print preview

FLIR / Super Puma (TH06, PU FLIR)

Der Super Puma ist ein zweimotoriger Helikopter mit ausgezeichneten Nacht- und Instrumentenflugeigenschaften und dadurch ein idealer Träger des FLIR-Systems.

Super Puma FLIR
Gruppe
Luftfahrzeuge
Klasse
Helikopter
Einsatzort
Luft

Die Stärken des FLIR-Systems liegen im tageszeitunabhängigen Auffinden von Wärmequellen und anderen Zielen, auch auf grosse Distanzen. Das System wird hauptsächlich unterstützend zu Gunsten der Partner im Sicherheitsverbund Schweiz (SVS) eingesetzt (Suchen und Retten, Grenzüberwachung, Polizeieinsätze, Naturereignisse).

Der Luftwaffe stehen vier FLIR-Systeme zur Verfügung. Diese Rüstsätze können innerhalb weniger Stunden in den Helikopter eingebaut werden, wobei mindestens ein System im Rahmen des Piketts "Search and Rescue" (SAR) in dauernder Bereitschaft steht. Der Super Puma ist ein zweimotoriger Helikopter, welcher über ausgezeichnete Nacht- und Instrumentenflugeigenschaften verfügt. Ausgerüstet mit dem FLIR-System, dem zusätzlichen starken Suchscheinwerfer und der Rettungswinde ist er ein leistungsfähiges System im Einsatz zu Gunsten der Bevölkerung.

"Forward looking Infrared" (FLIR) gilt inzwischen als Synonym für Wärmebildsysteme. Die heutzutage eingesetzten Sensorpakete decken jedoch nicht nur den Bereich Infrarot (IR) ab, sondern beinhalten mehrere elektrooptische, bildgebende Sensoren. Sie zeichnen sich durch eine vollständige Stabilisierung der Sensoren gegenüber Bewegungen des Helikopters aus, sodass auch aus grosser Distanz hochaufgelöste Bilder möglich sind.

Bei Bedarf können die Bildprodukte des Systems in Echtzeit an mobile Einsatzkräfte, Einsatzstäbe in Kommandoeinrichtungen der Armee oder zivile Behörden übertragen werden.