print preview

Zurück zur Übersicht Startseite


Umbau vtg.admin.ch ist auf gutem Weg

Der Um- und Rückbau des Webauftritts der Gruppe Verteidigung ist fast fertig. Der Grundstein ist somit gelegt, damit in den kommenden Wochen die Migration der Webinhalte vom bisherigen Content Management System (CMS) AEM auf den neuen Bundesstandard Livingdocs erfolgen kann. Die nächste grosse Veränderung wird Mitte April 2024 sichtbar, wenn vtg.admin.ch mit dem neuen Erscheinungsbild der Bundesverwaltung online geht.

24.01.2024 | Kommunikation Verteidigung

Web_Bild1
©VBS/DDPS

Mitte April 2024 findet das Go-live von vtg.admin.ch mit dem neuen Content Management System Livingdocs statt. Der Umzug der Webinhalte in das neue CMS beginnt am 25. Januar 2024 und läuft ausschliesslich im Hintergrund ab. In dieser Zeit werden auch tausende von Bildern und PDFs in der Datenbank des Web gelöscht, die in der Zielstruktur nicht mehr vorgesehen sind. Für normale Nutzerinnen und Nutzer ergeben sich beim Zugriff auf vtg.admin.ch keine Einschränkungen. In der Phase zwischen Januar und April 2024 wird das Erreichen der Zielstruktur und die Aufteilung der Inhalte auf die Plattformen vtg.admin.ch, armee.ch und die E-Learning Plattform des VBS (LMS) weiter vorangetrieben.

Milizauftritt armee.ch auf gutem Weg

Der Webauftritt armee.ch für die Miliz wurde in den vergangenen Wochen inhaltlich erweitert. Bis April 2024 werden noch Lücken geschlossen. Ab diesem Zeitpunkt werden manche Inhalte, die zurzeit noch auf vtg.admin.ch zu finden sind, nur noch auf armee.ch zugänglich sein. Um den Armeeangehörigen ein möglichst übersichtliches und nutzerfreundliches Angebot zu präsentieren, wurden zudem manche Inhalte gelöscht und ins LMS verschoben. Bis April 2024 wird die Seite armee.ch noch in drei Phasen erweitert. Wer detailliertere Infos möchte, wendet sich an newsroom.astab@vtg.admin.ch.

Externe Links und Kurzadressen

Aufgrund der Umstrukturierung und Löschung vieler Inhalte funktionieren zahlreiche (Kurz-)Adressen und QR-Codes nicht mehr. Das wird sich ab Mitte April 2024 noch akzentuieren. Wo immer möglich, nehmen wir die Korrekturen umgehend vor und danken Ihnen für Ihr Verständnis, wenn es zwischendurch etwas länger dauert. Vielen Dank für Ihr Feedback an webservice@vtg.admin.ch.


Zurück zur Übersicht Startseite