print preview

Zurück zur Übersicht Kommando Operationen


Kopf des Tages: Sdt Gubser Luca

Wer sind die AdA am WEF und was machen sie bei ihren Einsätzen? Cuminaivel veröffentlicht regelmässig Stimmen aus der Truppe.

20.01.2024 | CUMINAIVEL | RB


Soldat Luca Gubser geniesst während seines WK-Dienstes am Weltwirtschaftsforum eine der wohl schönsten Aussichten. Auf rund 2 300 Meter über Meer stationiert, ist der Richtstrahlpionier für den Betrieb einer sogenannten «Relaisstation» zuständig. Gubser und seine Kameraden des Richtstrahlbataillons 32 stellen sicher, dass die Funkverbindung über die Relaisstation stets gewährleistet ist. Dazu gehören Aufgaben wie etwa das Beheben technischer Fehler oder das Wegräumen von Schnee. Nur so können die Funksignale zu weiteren Stationen übertragen werden. Die Verbindung dürfe nicht abbrechen, sagt der 27-Jährige St. Galler und ergänzt: «Meine militärische Aufgabe als Richtstrahlpionier gefällt mir sehr gut, vor allem an so einem schönen Ort wie hier. Als Bergmensch ist das für mich wie eine Art ‘Militär-Traum’», schwärmt Gubser und schaut auf die verschneiten Bündner Berge.

Für den ausgebildeten Firmware-Entwickler ist es überhaupt ein aussergewöhnlicher Wiederholungskurs. Denn der in der Doppelfunktion ausgehobene Richtstrahlpionier/Radschützenpanzerfahrer leistet zum ersten Mal einen Militärdienst ohne Panzer. «Dafür konnte ich hier oben beim Leitungsbau meine handwerklichen Fähigkeiten beweisen», so Sdt Gubser. Neben seiner Arbeit im zivilen Leben als Firmware-Entwickler, werkelt der 27-Jährige hobbymässig in der Garage seines Vaters an seinem Auto rum. Die Vielfältigkeit unserer Armeeangehörigen ist damit einmal mehr bewiesen.


Zurück zur Übersicht Kommando Operationen