Waffenplatz Bure

Bure Begrüssungsseite

Der Waffenplatz Bure verfügt über Unterkunftsmöglichkeiten für rund 1400 Personen. Auf dem Waffenplatz Bure kann der Einsatz und die Gefechtsausbildung bis zu einer verstärkten Infanterie-, Panzer- und Panzergrenadierkompanie geschult werden.

Die Ortskampfanlage Nalé und das Gelände sind für die Gefechtsausbildung mit Simulatoren bis Stufe verstärkte Kompanie für die Themen aus den Operationstypen Raumsicherung und Verteidigung bestens alimentiert und mit neusten Ausbildungshilfsmitteln ausgerüstet.

Als ein Bereich des Ausbildungszentrums der Armee bildet das Kommando Waffenplatz Bure das Bindeglied zu den zivilen und militärischen Instanzen vor Ort.

Örtlichkeiten

Kaserne

Bure Kaserne

Die Mannschaftskasernen bieten Platz für über 1000 Personen.

Panzerhallen

Bure Panzerhallen

Total stehen 7 Panzerhallen der Truppe zur Verfügung.

Leitzentrale Gefechtsausbildungszentrum

Bure Leitzentrale

Im Gebäude stehen eine Aula mit 250 Plätzen, Arbeitsräume für den Bataillonstab und zwei Leitzentralen für SIMUG sowie SIM KIUG zur Verfügung.

Ausrüstungshalle 14

Bure Ausrüstungshalle

In der Ausrüstungshalle wird die Truppe mit dem neuen LASSIM PAB (Persönliche Ausrüstung und Bewaffnung) ausgerüstet. Der Ausrüstungsprozess ist so angelegt, dass
600 AdA (Angehörige der Armee) innert
6 Stunden vollständig ausgerüstet werden können. Das logistische Herzstück der Ausrüstungshalle ist das Hochregallager mit einer Höhe von 18m und einer Länge von 30m. Das Lager bietet für 1500 Europalette Platz.

Übersicht

Bure Übersicht Wpl

Badge AZA

Kommando Waffenplatz Bure Kaserne
CH-2915 Bure
Tel.
+41 58 483 51 11


Kontakt drucken

Kommando Waffenplatz Bure

Kaserne
CH-2915 Bure

Karte

Karte ansehen