print preview

Future Corner: Angebote

Veränderung lebt vom Engagement der Mitarbeitenden. Die Verantwortlichen der Strategischen Initiativen haben spannende Nebenjobs zu bieten. Nutze die Chance, deine Kompetenzen für die Umsetzung der Schweizer Armee der Zukunft einzubringen. Damit baust du auch ein Stück an der eigenen Zukunft.

157334610
©Getty Images/iStockphoto

Strategische Initiative: Die Armee als Partnerin im Sicherheitsverbund Schweiz

Verantwortlicher: Oberst im Generalstab Daniel Reimann

Auftrag: Nationale Politik, Kantone und Betreiber von kritischen Infrastrukturen haben hohe Erwartungen an die Armee. Sie soll auch in Zukunft ein breites Fähigkeitsspektrum abdecken können und muss sich deshalb nicht nur an rein militärischen Einsätzen ausrichten. Dabei ist die zunehmende Abhängigkeit der vernetzten Gesellschaft von kritischen Infrastrukturen in einer volatilen, unsicheren, komplexen und vieldeutigen Lage, aber auch das Prinzip der Subsidiarität im Sicherheitsverbund Schweiz (SVS) zu berücksichtigen. Es geht also darum, Vorschläge zum koordinierten Einsatz der Mittel der Partner im SVS zu machen, Resilienz zu schaffen und Doppelspurigkeiten zu vermeiden. Die Armeeleistungen sind auf wesentliche Beiträge zur Erhöhung der Sicherheit der Schweiz über alle Lagen zu fokussieren. Dazu sind mit den Verantwortlichen im SVS die Ressourcen und Aufgaben der Partner über alle Lagen in Einklang zu bringen.

Wir suchen:

Aufgaben: Unterstützt das Projektteam mit vertieften Kenntnissen im Bereich zivil-militärische Zusammenarbeit in der Schweiz (Kantone und weitere zivile Stellen).

Profil: Erfahrung in zivil-militärischen Einsätzen als militärischer Kommandant, nach Möglichkeit Generalstabs-Ausbildung. Verständnis für strategische, militärstrategische, operative und höhere taktische Stufe. Sprachkenntnisse in mindestens zwei Landessprachen.

  • Sorry, schon vergeben. Schau bitte später wieder rein

Aufgaben: Bereitet vor und moderiert zwei eintägige Workshops mit hochrangigen zivilen und militärischen Experten und Verantwortungsträgern aus dem Sicherheitsverbund Schweiz (Stufe Bund, Kantone und weitere zivile Stellen).

Profil: Ausbildung im Kommunikationsbereich, Erfahrung in Moderation von komplexen Veranstaltungen, Erwachsenenbildner. Von Vorteil sind vertiefte Kenntnisse im Medienbereich, Präsentationstechnik und Einsatz audiovisueller Mittel.

  • Sorry, schon vergeben. Schau bitte später wieder rein

Aufgaben: Beratung des Verantwortlichen der Strategischen Initiative im Rahmen der Partnerkontakte mit Verantwortungsträgern / Partnern im SVS. Unterstützt das Projektteam mit vertieften politischen Analysekenntnissen auf militärstrategisch-operativer Stufe, stellt sein gutes Kontaktnetz zu den zivilen Partnern im SVS zur Verfügung.

Profil: Erfahrung als POLAD, nach Möglichkeit auf operativer, allenfalls militärstrategischer Stufe. Generalstabsausbildung von Vorteil.

Strategische Initiative: Operative Kohärenz

Verantwortlicher: Ludovic Monnerat

Auftrag: Die operative Kohärenz meint die aufeinander abgestimmte Entwicklung aller Operationssphären und in allen Querschnittsbereichen (Multidomain). Sie muss sowohl in der Aktionsplanung als auch in der Streitkräfteentwicklung (mittel- bis langfristige Planung) geprüft und gewährleistet werden. Dafür sind spezifische Tools auf Stufe Armee notwendig. In erster Linie eine operative Plattform, welche die Planungen und Konzepte entlang der operativen Faktoren konkretisiert. Durch operative Überprüfungen sollen die Komplexität der Probleme reduziert, die Abhängigkeiten und Wechselwirkungen aufgezeigt und neue Wirkungen sowie Leistungen iterativ und partizipativ konkretisiert werden.

Wir suchen:

Aufgaben: Umfassende Übersicht und Beurteilung der vorhandenen Tools (inklusive kommerziell und computergestützt), um die operative Kohärenz bei der Antizipation, bei der Konzeption sowie beim Experimentieren zu unterstützen.

Profil: Operative Kompetenzen (multidomain), vertiefte Kenntnisse und Erfahrung bezüglich Op Planung, Teamarbeitsfähigkeit. Selbstständiges Arbeiten wird vorausgesetzt. Einsatzerfahrung ist von Vorteil.

  • Sorry, schon vergeben. Schau bitte später wieder rein

Aufgaben: Umfassende Übersicht und Beurteilung der vorhandenen Simulationstools, um die operative Kohärenz über alle Op Sphären bei der Antizipation, bei der Konzeption sowie beim Experimentieren zu unterstützen.

Profil: Operative Kompetenzen (multidomain), vertiefte Kenntnisse und Erfahrung bezüglich Computergestützter Tools und Simulationen, Teamfähigkeit. Selbstständiges Arbeiten wird vorausgesetzt.

  • Sorry, schon vergeben. Schau bitte später wieder rein

Strategische Initiative: Leadership

Verantwortlicher: Oberst im Generalstab Niklaus Jäger

Auftrag: Die Leadership-Ausbildung der Schweizer Armee hat in der Wirtschaft an Beachtung eingebüsst. Dies gilt es zu ändern. Die Massnahmen: Leadership für die Schweizer Armee beschreiben; Ausbildungshilfen und Dokumente zur Verfügung stellen; den Transfer in Sprache, Kooperation und Ausbildung auf modernen und digitalen Plattformen nach aussen sicherstellen; eine Community Leadership, insbesondere aus Alumni der Kaderlehrgänge der Schweizer Armee schaffen; Leadership wieder und vermehrt zu einem USP der Schweizer Armee machen; die Einbindung der zivilen Partner, insbesondere aus Bildung, Wirtschaft und Verbänden vertiefen und dem CdA und der Armee die richtigen und wichtigen Instrumente zur Verfügung zu stellen.

Wir suchen:

Aufgaben: Du begleitest die SI Leadership auf ihrem Weg, nimmst Einfluss auf Produkte und Arbeitsgruppen und unterstützt den Projektleiter in allen relevanten Fragestellungen. Zusätzlich wirst Du ein Kernthema, nach Eignung und Neigung, selbständig verantworten und zum Erfolg führen.

 

Profil: Stabsarbeit, aber auch SCRUM und kreative Ansätze sind für dich kein Fremdwort und du bringst dich gerne in Themengebiete ein. Du führst gerne Arbeitsgruppen und erreichst mit unterschiedlichsten Stakeholder gemeinsam Ziele. Gerne kann dieser Bereich auch als wissenschaftliche Arbeit angerechnet werden.

Strategische Initiative: Innovation

Verantwortlicher: Oberstleutnant im Generalstab Dominik Winter

Auftrag: Die Armee wird heute als zu wenig innovativ wahrgenommen. Wir brauchen verbesserten Zugang zu bereits auf dem Markt vorhandenen innovativen Lösungen und müssen das Potenzial, das bereits in der Gruppe Verteidigung vorhanden ist, besser nutzen. Unsere Mitarbeitenden sollen noch mehr zu unternehmerischen "Intrapreneuren" werden. Das Innovationssystem Verteidigung beschreibt, wie Bedarfe und Lösungen im Bereich Innovation identifiziert und zusammengeführt werden sollen. Es soll Klarheit darüber schaffen, auf welchen Wegen, mit welchen Mitteln und welchen Methoden neuartige Projekte rasch umgesetzt und Lösungen eingeführt werden können. Es nützt allen, die eine Themenverantwortung in der Gruppe Verteidigung tragen, und kommt auch allen Mitarbeitenden und der Miliz zu Gute.

Wir suchen:

Aufgaben: Du unterstützt das Projektteam während der Konzept- und Aufbauphase. Dabei leistest du folgende Beiträge:

  • Du beschreibst das Innovationssystem Verteidigung in einem Konzept und einem Factsheet gemeinsam mit dem Team.
  • Du erstellst die Handlungsrichtlinie CdA zur Innovation gemeinsam mit dem Team.
  • Du stimmst dich mit den SPOC Innovation der DU CdA ab und beschreibst die Anschlusspunkte für die dezentrale Innovation.

Profil:

  • Du bist offen für Neues, hast Interesse an Innovation und Prozessen der Unternehmensentwicklung. Du arbeitest gerne konzeptionell, kannst aber auch operativ und inhaltlich mit anpacken.
  • Du hast die nötige Seniorität und Erfahrung, um Prozesse auf Stufe Departement, Gruppe und Bundesamt mitzugestalten.
  • Du hast ein hervorragendes Strukturierungsvermögen und gute redaktionelle Fähigkeiten. Du kannst dich schriftlich kurz fassen.
  • Du kennst dich in den Abläufen zum Erlass von Richtlinien in der Gruppe V aus und verfügst über das nötige Netzwerk.
  • Du bist teamfähig, flexibel, strukturiert und unkompliziert.
  • Du hast eventuell Erfahrungen oder eine Ausbildung in Prozessmanagement, Recht, Unternehmensentwicklung oder als Business Analyst.
  • Idealerweise beherrschst du nicht nur Word sondern auch PowerPoint und Miro.

Bewerben

Aufgaben: Du erstellst ein "Vademecum Beschaffung Innovation". Dabei findest du heraus, wie die Abläufe rund um die Beschaffung von Produkten und Leistungen für Innovationsvorhaben ausgestaltet werden müssen, um die zentrale und dezentrale Innovation optimal zu unterstützen.

Du unterstützt das Projektteam während der Konzept- und Aufbauphase. Dabei leistest du folgende Beiträge:

  • Du erarbeitest gemeinsam mit dem Team ein Verständnis des Bedarfs und der bisher festgelegten Abläufe.
  • Du bringst dein Wissen zu den Mitteln und Möglichkeiten im Beschaffungsbereich ein.
  • Du überprüfst die bislang festgelegten Abläufe und verbesserst sie wo nötig.
  • Du erstellst eine Anleitung ("Vademecum") für die Beschaffung rund um Innovationsvorhaben zu Händen der zentralen und dezentralen Innovation.
  • Du übergibst deine Arbeiten an eine/n Spezialisten/in, sobald diese/r eingestellt werden konnte.

Du bestimmst den Auftragsumfang und -inhalt durch deine Arbeit und deine Erkenntnisse selber mit. Wir können noch nicht abschätzen, in welchem Umfang Beschaffungsthemen tatsächlich eine Rolle spielen und wie kompliziert die Lösung sein wird.

Profil: 

  • Du bist ein/e profunde/r Kenner/in der Möglichkeiten und Abläufe im Bereich der öffentlichen Beschaffung und verfügst über das nötige Netzwerk.
  • Du brennst dafür, neue Wege zu gehen, Bestehendes zu hinterfragen und Vorhaben möglich zu machen.
  • Du bist offen für Neues, hast Interesse an Innovation und Prozessen der Unternehmensentwicklung.
  • Du hast die nötige Seniorität und Erfahrung, um Prozesse auf Stufe Departement, Gruppe und Bundesamt mitzugestalten.
  • Du hast ein hervorragendes Strukturierungsvermögen und gute redaktionelle Fähigkeiten. Du kannst dich schriftlich kurz fassen.
  • Du bist teamfähig, flexibel, strukturiert und unkompliziert.

Bewerben

Aufgaben: InnoBase wird das Open Innovation Tool und die Basis für unsere neue Innovation Community. Du unterstützt das Projektteam während der Konzept- und Aufbauphase. Dabei leistest du folgende Beiträge:

  • Du lernst das Tool und seine Möglichkeiten kennen.
  • Du definierst gemeinsam mit dem Projektteam, wie ihr InnoBase anwenden, einführen und weiterentwickeln wollt.
  • Du baust die Innovation Community mit auf und betreust die Ideengebenden.
  • Du erstellst Kommunikationsprodukte für die interne Kommunikation und Inhalte für InnoBase. Damit machst du InnoBase und die Community bekannt und beliebt.

Du übergibst deine Aufgaben an eine/n vollamtliche/n Community Manager, sobald diese/r eingestellt werden kann. Danach darfst Du gerne in reduziertem Umfang weiter mitarbeiten.

Profil: 

  • Du bist offen für Neues, hast Interesse an Innovation und Community Prozessen. Du arbeitest gerne konzeptionell, kannst aber auch operativ und inhaltlich mitanpacken.
  • Du kommunizierst gerne und gut, kannst andere begeistern und inspirieren. Vielleicht sogar in mehreren Sprachen.
  • Du hast keine Berührungsängste mit neuer Software, tüftelst gerne und hast ein spielerisches Flair. Social Media ist kein Schimpfwort für Dich.
  • Du bist teamfähig, flexibel, strukturiert und unkompliziert.
  • Du hast eventuell Erfahrungen oder eine Ausbildung in Unternehmenskommunikation, Community Management oder der Content Creation und bist gewandt im Umgang mit den gängigen Hilfsmitteln.

Bewerben

Anforderungen: Du erstellst ein "Vademecum Finanzen Innovation". Du unterstützt das Projektteam während der Konzept- und Aufbauphase. Dabei leistest du folgende Beiträge:

  • Du erarbeitest gemeinsam mit dem Team ein Verständnis des Finanzierungsbedarfs und der bisher festgelegten Abläufe.
  • Du bringst dein Wissen zu den Mitteln und Möglichkeiten im Finanzbereich ein.
  • Du überprüfst die bislang festgelegten Abläufe und verbesserst sie wo nötig.
  • Du erstellst eine Anleitung für die Finanzierung von Innovationsvorhaben ("Vademecum") zu Handen der zentralen und dezentralen Innovation.

Du übergibst deine Arbeiten an eine/n Spezialisten/in, sobald diese/r eingestellt werden konnte.

Profil:

  • Du bist ein/e profunde/r Kenner/in der Möglichkeiten und Abläufe im Bereich der öffentlichen Finanzen und verfügst über das nötige Netzwerk.
  • Du brennst dafür, neue Wege zu gehen, Bestehendes zu hinterfragen und Vorhaben möglich zu machen.
  • Du bist offen für Neues, hast Interesse an Innovation und Prozessen der Unternehmensentwicklung.
  • Du hast die nötige Seniorität und Erfahrung, um Prozesse auf Stufe Departement, Gruppe und Bundesamt mitzugestalten.
  • Du hast ein hervorragendes Strukturierungsvermögen und gute redaktionelle Fähigkeiten. Du kannst dich schriftlich kurz fassen.
  • Du bist teamfähig, flexibel, strukturiert und unkompliziert.

Bewerben

Aufgaben: Erarbeitung von Inhalten zum Auf- und Ausbau des Innovationssystems Verteidigung. Du unterstützt das Projektteam während der Konzept- und Aufbauphase. Dabei leistest du folgende Beiträge:

  • Du arbeitest bei der Detaillierung und Weiterentwicklung des Innovationssystems und der Innovations-Tools mit.
  • Du erarbeitest Ideen und Wege, wie Innovation und Intrapreneurship weiter gefördert werden können.
  • Du erstellst Benchmarks mit anderen Bundesstellen, Firmen oder anderen Armeen und leitest Konsequenzen ab.
  • Du leistest konzeptionelle Beiträge zur weiteren Integration von Vorschlags-Management und KVP ins Innovationssystem V.

Du übergibst deine Aufgaben an eine/n vollamtliche/n Innovationsspezialist:in, sobald diese/r eingestellt werden kann. Danach darfst Du gerne in reduziertem Umfang weiter mitarbeiten.

Profil: 

  • Du bist offen für Neues, hast Interesse an Innovation und Prozessen der Unternehmensentwicklung. Du arbeitest gerne konzeptionell, kannst aber auch operativ und inhaltlich mitanpacken.
  • Du hast die nötige Seniorität und Erfahrung, um Prozesse auf Stufe Departement, Gruppe und Bundesamt mitzugestalten.
  • Du bist bereit, das bestehende Konzept anzunehmen, zu hinterfragen und zu ergänzen, ohne es von Grund auf neu erarbeiten zu wollen.
  • Du kommunizierst gerne und gut, kannst andere begeistern und inspirieren. Vielleicht sogar in mehreren Sprachen.
  • Du bist teamfähig, flexibel, strukturiert und unkompliziert.
  • Du hast eventuell Erfahrungen oder eine Ausbildung in Innovationsmanagement, Digital Transformation, Change Management, Unternehmensentwicklung oder als Business Analyst.

Sorry, schon vergeben. Schau bitte später wieder rein

Programm Digitalisierung Milizarmee 'DIMILAR'

Verantwortlicher: Christian Zogg

Auftrag: "Wir sind agil und digitalisiert" - Die gesamte Interaktion der Armee mit ihren zukünftigen, aktuellen und ehemaligen Angehörigen findet im Alltag über denselben digitalen Kanal statt.

Das Programm koordiniert, synchronisiert und steuert gesamtheitlich die digitalen Entwicklungen prioritär mit Wirkung für Jugendliche und die Miliz. Es soll einerseits den Zielgruppen digitalen Zugang zu ihren personalisierten Informationen bieten (bspw. für AdA und AdZS die Inhalte des Dienstbüchleins und des Leistungsausweises) und andererseits die Interaktionen mit den Kantonen und der Verwaltung digital ermöglichen.

Wir suchen:

Aufgaben: Konkret geht es in der hier ausgeschriebenen Leistung um das Teilprojekt MS365/Teams, das es den Milizkadern ab 2023 ermöglichen soll, die WK-Vorbereitungen mit zeitgemässen Mitteln digital zu tätigen (Kollaboration, Kommunikation, Handling von Informationen etc.). Vorbereiten der Einführung von Microsoft 365/Teams per 1.1.2023 für die Miliz Kader. In Zusammenarbeit mit dem Kdo Ausb, Kdo Op, dem BIT und der FUB / dem A Stab. Dazu gehören:

  • Die Mitarbeit beim Service Design aus den Erkenntnissen des Piloten mit den Miliz Kadern
  • Die konkrete Auslieferung an die Kader inkl. deren Onboarding
  • Die Prozesse zur Bewirtschaften der Personalmutationen
  • Das Service Management, inkl. zeitgemässem integralem Support Modell
  • Ein Modell zur kontinuierlichen Einbindung der Miliz in das Life Cycle Management (neue Bedürfnisse, Teilen von Lösungen/Wissen, Community, Forum etc.)

Profil:

  • Du bist offen für Neues, hast Interesse an der Digitalisierung und möchtest der Miliz einen Nutzen stiften.
  • Du arbeitest gleichermassen zuerst systematisch konzeptionell und kannst es danach pragmatisch mit unterschiedlichen Stakeholdern gemeinsam und effizient umsetzen.
  • Du arbeitest gerne mit Menschen, kommunizierst zielgruppengerecht und handelst agil und lösungsorientiert.
  • Du bist teamfähig, initiativ, eigenverantwortlich und kreativ.
  • Du hast eventuell Erfahrungen oder eine Ausbildung in SAFe als Product Owner, im Produkt- oder Servicemanagement, in der Business Analyse oder im Einführen von Produkten bei der Miliz / im privaten Marktumfeld.
  • Du bringst eventuell Kenntnisse von MS365/Teams mit oder verfügst über Erfahrungen in digitalen Services.

Bewerben

Aufgaben: Konkret geht es in der hier ausgeschriebenen Leistung um Threema. Aus den Learnings der als 'Sofortmassnahme' per 2022 eingeführten Lösung sollen Erkenntnisse und Konsequenzen ausgearbeitet und umgesetzt werden für allfällige Anpassungen per 1.1.2023. Individuallösungen und Sonderwege sollen weiter «reduziert werden». Erkenntnisse und Konsequenzen aus den Feedbacks der Truppe sollen ausgewertet und allfällige Anpassungsmassnahmen per 1.1.2023 für die Miliz Kader und AdA umgesetzt werden. Dazu gehören:

  • Variantenentscheid, welches Threema Produkt ausarbeiten und abholen lassen (AF)
  • Konkrete Massnahmen für die allfällige Anpassung (Produkt, Kommunikation an Truppe etc.) ausgearbeitet und umgesetzt
  • Das Service Management mit dem A Stab / der FUB ist definiert und umgesetzt

Profil: 

  • Du bist offen für Neues, hast Interesse an der Digitalisierung und möchtest der Miliz einen Nutzen stiften.
  • Du arbeitest gleichermassen zuerst systematisch konzeptionell und kannst es danach pragmatisch mit unterschiedlichen Stakeholdern gemeinsam und effizient umsetzen.
  • Du arbeitest gerne mit Menschen, kommunizierst zielgruppengerecht und handelst agil und lösungsorientiert.
  • Du bist teamfähig, initiativ, eigenverantwortlich und kreativ.
  • Du hast eventuell Erfahrungen oder eine Ausbildung in SAFe als Product Owner, im Produkt- oder Servicemanagement, im Einführen von Produkten bei der Miliz / im privaten Marktumfeld.
  • Du bringst eventuell Kenntnisse von Threema mit oder verfügst über Erfahrungen in digitalen Services.

Bewerben

Strategische Initiative: Öffentliche Wahrnehmung der Armee

Verantwortlicher: Glenn Mueller

Auftrag: Auftrag: Die Chancen und Möglichkeiten der Schweizer Armee sind oft unsichtbar. Deshalb gilt es, Massnahmen umzusetzen, welche öffentlich auffallen. Wer wahrgenommen werden will, muss beeindrucken. Es gilt, die Werte der Armee kreativ zu positionieren. Dafür suchen wir ab sofort acht innovative Brand-Spezialisten mit Flair für Texte, Bilder, Videos und Social-Media-Inhalte. 

Die Schweizer Armee begleitet jährlich zahlreiche öffentliche Veranstaltungen mit personellen, logistischen und kommunikativen Mitteln. Diese Präsenz bei Veranstaltungen will die Armee erhöhen, um ihre Fähigkeiten und Leistungen noch besser zu präsentieren. Deshalb suchen wir für unseren Veranstaltungsbereich ab sofort oder nach Vereinbarung drei ideenreiche Fachspezialisten.

Wir suchen:

Aufgaben: Du bist Dreh- und Angelpunkt für die Organisation der Kommunikationsmassnahmen bei Events (VUM-Einsätze) auf nationaler und internationaler Ebene. Mit deinen Kommunikations- und Sprachkenntnissen vertrittst du die Armee gegenüber den Veranstaltern und den internen Partnern. Dabei leistest du folgende Beiträge:

  • Selbstständige Absprachen mit Veranstaltern.
  • Umsetzen der vereinbarten Kommunikationsmassnahmen.
  • Anlässe Nachbearbeitung.

Profil: 

  • Du verhandelst selbstständig mit Veranstaltern und militärischen Partnern. 
  • Du kennst die militärischen Abläufe. Du sprichst zwei Landessprachen. 
  • Du behältst in hektischen Situationen den Überblick. 
  • Du vertrittst die Schweizer Armee gegenüber unseren Partnern kompetent. 

Bewerben

Aufgaben: Du unterstützt als Mitglied des Eventteams die Auftritte der Schweizer Armee. Du vertrittst mit deinen Kommunikations- und Sprachkenntnissen die Armee gegenüber Veranstaltern und internen Partnern. Dabei leistest du folgende Beiträge:

  • Bei Absprachen unterstützen.
  • Bei Kommunikationsmassnahmen unterstützen.
  • Events vor Ort aktiv betreuen.
  • Anlässe nachbearbeiten.

Profil: 

  • Du bist ein Organisationstalent und verhandlungssicher.
  • Du kennst die militärischen Abläufe.
  • Du sprichst zwei Landessprachen.
  • Du behältst in hektischen Situationen den Überblick.
  • Du vertrittst die Schweizer Armee gegenüber unseren Partnern kompetent.  

Bewerben

Aufgaben: Du unterstützt den PL Top Events Schweizer Armee bei der Realisierung der "Leadership Talks 2023" Ende Februar in Thun. Es handelt sich dabei um einen hochstehenden Event mit Weltklasse-Referenten. Dabei leistest du folgende Beiträge:

  • Erkundungen und Absprachen mit Partnern.
  • Konzeptuelle und organisatorische Arbeiten.
  • Vertretung des PL Top Events.
  • Troubleshooter und Ideenlieferant.
  • Kontrolle und Unterstützung der Event-Partner.

Profil: Ein Organisationstalent mit einer kreativen Seite und Freude an der Planung und Organisation von Events. Es geht darum den PL Top Events zu unterstützen, zu vertreten und zu ergänzen. Viel Handlungsfreiheit und Mitgestaltungsmöglichkeit werden geboten, organisatorisches Geschick, präzises Arbeiten und kreatives Mitdenken wird erwartet.

Bewerben

Aufgaben: Das «Brand Acceleration Team» verfolgt das Ziel, die Marke Schweizer Armee mittels geeigneter Kommunikationsmassnahmen bei Mitarbeitenden und der Öffentlichkeit gezielt zu etablieren. Im «Brand Acceleration Team» planst und führst du deshalb massgeschneiderte Brand-Massnahmen durch, welche die Marke Schweizer Armee und ihre Werte erleb- und sichtbar machen, sei das online oder auch an Veranstaltungen. Dabei arbeitest du mit unterschiedlichsten Partnern der Komm V, der Gruppe V und externe Vertreter/-innen zusammen. Euer Team besteht aus acht Mitgliedern und wird nicht hierarchisch geführt, sondern lebt von der Selbstorganisation.

  • On- und Offlinekampagnen, um die Markenwerte und -persönlichkeit der Schweizer Armee intern wie extern erleb- und sichtbar zu machen;
  • Organisation von Pop-Up Events;
  • Redaktion von Stories, welche auf eigenen oder externen Kanälen publiziert werden;
  • Interne wie externe Netzwerkpflege;
  • Schnittstelle zur Alltagskommunikation;
  • Erkennen und Nutzen von kommunikativen Chancen;
  • Trends setzen und/oder gleich beim Start neuer Trends an Bord sein.

Profil: 

  • Du bist kreativ.
  • Du bist ein/-e Macher/-in.
  • Du bist ein/-e absolute/-r Teamplayer/-in.
  • Du bist sehr gut vernetzt in der Gruppe V.
  • Du liebst die Vielfalt an Aufgaben.
  • Du hast ein Flair für Texte, Bilder oder Videos.
  • Du bist kreativ und ideenreich.
  • Du bist Social Media affin.

Bewerben

Strategische Initiative: Digitalisierung Vewaltung

Verantwortlicher: Ivan Deutsch

Auftrag: Das Potenzial der Digitalisierung maximal ausnutzen, um damit die Wirksamkeit (Effizienz und Effektivität) der Verwaltung exponentiell zu erhöhen und den ökologischen Fussabdruck der Gruppe Verteidigung zu senken. Mit dem Wandel in Kultur, Prozessen und Organisation die digitale Transformation der Gruppe Verteidigung lenken.

Wir suchen:

Aufgaben: als WirtschaftsinformatikerIn verantwortest du das Teilprojekt Steigerung der Prozesseffizienz. Das Leistungspaket 4.1 hat dabei den Scope bis und mit der Phase "Validate". Die Umsetzung des erkannten Innovationsbedarfs ist Teil eines separaten LP 4.3, welches zu einem späteren Zeitpunkt ausgeschrieben wird.

An nachfolgenden Lieferobjekten und Produkten bist du massgeblich beteiligt, resp. unterstützt den Verantwortlichen SI:

  • Rapportierung an den Verantwortlichen SI.
  • Agile Leitung des Leistungspaketes ‘Steigerung der Prozesseffizienz’.
  • Identifikation des Innovationsbedarfs zur Steigerung der Effizienz ausgewählter Prozesse durch Digitalisierung, Automatisierung, Beschleunigung, Entformularisierung, Flexibilisierung und Vereinfachung.
  • Identifiziert Quickwins / low hanging fruits durch ent-to-end Digitalisierung/Automatisierung ausgewählter Workflows/Prozesse mit dem Projektteam.
  • Identifiziert Potenzial zur Reduktion des ökologischen Fussabdrucks (bspw. durch Effizienzsteigerung).
  • Digitale Transformation: Umsetzungsplanung der Massnahmen und Input in den Masterplan "Digitale Transformation V".
  • Liefert Inputs in das LP2 "Reifegradmodell".
  • Arbeitet eng mit den LP2 (Reifegradmodell) und LP3 (New Work) zusammen.
  • Definieren und Ausschreiben weiterer möglicher Leistungspakete bspw. im Bereich Robotic Process Automation.

Profil: 

  • Du bist eine erfahrene Projektleitungsperson und vertraut mit der Umsetzung von strategischen Projekten. Vergangene Projekte hast du bereits erfolgreich mit agilen Methoden umgesetzt.
  • Du entwickelst komplexe und organisationsübergreifende Lösungen, die weitsichtig mit den relevanten strategischen Stossrichtungen verbunden sind und bringst dabei Innovative Lösungsansätze mit ein. Dabei bist du sowohl mit den Methoden der Strategieentwicklung als auch der digitalen Transformation bestens vertraut und verfügst über fundierte Kenntnisse agiler Vorgehensweisen, IT-Service- und Prozessmanagements. Du bist zudem ein/e VordenkerIn in den Themen New Leadership (4.0), New Work und (digitaler) Unternehmenskultur. Ebenso verfügst du über fundierte Kenntnisse der Schweizer Armee.

Bewerben

Aufgaben: Du analysierst die bestehenden Prozesse und Workflows der Schweizer Armee und zeigst detailliert auf, welche Prozesse und Workflows mittels Digitalisierung und Automatisierung (unter anderem mit Robotic Process Automation) um 50% effizienter gestaltet werden können. Dabei ist ein besonderes Augenmerk auf Quick Wins zu legen um mit wenig Aufwand erste Resultate erzielen zu können. Dabei wird besonders Wert auf eine agile Vorgehensweise gelegt.

  • Bei der Soll Situation zeigst du erste Möglichkeiten auf, wie die Prozesse / Workflows idealerweise aussehen sollen und wie dies erreicht werden kann.
  • Die bestehenden Prozesse / Workflows werden dabei kritisch hinterfragt.

Produkte

  • Analyse bestehender Prozesse.
  • Erstellen Ist/Soll-Situation von einzelnen Prozessen und Workflows.
  • Mitarbeit am LP 4.1.3.

Profil: 

  • Du bist ein Organisationstalent und verhandlungssicher.
  • Du kennst die militärischen Abläufe.
  • Du sprichst zwei Landessprachen.
  • Du behältst in hektischen Situationen den Überblick.
  • Du vertrittst die Schweizer Armee gegenüber unseren Partnern kompetent.  

Bewerben

Strategische Initiative: Energie-Autarkie

Verantwortlicher: Oberst im Generalstab Martino Ghilardi

Auftrag: Das Funktionieren der Armee im Einsatz, ist heute wesentlich vom Funktionieren des zivilen Energieversorgungsnetzes abhängig. Sie wäre bei einer überdauernden Mangellage oder gar einem Blackout stark beeinträchtigt und kaum in der Lage, ihren Auftrag zu erfüllen. Die Analyse verschiedener Indikatoren zeigt, dass trotz geltender rechtlicher Regelungen, z. B. mittels Ressourcenmanagement Bund (ResMaB), in Mangellagen künftig Schwierigkeiten bei der Verteilung der knappen Ressourcen an zivile und militärische Akteure im Sicherheitsverbund Schweiz entstehen könnten. Die sich daraus ergebende Versorgungssicherheitsproblematik kann folglich nur mit Eigenleistungen der Verwaltungseinheiten des VBS, insbesondere jenen der Armee, sowie den mit der Energiestrategie 2050 des Bundes geplanten Massnahmen behoben werden. Es wird damit in Zukunft eine zentrale Voraussetzung zur Erfüllung des Verteidigungsauftrags sein, dass die Armee ihre Energieversorgung möglichst aus eigener Kraft sicherstellt, was die inhaltliche Basis der "Strategischen Initiative Energieautarkie" (SIEA) darstellt.

Wir suchen:

Aufgaben: Während der Erarbeitung der Strategischen Initiative Energieautarkie der Armee haben sich unterschiedliche rechtliche Fragen herauskristallisiert, die einer vertieften Abklärung bedürfen:

  • Mit einer weiteren Öffnung des Strommarktes wird künftig der lokale und direkte Kauf und Verkauf von Elektrizität möglich, was sich günstig auf die Resilienz des Gesamtsystems auswirken würde und durchaus im Sinne der Armee wäre. Aber: rechtlich ist für die Armee der Verkauf von Elektrizität und daraus generierten Energieprodukten am Markt noch nicht möglich. Wäre dies der Fall, so könnten einerseits der Aufbau der technischen Voraussetzungen für- und andererseits Einnahmen zur Finanzierung der Energieautarkie/-Autonomie beschleunigt werden. Folglich stellt sich die Frage, wie die Armee zu einer derartigen Rechtsgrundlage kommen könnte (ein diesbezügliches Gutachten des BJ liegt vor)?
  • Ein wesentliches Element der Strategischen Initiative Energieautarkie der Armee ist der Kauf von saisonal anfallender inländischer Überschussproduktion von Elektrizität, um daraus Power to X-Produkte herzustellen, um so Energie zu bevorraten. Doch nicht alles ist lediglich Überschuss, denn die Exportmengen dienen neben dem internationalen Stromhandel auch zum Netzausgleich/Erhalt der Netzstabilität. Es stellt sich also die Frage, ob Verträge/Abkommen zum Stromimport/-Export in die EU-Staaten zur Netzstabilität allenfalls ein Hindernis sind, wenn die Armee grosse Strommengen für Energiespeicherprodukte kaufen will?
  • Wie Abklärungen im Rahmen der Realisierung von Leuchtturmprojekten zeigten, können bestehende Kaufverträge (z.B. Fernwärmelieferverträge) Innovationen verhindern. Wie kann das bestehende Vertragswerk entsprechend modifiziert werden? Welche Möglichkeiten bestehen in der Gesetzgebung für die Armee, sich vorzeitig aus solchen Bindungen zu lösen?
  • Mit den Massnahmen bei den Netzen geht eine Verfeinerung des Messwesens sowie ein Datenaustausch zwischen den Verbrauchern, Produzenten und Verteilnetzbetreibern einher, was voraussichtlich Probleme hinsichtlich Klassifizierung und Lokalisierung/Identifikation von- und Rückschlüsse auf Aktivitäten z.B. in Schutzzonen mit sich bringt – welche Massnahmen können/müssen getroffen werden?
  • Kann die Armee eine Energiefirma (z.B. eine Aktiengesellschaft analog Skyguide) mitbegründen, welche Rahmenbedingungen müssen beachtet werden?
  • Verkauf, Verpachtung, zur Verfügung stellen von Land, das der Armee/dem Bund gehört an Firmen, welche für die Armee Energieumwandlungsprodukte herstellen: Welche Möglichkeiten gibt es, wie müssen allfällige Vertrage ausgestaltet werden?

Produkte

  • Konzeptionelle Grundlagen für die Rechtssetzung (MG Art 148i, neuer Abs. 3) erarbeiten.
  • SIEA im Rechtsetzungsprozess im Rahmen der MG/AO-Revision 2026 vertreten.
  • Erarbeitung weiterer Energie-Rechtstexte im Kontext der Arbeit an der SIEA.

Profil: 

  • Jurist*in mit Erfahrung in der Rechtsetzung in der Bundesverwaltung, Vertragsrecht, Kenntnisse des Energiemarktes national und international.
  • Abenteuerlust und Freude daran, rechtliches Neuland zu betreten und mitzuhelfen, "ein Denkmal zu setzen".
  • Mut, Kreativität und Gestaltungswille.

Bewerben

Strategische Initiative: Strukturen Gruppe Verteidigung

Verantwortlicher: Brigadier Jacques F. Rüdin

Auftrag: Das Organisationsmodell der Gruppe Verteidigung (V) entspricht nicht mehr dem Selbstverständnis einer dynamischen Organisationseinheit. Die Notwendigkeit einer Umstrukturierung wurde erkannt und vom Chef der Armee (CdA) explizit gewünscht.

Die Organisation der Gruppe V soll in Funktionen gedacht werden. Aktuell fehlt in der Gruppe V ein Referenzmodell, welches nach Funktionen aufgeschlüsselt ist und aufzeigt, wie dies für die Gruppe V unternehmensweit umgesetzt werden kann.

Durch die Erstellung einer neuen Organisationsform sollen die Aufgaben effektiver und die Prozesse effizienter gestaltet werden. Zur Unterstützung der Projektgruppe LE V/A begleitet und spiegelt ein externer Partner (PwC) die funktions- und organisationsübergreifende Unternehmensentwicklung kritisch.

Wir suchen:

Aufgaben:

  • Entwicklung effektiver Maßnahmen für die Kommunikation von SI - Struktur Gruppe V.
  • Verwaltung der internen Kommunikation (Memos, Newsletter usw.).
  • Gestaltung der Inhalte der Internet- und Intranetseite in den drei Landessprachen.
  • Zusammenarbeit mit Komm V und Bearbeitung von Anfragen, Stellungnahmen etc.
  • Die Beziehungen zu den Interessengruppen pflegen.
  • "Schadensbegrenzung" im Falle von schlechter Publicity.
  • Unterstützung bei der Kommunikation von Maßnahmen oder Botschaften der Armeeführung

 

Profil: 

  • Du interessierst dich für die Entwicklung der zukünftigen Strukturen der Verteidigungsgruppen und deren kommunikative Begleitung.
  • Du arbeitest gerne sowohl an konzeptionellen als auch an operativen und inhaltlichen Aufgaben.
  • Du hast Erfahrung im Schreiben und Vorbereiten von Texten vorzugsweise in mindestens 2 Landessprachen.
  • Du bist mit den Grundsätzen des Projektmanagements vertraut.
  • Du verfügst über ausgezeichnete Kommunikations- und Präsentationskenntnisse (mündlich und schriftlich).
  • Gute Organisations- und Planungsfähigkeiten, sehr gute redaktionelle Fähigkeiten und ein sicherer Ausdrucksstil sind erwünscht.
  • Du bist initiativ, flexibel und dein Denken und Handeln ist dienstleistungsorientiert.
  • Freude an der Arbeit mit Menschen in Bewegung und Durchhaltevermögen werden dir bei der Arbeit für die Initiative Struktur der Gruppe Verteidigung helfen.

Bewerben


Projekt Langfristige Entwicklung Gruppe Verteidigung und Armee LE V/A

E-Mail