Internationaler Tag der Frau: Massnahmen für mehr Frauen in der Armee

Zum Internationalen Frauentag (8. März) veröffentlicht das VBS den Bericht der Arbeitsgruppe «Frauen in der Armee». Bundesrätin Amherd hat die Armeeführung beauftragt, die im Bericht vorgeschlagenen Massnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils umzusetzen.

Medienmitteilung

Eine Applikation für die Urlaubsgesuche

Für die Miliz gibt es neu eine Web-Applikation für Urlaubsgesuche. Armeeangehörige können ihre Urlaubsgesuche digital und standardisiert direkt von ihrem Smartphone aus an ihren Vorgesetzten senden. Dies ist ein weiterer Schritt in Richtung einer agilen und digitalen Armee.

Weiterlesen

Die Gesundheit hat oberste Priorität

Vor rund einem Jahr verzeichnete die Schweizer Armee ihren ersten Covid-positiven Angehörigen. Seitdem wurden viele Massnahmen ergriffen: Schutzkonzepte, Urlaubsperren und Anpassungen der Infrastrukturen. Die Armee tat und tut ihr Möglichstes, um die Gesundheit der Frauen und Männer zu schützen, die für ihr Land Militärdienst leisten.

Weiterlesen

Die Schweizer Armee im Jahr 2030

Die Welt verändert sich mit jeder Stunde mehr und schneller. Damit die Armee auch in zehn, zwanzig oder dreissig Jahren noch die letzte Sicherheitsreserve der Schweiz sein kann, muss sie sich laufend weiterentwickeln. Gestützt auf diese Erkenntnis hat die Armeeführung gemeinsam mit den Höheren Stabsoffizieren im Frühjahr 2020 begonnen, eine Vision für das Jahr 2030 zu formulieren.

Weiterlesen

News

alle News

Themen

Armeebotschaft 2021: Fähigkeiten der Armee weiterentwickeln und Energieeffizienz erhöhen

Armeebotschaft 2021: Fähigkeiten der Armee weiterentwickeln und Energieeffizienz erhöhen

Der Bundesrat beantragt dem Parlament Verpflichtungskredite im Umfang von 2,3 Milliarden Franken für das Rüstungsprogramm, die Beschaffung von Armeematerial und das Immobilienprogramm VBS. Dabei setzt er fünf Schwerpunkte. Erstmals weist die Armeebotschaft aus, wie viel die Investitionen zur Erreichung der Klimaziele beitragen.

Air2030 – Wie die Schweiz ihren Schutz vor Bedrohungen aus der Luft finanzieren will

Air2030 – Wie die Schweiz ihren Schutz vor Bedrohungen aus der Luft finanzieren will

Für den Schutz der Menschen in der Schweiz will der Bundesrat neue Kampfflugzeuge und ein System zur bodengestützten Luftverteidigung grösserer Reichweite beschaffen. Zur Finanzierung ist der Bundesrat bereit, das heutige Armeebudget moderat zu erhöhen. Ein jährliches Wachstum von 1,4 Prozent genügt bereits.

Modernisierung der Bodentruppen

Modernisierung der Bodentruppen

Der Bundesrat will die Ausrüstung der Bodentruppen stärker auf mobile und modular einsetzbare Verbände ausrichten.

Kader

Kader

Verantwortung übernehmen, Teams führen, eine Kaderfunktion anstreben? Wenn Ihre berufliche Vision in diese Richtung geht, sind Sie mit einer militärischen Führungsausbildung bestens vorbereitet.

Schulen und Armee

Schulen und Armee

Wir alle brauchen Sicherheit. Eine sichere Schweiz ist die Grundlage dafür, dass unsere Jugend die Möglichkeit hat, sich aus- und weiterzubilden.

Mit einer Vision in die Zukunft

Mit einer Vision in die Zukunft

Heute beginnen, um morgen zu bestehen. Mit seiner Vision möchte Korpskommandant Thomas Süssli die Schweizer Armee fit machen für die Zukunft und Bedrohungen auch in zehn Jahren wirksam begegnen.

Auskünfte

Für Fragen zu Ihrer persönlichen
Dienstleistung und zu
Dienstverschiebungen:

Tel. +41 800 424 111
Montag–Freitag,
8–12 Uhr / 13–17 Uhr
Kontaktformular

Über Truppenstandorte und Militärleitzahlen informiert das Büro Schweiz:
Tel. +41 31 381 25 25
(durchgehend erreichbar) 

Mitteilungen / Berichte

alle Mitteilungen

Veranstaltung

alle Veranstaltungen

Vom 27.04.2019 bis 30.06.2021
Messe, Ausstellung

Das "schickliche Lokal" in Thun - 200 Jahre Waffenplatz