale Maturität oder eine Berufsmaturität mit Ergänzungsprüfung (Passerelle) voraus. Der BLG wird zusätzlich zum eidgenössisch diplomierten Berufsoffizier mit dem Bachelor of Arts ETH in Staatswissenschaften abgeschlossen.
  • Der Diplomlehrgang (DLG) dauert 18 Monate und setzt einen Abschluss einer universitären Hochschule oder ein staatlich anerkannter Abschluss einer Fachhochschule voraus. Der DLG wird zusätzlich zum eidgenössisch diplomierten Berufsoffizier mit dem Diploma of Advanced Studies ETH in Militärwissenschaften abgeschlossen.


Bewerben Sie sich als Berufsoffizier, wenn Sie den notwendigen zivilen Lehr- oder Schulabschluss vorweisen können (siehe unter Ausbildung zum Berufsoffizier) und zudem mindestens folgende Anforderungen erfüllen:

  • Offizier der Schweizer Armee mit guten Qualifikationen aus den bisherigen Militärdienstleistungen
  • Straf- und Betreibungsregister ohne Eintrag
  • Gute körperliche Leistungsfähigkeit
  • Kenntnisse einer zweiten Landessprache
  • Führerausweis Kat. B


Nach bestandener Eignungsabklärung erfolgt während einigen Monaten Ihr Einsatz als Berufsoffizierskandidat in einer Kompanie einer Rekrutenschule, z. B. als Stellvertreter des Einheitskommandanten oder als Kommandozugführer. In dieser Zeit können Sie sich auf die Zulassungsprüfungen für die MILAK (Sprach- und Sporttest sowie Assessment) vorbereiten und die notwendigen Milizdienste leisten.


Ganze Schweiz. Primär an Standorten mit Schulen und Kommandos.


Sie profitieren von diversen Weiterbildungen im In- und Ausland und bereiten sich so auf die Übernahme von höheren Funktionen vor. Zu diesen gehören Kommandanten von Rekrutenschulen, Kaderschulen und Einsatzverbänden, Chef von Stäben und Teilstäben, Ausbilder von höheren Milizoffizieren. Zudem bietet sich die Möglichkeit der Teilnahme an internationalen Einsätzen.


Interview mit einem Berufsoffizier

Berufsoffizier


Allgemeine Auskünfte und Bewerbungen
*Hilfsangebote im Zusammenhang mit der Corona-Krise werden unter personelles.persa@vtg.admin.ch beantwortet*

Mo - Fr 8-17 Uhr
Tel.
0800 100 300

E-Mail