print preview

Zurück zur Übersicht Kommando Operationen


BODLUV Br 33 | Zukunftstag auf dem Waffenplatz Emmen: Kids schnuppern Militärluft

Pünktlich um 08.00 Uhr konnte der Kommandant Waffenplätze BODLUV am Standort Emmen 8 Kids zum nationalen Zukunftstag begrüssen. Einer bunten Schar von Töchtern und Söhnen von militärischen wie zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stand in der Folge ein abwechslungsreiches Programm bevor. Und wie es sich gehört, die Kids wurden im Vorfeld mit Marschbefehl «eingeladen» und erhielten einen Tagesbefehl zugestellt.

14.11.2023 | Kdt Wpl Emmen, Oberst René Meier

Aktives Tun in der Küche

Nach einer kurzen Einführung/Kommandatenbriefing ging es als erstes zu
den Spezialisten der RUAG. Die Kids durften dort Flab-Kanone und Feuer-leitgerät nicht nur anschauen, sondern auch teilweise selber bedienen.

Klar, dass danach erst einmal eine Znünipause angesagt war.

Der Besuch der Krankenabteilung stand ganz im Zeichen des praktischen
Tuns: Verbände anlegen, Herztöne abhören oder den Puls fühlen – alles
Erlebnisse, die Kader & Soldaten vor Ort und zivile Fachkräfte der LBA den
Kids ermöglichten.

Das Mittagessen musste in der Folge geradezu verdient werden: aktive
Mithilfe in der Waffenplatzküche war angesagt. Der Leiter Verpflegung, Herr
Gerber Andreas, stellte zusammen mit den beiden Lernenden und den Kadern & Soldaten der Truppe die Betreuung sicher. 

Das Mittagessen selber – zusammen mit Mutter oder Vater – erlebten die
Kids «klassisch militärisch»: Anstehen an der Fassstrasse, Essen im Speisesaal
der Truppe, das Geschirr selber abräumen und Beteiligung beim Abwaschen in der Küche. Eben: ganz wie im Militär.

Mittagessen fertig, weiter geht's
Mittagessen fertig, weiter geht's

Seinen Abschluss fand dieser Tag schliesslich mit einer Führung durch die
Mannschaftskaserne 1 von ganz unten bis ganz oben, Besichtigungen weiterer Infrastrukturen (inklusive auch der aktuellen Baustelle «Mannschaftskaserne 2») und einer Fahrt im DURO zur Schiessanlage Hüslen.

Fahrt mit DURO, bestens gesichert.
Fahrt mit DURO, bestens gesichert.

Um 14.45Uhr schliesslich konnten der Waffenplatzkommandant und sein
Waffenplatzberufsunteroffizier die 8 Kids munter & gesund, voll mit diversen
Eindrücken, «entlassen» und wieder den Eltern übergeben.

Übrigens: nebst einigen Give-aways, Militärbisquits- und -schoggi gab es
sogar einen selber gemachten Apfelkuchen mit auf dem Weg nach Hause. Auch das gibt’s im Militär.


Zurück zur Übersicht Kommando Operationen