Zentralstelle Historisches Armeematerial

Die Zentralstelle Historisches Armeematerial (ZSHAM) trägt die Gesamtverantwortung für die Sammlung des historischen Materials der Schweizer Armee. Sie dokumentiert die Geschichte und die technische Entwicklung der Armee der letzten 200 Jahre.

Im Rahmen ihres Auftrages arbeitet die ZSHAM eng als Partner mit den privatrechtlich geführten Stiftungen Historisches Armeematerial (HAM), Historisches Armeematerial Führungsunterstützung (HAMFU) und dem Museum Historisches Material der schweizerischen Luftwaffe (MHMLW) zusammen.

Im Konzept «Sammlung historisches Material der Schweizer Armee» wird die Abgabe von überzähligem historischem Armeematerial geregelt und die ZSHAM legitimiert, qualifizierten Museen, Sammlern und Traditionsvereinen solches Material abzugeben.

Videos

Interessenten können sich bei der ZSHAM um eine Qualifikation als Museum, Sammler oder Verein bewerben.

Überzähliges, historisches Armeematerial wird im Rahmen von Materialabgabeaktionen ausschliesslich an qualifizierte Institutionen abgegeben. Termine und Materialkatalog werden den qualifizierten Institutionen elektronisch zugestellt.

Die Hinterlassenschaft von Fahrzeugen aus rund 200 Jahren der Schweizer Armee stellt ein Kulturgut von einzigartiger Bedeutung dar und wurde umfassend in vier Bänden dokumentiert.

Die Geschirr- und Wagensammlung gehört zum nationalen Erbe der Eidgenossenschaft und beherbergt Zeugen aus dem letzten und vorletzten Jahrhundert. Besuche der Sammlung auf dem Areal der ehemaligen Eidgenössischen Militärischen Pferdeanstalt EMPFA in Bern sind auf Anmeldung möglich.


Zentralstelle Historisches Armeematerial (ZSHAM) Schermenwaldstrasse 13
CH-3063 Ittigen
Tel.
+41 58 464 19 22 oder + 41 58 465 33 98

E-Mail


Postadresse

Papiermühlestrasse 20
CH-3003 Bern



Kontakt drucken

Zentralstelle Historisches Armeematerial (ZSHAM)

Schermenwaldstrasse 13
CH-3063 Ittigen

Karte ansehen