print preview

Armeelogistikcenter Thun

7585_ALC_Thun_001
Luftaufnahme des Areal Schwäbis in Thun

Die fünf Armeelogistikcenter (ALC) sorgen dafür, dass die Truppen des Heeres und der Luftwaffe sowohl in der Ausbildung als auch im Einsatz eine kompetente Unterstützung in allen Belangen der Logistik haben, damit die Leistungen zur richtigen Zeit, in der richtigen Art, Menge und Qualität am vereinbarten Standort zur Verfügung stehen.

Aktuelles

Zukunftstag vom 09.11.2023

Am Zukunftstag durften 39 Kinder unsere Mitarbeitenden im
Armeelogistikcenter Thun durch den Arbeitsalltag begleiten. Die Kinder hatten unter anderem die Möglichkeit, Panzer zu besichtigen und darin zu sitzen, in der Werkstatt tatkräftig mitzuhelfen, ihre Begleitperson beim Gebäudeunterhalt zu unterstützen oder Büroluft zu schnuppern.

Du stehst vor der Berufswahl, weißt aber noch nicht, welcher Beruf der
richtige für dich ist? Wir bieten spannende Schnupperlehren in verschiedenen Berufen an.

 

Work-Sleep-Balance

Work-Sleep-Balance

«Was ohne Ruhepausen geschieht, ist nicht von Dauer.“

Gemäss SUVA weisen Schätzungen darauf hin, dass etwa 17 Prozent aller
Unfälle auf arbeitsbedingten Stress zurückzuführen sind. Denn etwa ein Drittel der Beschäftigten gibt an, beruflich sehr belastet zu sein. Was lässt sich dagegen tun?

In Zusammenarbeit mit der SUVA führt das ALC-T jährlich Kurse zur
Gesundheits- und Umfallprävention durch. Es geht darum, Arbeits- und
Freizeitunfällen entgegenzuwirken und die Gesundheit der Mitarbeitenden gezielt zu fördern. In diesem Jahr widmen wir uns der «Work-Sleep-Balance». Die Kursteilnehmenden lernen, unter anderem, wie sie besser mit Belastungen und Spannungen umgehen können, wie man Stress vorbeugen und die Belastbarkeit stärken kann sowie was die Gefahren von Schlafproblemen und Übermüdung sind.

 

Mit grossem Eifer zum Sieg

LER_3440-2

11. Oktober 2023 agvs-upsa.ch – Am letzten Ausstellungstag der Berufs- und Ausbildungsmesse BAM, die im September in Bern über die Bühne ging, stand mit der Austragung des ersten AGVS-Team-Battle ein besonderes Highlight auf dem Programm. Nachdem die Schweizermeisterschaften am Vortag zu Ende gegangen
waren, bestand die neue Aufgabe für zwei Teams darin, den Motor eines Opel Meriva B aus- und wieder einzubauen. Cynthia Mira

 

 Zwei Teams, ein Auftrag. Lernende des Armeelogistikcenter Thun LBA  und der AMAG Bern traten im Rahmen des ersten AGVS-Team-Battle gegeneinander an. Drei Lernende und ein Ausbildner gingen
jeweils an den Start, wobei die Ausbildner keine Werkzeuge nutzen durften. Als Aufgabe mussten sie den Motor samt Getriebe eines Opel Meriva B aus- und wieder einbauen. Die Zeitvorgabe für die Lösung betrug sechs Stunden. Die Klimaanlagen waren bereits entleert, doch die fest installierten Messbuchsen an Steuergeräten und Sensoren erschwerten die Aufgabe. Zudem konnten die Fahrzeuge mit den zur Verfügung stehenden Liften nur 90 Zentimeter angehoben werden.

Vor dem Showdown hatten die Teams die Gelegenheit, die Fahrzeuge und die Werkstattanleitung zu studieren. Voller Tatendrang gingen sie danach an die Arbeit. Als Schiedsrichter fungierte der erfahrene Diagnostiker-Experte Erich Reichmuth. Sein Augenmerk galt der Arbeitssicherheit und der Sorgfalt, mit der die Arbeit verrichtet wurde. Beide Teams hatten kaum Erfahrung mit Opel-Modellen.
Das LBA-Team schaffte es schließlich, den Motor nach rund zweieinhalb Stunden auszubauen und startete mit dem Einbau entsprechend früher. Beim Abschluss der Arbeiten bemerkte das Team jedoch mehrere Fehler im Steuergerät, was eine zeitraubende Fehlersuche nach sich zog. Am Ende reichte es knapp für den Sieg, obwohl das AMAG-Team einen Großteil des zeitlichen Rückstands – die Teilnehmenden benötigten für den Ausbau rund eine Stunde länger – aufholen konnte und den Motor auf Anhieb zum Laufen brachte.

Der Battle-Event war ein voller Erfolg und begeisterte auch das Messepublikum. Die Siegerehrung übernahm Olivier Maeder, AGVS-Geschäftsleitung Bildung. Er überreichte den Teams einen Geldbetrag, um gemeinsam etwas zu unternehmen und bedankte sich bei allen, die mitgemacht und zum Gelingen dieses Events beigetragen hatten. «Solche und ähnliche Aktivitäten, in denen Lernende am Fahrzeug arbeiten, eignen sich hervorragend, um Schülerinnen und Schülern an Berufsmessen einen Einblick in die Autoberufe zu ermöglichen», sagte er. Eine Fortsetzung der Battle-Idee, die Markus Schwab, beim AGVS zuständig für Automobiltechnik & Prüfungen, einbrachte, sei
künftig keineswegs ausgeschlossen.

Würdigung AGVS Team Champion 2023

Unsere 3 Lernenden, welche das Team Battle am 18. September an der Berufs- und Ausbildungsmesse BAM für sich entscheiden konnten, wurden von der Geschäftsleitung im Rahmen eines Führungsrapports des ALC-T geehrt und erhielten ein kleines Präsent.

 

DURO

Der Duro ist ein geländegängiges, geschütztes oder ungepanzertes Fahrzeug. Es gibt, je nach dem für welchen Zweck der Duro verwendet wird, eine 4x4- oder 6x6-Version. Der Name Duro steht für DUrabel (dauerhaft) und RObust. Durch eine Vielzahl an austauschbaren
Funktionsmodulen (Aufbauten für ABC-Schutz, Aufklärung, Ambulanzausrüstung, usw.) ist der Duro ein vielseitig einsetzbares Fahrzeug. Im Weiteren wird der Duro für Mannschaftstransporte eingesetzt.

 

Piranha-Alarm im ALC-T!

Piranha-Alarm im ALC-T!

Alles halb so wild. Es handelt sich dabei um unsere Piranha 6x6. Sowohl die Fahrzeuge als auch die Systeme werden in den Werkstätten des ALC-T gewartet und instand gestellt.

Der Mowag Piranha ist ein in den 1970er Jahren entwickeltes Fahrzeugkonzept von Radschützenpanzern des Schweizer Unternehmens Mowag (heute General Dynamics European Land Systems
– Mowag GmbH).

Ab und zu werden wir auch abgeschleppt

Die Firma ASBAG (Abschlepp Service Berge AG) ist für uns seit Jahren ein wichtiger Partner. Die ASBAG unterstützt uns beim Abschleppen von Fahrzeugen aller Art (ausgenommen Panzer).

Was macht die Schneiderei des ALC-Thun?

Information 11. Center- und BSM-Schiessen des Kantons Bern vom Freitag 16.06.2023

Es geht speditiv zu und her in der Spedition des ALC-T

Tagesseminar Laufbahngestaltung 35plus im ALC-Thun vom 30.03.2023

Webshop für Persönliche Ausrüstung

Hat ein Angehöriger der Armee (AdA) nicht genug T-Shirts, ist die Schuhcreme aufgebraucht oder die Tarnanzugshose defekt?

Fehlt den AdA, im Laufe ihrer Dienstzeit, ein Artikel, benötigen Sie mehr von einem bestimmten Produkt oder muss ein Kleidungsstück ausgetauscht werden, muss dies aktuell bei der Retablierungsstelle des entsprechenden Armeelogistikcenters persönlich bezogen werden.

Ab 2023 haben die AdA, im ersten Schritt das Berufsmilitär, die Möglichkeit im Webshop PA 2.0 zahlreiche Quoten-Artikel sowie einzelne Verbrauchsartikel nachzubestellen. Ebenfalls könnten diverse Artikel retabliert werden wie beispielsweise TAZ.

Dies funktioniert wie folgt: Die AdAs bestellen, via persönlichem Login, im Webshop den benötigten Artikel. Die Bestellung wird dann anhand der Postleitzahl ans entsprechende Armeelogistikcenter weitergeleitet. Der Versand des gewünschten Artikels erfolgt via sogenanntem kickbag. Dies ist eine Versandtasche, welche mehrmals verwendet werden kann. 

Drohnenwerkstatt ALC Thun

In der Drohnenwerkstatt des Armeelogistikcenter Thun werden verschiedene Drohnentypen bewirtschaftet. Die kleinste Drohne wiegt gerade einmal rund 30g  (Gewicht einer Toastbrotscheibe) und die Grösste bringt ein Gewicht von 10 kg auf die Waage. Die Mitarbeitenden arbeiten eng mit externen Herstellern zusammen, um so ihr Know-how in diesem Gebiet zu erweitern und Erfahrungen auszutauschen. Anwendung finden die Drohnen beispielsweise bei taktischen Aufklärungsarbeiten des Heeres. Seit 2021 werden Soldaten auf Minidrohnen ausgebildet. Mini-Drohnen ermöglichten eine einfache, zuverlässige, risikoarme Beschaffung und Verbreitung von Informationen. Ein Teil der Flüge mit den Drohnen dürfen nur in gesperrten Gebieten absolviert werden. Die Armee richtete dazu beispielweise über den bestehenden Schiessplätzen, wie jene am Fusse des Säntis, eine Flugverbotszone ein. 

"Der Preis des Erfolges ist Hingabe, harte Arbeit und unablässiger Einsatz für das, was man erreichen will"

Ende Juni 2022 durfte Robin Mühlemann den Preis und die Urkunde für die beste Lehrabschlussprüfung (Note 5.3) Automobil-Fachmann Fachrichtung Personenwagen des Bildungszentrums Autogewerbe Kanton Bern entgegennehmen. Robin Mühlemann absolvierte die 3-jährige Ausbildung im Armeelogistikcenter Thun, Aussenstelle Bern.

Wir sind stolz auf diese hervorragende Leistung und darauf, dass das Armeelogistikcenter Thun im Rahmen dieser Leistung die Auszeichnung als «Bester Ausbildungsbetrieb 2022 Automobil-Fachmann/-frau EFZ Fachrichtung Personenwagen» führen darf. Wir wünschen Robin für seinen weiteren Weg und seine bevorstehende Ausbildung zum Automobil-Mechatroniker Fachrichtung Personenwagen alles Gute und viel Erfolg.


Das Armeelogistikcenter bildet 14 verschiedene Berufe aus. Nähere Informationen zum Ausbildungsangebot findet ihr hier: 

Teilzeit in der Führung

Neue Abfüllanlagen für Klein- & Grossgebinde im Armeeverteilcenter Münchenbuchsee

Ein Liter Waffenreinigungsöl oder 1000 Liter Betain zur Enteisung von Flugpisten? Kein Problem für die, in ihrer Art & Bauweise einzigartigen Abfüllanlagen des Armeeverteilcenter Münchenbuchsee, welche seit Herbst 2021 in Betrieb sind.

Über uns

Fünf Armeelogistikcenter (ALC) sorgen dafür, dass die Truppen der Schweizer Armee sowohl in der Ausbildung wie im Einsatz, die notwendigen logistischen Leistungen erhalten.
Die Aufgaben der Armeelogistikcenter Othmarsingen, Hinwil, Thun, Monteceneri und Grolley sind, das Einsatz- und Ausbildungsmaterial für die Truppe bereitzustellen, zurück zu nehmen und instand zu stellen. Den Armeelogistikcentern sind zahlreiche Aussenstellen, Vorortlager sowie unterirdische Anlagen zugeteilt. Die Abschnittsgrenzen definieren den Raum des jeweiligen Armeelogistikcenters.
Das Armeelogistikcenter Thun stellt zusätzlich als zentraler Nachschubbetrieb der Logistikbasis der Armee die Versorgung mit allgemeinem, technischem Material, Ersatzteilen, Munition, Verpflegung, Textilien sowie Betriebsstoffe, Fette und Oele sicher.

Slogan_Intern

 

Unsere Stossrichtung

Unsere Leistungserbringung ist robust und durchhaltefähig

Unser Angebot ist auf das Leistungsprofil der Armee ausgerichtet

Alle Eigen- und Fremdleistungen werden durch uns geplant und gesteuert

Unsere Mitarbeitenden und Lernenden garantieren unsere Leistungsfähigkeit und den Kompetenzerhalt nachhaltig

Unsere Führungskultur ist zielorientiert, transparent und ehrlich

Kernaufgaben des Armeelogistikcenters Thun

Versorgt die Truppe mit sämtlichen benötigten Versorgungsgütern

Hält das Material während und nach der Dienstleistung instand

Bewirtschaftet den Armeeverteilcenter (AVC) mit allgemeinem, technischem Material, Munition, Verpflegung, Textilien, Betriebs-stoffen (CH-weit)

Betreibt Kasernen, Schiessplätze, Flugplätze sowie weitere Infra-strukturen

Ist verantwortlich für den Transport auf der Strasse und CH-weit als
Drehscheibe für den Güterumschlag auf der Schiene

Betreibt eine Alarmzentrale im 24-Stunden-Betrieb / 365 Tage 

Jobs und Karriere

Berufsbildung im Armeelogistikcenter Thun

  Standort Thun

·    Automobil-Mechatroniker*in EFZ,
     Fachrichtung Personenwagen und
     Nutzfahrzeuge

·    Fachmann/frau Betriebsunterhalt EFZ,  
     Fachrichtung Werkdienst

·    Fachmann/frau Leder und Textil EFZ,  
     Fachrichtung Fahrzeug und Technik

·    Fachmann/frau Textilpflege EFZ,  
     Fachrichtung Wäscherei

·    Forstwart*in EFZ

·    Logistiker*in EFZ, Fachrichtung Lager

·    Metallbauer*in EFZ

·    Schreiner*in EFZ, Fachrichtung  
     Bau/Fenster

·    Strassentransportfachmann/frau EFZ

·    Unterhaltspraktiker*in EBA

Standort Bern

·    Automobil-Fachmann/frau EFZ,
     Fachrichtung Personenwagen

Standort Brenzikofen

·    Logistiker*in EFZ, Fachrichtung Lager

Standort Meiringen

·   Automobil-Fachmann/frau EFZ,
    Fachrichtung Personenwagen

·    Fachmann/frau Betriebsunterhalt EFZ,
     Fachrichtung Hausdienst

·    Polymechaniker*in EFZ

Standort Wangen an der Aare

·   Fachmann/frau Betriebsunterhalt EFZ, 
    Fachrichtung Werkdienst

·   Unterhaltspraktiker*in EBA

 

Die Mehrheit der Mitarbeitenden der Schweizer Armee sind zivil angestellt. Vom Ingenieur über den Waffen- und Geschützmechaniker bis hin zum Tierpfleger – mit über 200 Berufen bietet die Schweizer Armee ein breites Spektrum, dass Ihnen neue Perspektiven ermöglicht. Hier erfahren Sie mehr

Offene Stellen im ALC Thun


Als Lernender wirst du bei der Schweizer Armee optimal betreut und gefördert und erhältst so den bestmöglichen Einstieg ins Berufsleben. Informiere dich hier über die Lehrberufe der Armee!

Offene Lehrstellen im ALC Thun


Bei der Schweizer Armee können Sie als Studierende oder Absolventen einer Hochschule Praxiserfahrungen in einem dynamischen und interessanten Umfeld sammeln. Übernehmen Sie Verantwortung und bringen Sie ihre Fähigkeiten ein! Hier erfahren Sie mehr

Offene Praktika im VBS


Öffnungszeiten

Thun

Single Point of Contact (SPOC)

(Für Leistungsbezüger)

Montag bis Freitag:       

07.30h - 11.30h 
13.30h - 17.00h

Retablierungsstelle / Persönliche Ausrüstung

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag:       

07.30h - 11.30h
13.30h - 17.00h

Mittwoch durchgehend:

07.30h - 18.00h     

Bern     

Waffen-Werkstatt

Montag bis Donnerstag:

07.30h - 11.30h
13.00h - 16.30h

Wangen a. A.  

Retablierungsstelle / Persönliche Ausrüstung

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag:

09.00h - 11.30h
13.00h - 16.30h

Mittwoch durchgehend:

08.00h - 18.00h

Brenzikofen

Montag bis Freitag:

07.00h - 12.00h
13.00h - 17.00h

Münchenbuchsee

Montag bis Freitag:

07.30h - 11.45h
13.30h - 17.00h

Uttigen

Montag bis Freitag:

07.00h - 12.00h
13.00h - 17.00h
 

                  

Bereiche

Stab

Ist verantwortlich für die Finanzplanung, das Budget, die Steuerung der laufenden Rechnung sowie die Kapazitäts-, Produkte-, Leistungsmengen- und Gemeinkostenplanung (PLK, BI-IP). Ist für die Nachführung der Anlagebuchhaltung verantwortlich

Erstellt interne Weisungen für die Bereiche Finanzen/Planung/ Controlling, Informatik, Personalentwicklung, berufliche Grund-bildung, Bauwesen, Qualität/Umwelt/Sicherheit und ist verant-wortlich für deren Umsetzung.

Führt die Geschäftskontrolle des ALC-T und gewährleistet einen reibungslosen Ablauf.

Plant und koordiniert die Aus- und Weiterbildungen der Mitar-beitenden im ALC-T

Erarbeitet Grundlagen für die Kaderplanung und erstellt betriebswirtschaftliche Konzepte für die Weiterentwicklung des ALC-T

Koordiniert die berufliche Grundbildung im ALC-T

Erarbeitet Entscheidungsgrundlagen und Konzepte für die Führung des ALC-T

Koordiniert in Absprache mit der Linie die Vertretung in Bauprojekten und stellt die Übersicht und Archivierung der Bauprojekte sicher

Stellt die Voraussetzungen in den Bereichen Qualität, Umwelt, Sicherheit und Informatik des ALC-T sicher

Koordiniert und organisiert die Führungsbereitschaft bei ausser-gewöhnlichen Lagen (Alarm, Spontanhilfe, Bereitschaft, Störfälle) und führt den Kernstab des ALC-T

Nimmt an den URB/URA teil

Führt die URE/URS/WEMA-Rapporte und vereinbart mit den Leistungsbezügern (LB) die logistischen Leistungen

Plant und organisiert die Materialfassungen und -Rücknahmen der Leistungsbezüger (Truppe, Zivile, Sonstige)

Erfasst die logistischen Bedürfnisse der Truppe im SAP-SystemIst

Ansprechpartner gegenüber den Leistungsbezügern, Logistikführung und Dritten

Steuert und überwacht die Lieferbereitschaft an die Leistungsbezüger

Erstellt die Dienstleistungsplanung auf Stufe ALC

Führt den wöchentlichen Lagerapport des ALC-T durch

Koordiniert den Einsatz der zugewiesenen Log Fo und AdA der Log Br 1 im ALC-T über alle Prozesse

Steuert und überwacht das Auftragswesen für die Instandhaltung der Systeme, Material und Infrastrukturen. Erstellt Arbeitsaufträge auf der Basis von Störmeldungen sowie Arbeitsaufträge und Betriebsmittel für die Truppe

Überwacht und steuert die Datenqualität SAP insbesondere im Bereich Lieferbereitschaft und WEMA-Abschluss

Plant, koordiniert den Einsatz der AdA (Art 3) und DD

Nachschub2

Betreibt die CH-weite Güterumschlagsplattform (GUP)

Ist verantwortlich für die Durchführung der Materialfassungen und -Rücknahmen (WEMA) der Leistungsbezüger (Truppe, Zivile, Dritte)

Betreibt die Retablierungsstellen für die persönliche Ausrüstung und stellt die Erstausrüstung und Abrüstung der Angehörigen der Armee (AdA) sicher

Ist verantwortlich für die korrekte Lagerung der Vorräte und die Optimierung der Lagerorte. Steuert die Nutzung der Lagerflächen im ALC-T

Ist verantwortlich für den Nach- und Rückschub zu Gunsten der Truppe von Ersatzteilen, Munition, Betriebsstoffen und Verpflegung.

Beliefert die Ersatzteillager der Armeelogistikcenter mit Ersatz-teilen

Überwacht und steuert die Datenqualität SAP im gesamten Bereich Nach- und Rückschub

Ist verantwortlich für die Durchführung der vorgeschriebenen und laufenden Inventuren im ganzen Lagerbereich des ALC-T

Stellt die Spedition und Transporte von Gütern über alle Lagen und in enger Zusammenarbeit mit der Truppe sicher

Instandhaltung

Kampffahrzeuge: Pz 87 Leo Familie (WE, B Pz 0 1 Büffel, G-Pz, Minr Pz; Brü Pz); Spz Pz 2000 Fam; MZS

Uem/Kom-Mittel: Polycom; VFIS; SISSY; FIS HE; IMFS; BA KP; KP-Netze; EAPSN; Meteo-Stationen; Sa-Hist; UMS; Spez; LVS 10; Sort SE-186; El-NB

ABC Material: ABC-Schutz Kollektiv; ABC Deko-System; RA 04; DOS 04; CNG 97; ACWM 05

Textilien: Gebirgs- und Sportmaterial, Train-Material; Gebirgs-schalenschuh; Ski, BASPO-Material; Chemische Reinigung; Spez Textilien; Fahnen

Fahrzeuge/Container: Lastwagen, Lieferwagen, Personenwagen, San Fahrzeuge, Logistik Fahrzeuge, Motorräder, Anhänger, Trinkwasseraufbereitung, AC Spürer- und Nachweis, Fz GMTF Duro IIIP; FIS HE-Container; CSC-Container

Bundesrats- und Repräsentationsfahrzeuge sowie die Sonder-schutzfahrzeuge des Bundes, fachtechnische Unterstützung des EDA bei den Sonderschutzfahrzeugen der schweizerischen Botschaften im Ausland weltweit

Waffen: Stgw 90 lh Basis 3; 5,6 mm Stgw 90 Kurzversion, 27mm Ei-Lauf Pz 87 Leo; Musikinstrumente

Rttg/Genie: Atemschutz PA 4000, PA 7000, KG 16, alle Notatmungsgeräte, ELSA, Feuerlöscher, Brandausbildungs-container; Betriebstoffschläuche

Technisches Material: Mobiles Verpflegungssystem (MVS), Stromerzeugungsaggregat, Warmluftgerät, Stapler, Sanitätsdienst-Container

Gase: Prüfsteile für Druckgasflaschen; C02 Umfüllung; SVTI- Prüfungen; Sicherheitsventile; WBG-Kompressoren

Veterinär-Dienst: Vet D-Container; Hunde-Spez-Artikel

Diverses: Digitaldruck für Beschriftungen allgemein; Gravuren mechanisch oder mit Laser; WBG Kompressoren; Geschenkfundus; Büro-Kisten; Flipchart; Trifit. 

FLA2

Stellt die Einsatzbereitschaft und den Betrieb der Führungsanlagen (Armeeführung sowie Landesregierung) inkl. aller Annex-Anlagen und Einrichtungen sowie des Flugplatzes Meiringen und der Gebirgsfliegerschiessplätze sicher

Erbringt logistische Leistungen zu Gunsten des Militärflugplatzes Meiringen und ist Bestandteil der CH-weiten Ersatzteilversorgung für Flugzeuge

Stellt die Querschnittfunktionen des technischen Gebäudemanagements für sämtliche technische Einrichtungen des ALC-T sicher

Führt und steuert alle operativen Abläufe, Aufgaben, Interessen und Schnittstellen im technischen Gebäudemanagement

Ist zuständig für die Instandhaltung von Luftwaffen-Spezialfahr-zeugen inkl. Schneefräsen und Tankwagen und bildet CH-weit die zivilen Mitarbeiter sowie die Truppenangehörige darauf aus

Ist CH-weit für die Prüfung, die Wartung und den Ersatz des Betriebsstoff- / Schlauchmaterials verantwortlich

Bildet die jeweiligen Anlagennutzer sowie Milizformationen aus

Ist verantwortlich für die Lernenden-Betreuung und betreibt eine Lernenden-Ausbildungsstätte in Meiringen

Ermittelt die Ausbildungsbedürfnisse im Prozess und stellt die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden sicher

Unterstützt den Stab für die Erstellung der Produkte-/Leistungs- und Kapazitätsplanung (PLK sowie BI-IP) für den Bereich Führungs- und Luftwaffenanlagen.

LER_1045

Ist verantwortlich für den Betrieb und den Unterhalt der Kasernen, Truppenlager, Schiessplätze, Betriebs- und Ausbildungsanlagen sowie Logistik- und Verteidigungsanlagen im Kanton Bern und Solothurn
 

Stellt die zeitgerechte Übergabe und Rücknahme der Infrastruk-turen an die Leistungsbezüger sicher

Betreibt und überwacht den Bereich Security mit der CH-weiten Alarmzentrale VBS im 24-Stunden Betrieb / 365 Tage, dem Personen- und Objektschutz, der Betriebsfeuerwehr und der Registrier-Stelle (RA) im 24-Stunden Betrieb / 365 Tage

Stellt die Sicherheitsmassnahmen im Bereich Security (Sicherheits-konzepte) und Safety (technischer und baulicher Brandschutz) sicher und ist für deren Umsetzung verantwortlich

Setzt im ALC-T die Vorgaben des Raumordnungs- und Umwelt-schutzmanagements um

Ermittelt die Ausbildungsbedürfnisse im Prozess und stellt die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden sicher

Unterstützt den Stab für die Erstellung der Produkte-/Leistungs- und Kapazitätsplanung (PLK sowie BI-IP) für den Bereich Bereitstellung und Betrieb

Lernende

Lernende2

Startanlass Lernende

Der Brandschutz und das Erlernen wie man sich in einem Notfall korrekt verhält, ist Ausbildungsbestandteil unserer Lernenden. In einem zweitägigen Kurs wird die notwendige Theorie vermittelt und mit dem Feuer hantiert und anhand von Fallbeispielen werden Erste-Hilfe-Massnahmen angewendet. 


Chef Armeelogistikcenter Thun

Chef Armeelogistikcenter Thun

Armeelogistikcenter Thun Schwäbis
CH-3602 Thun
Tel.
+41 58 468 25 25

E-Mail


Öffnungszeiten

Montag – Freitag
07.30–11.30
13.30–17.00


Single Point of Contact (SPOC)

Auftragssteuerung

Tel. +41 58 468 25 25

Persönliche Ausrüstung

Tel. +41 58 468 35 44


Kurzadresse


www.armee.ch/alc-thun

Armeelogistikcenter Thun

Schwäbis
CH-3602 Thun

Karte

Karte ansehen