print preview

Lehre als Motorgerätemechaniker/in EFZ

Motorgerätemechaniker/in

Als Motorgerätemechaniker/in arbeitest du in einer Werkstatt an motorisierten Maschinen und Geräten, die vor allem in der Gartenpflege und Forstwirtschaft, im Winterdienst sowie in der Reinigung eingesetzt werden. Dazu zählen Rasenmäher, Hochdruckreiniger, Schneeräumgeräte, Kettensägen, und viele weitere Maschinen. Du reparierst Benzin-, Diesel- und Elektromotoren. Ebenso bist du für Kontroll- und Servicearbeiten der Geräte zuständig.


Um dich als Motorgerätemechaniker/in bewerben zu können, musst du die Volksschule mit guten Leistungen in Geometrie und Mathematik absolviert haben.

Du brauchst handwerkliches Geschick und ein gutes technisches Verständnis.  Die Fähigkeit, selbständig zu arbeiten und eine gute Auffassungsgabe muss ebenso vorhanden sein. Zudem bist du  zuverlässig und verantwortungsbewusst. Gute Gesundheit und die Freude am Kundenkontakt ergänzen dein Profil.


Bei sehr guten schulischen Leistungen kannst du bereits während der Lehre die Berufsmaturitätsschule besuchen.

Nach dem Lehrabschluss kannst du dich z.B. als Motorgerätemechanikermeister/in; dipl. Techniker/in HF Maschinenbau, dipl. Techniker/in HF Metallbau, dipl. Techniker/in HF Elektrotechnik weiterbilden. Im Bereich der Fachhochschule werden Studiengänge in verwandten Fachgebieten, z. B. Bachelor of Science (FH) in Automobiltechnik, in Maschinentechnik oder in Elektrotechnik angeboten.


Offene Lehrstellen


Allgemeine Auskünfte und Bewerbungen an unten stehende E-Mail-Adresse

E-Mail