print preview

Zurück zur Übersicht Startseite


Investitionskontrollen zum Schutz der nationalen Sicherheit: Fluch oder Segen?

Der Bund soll Übernahmen von sicherheitsrelevanten Firmen durch ausländische Investoren in Zukunft prüfen. Der Bundesrat hat im Sommer 2022 einen entsprechenden Gesetzesentwurf in die Vernehmlassung geschickt. Während dies aus ökonomischer Sicht nicht sinnvoll scheint, sind Sicherheitsbedenken durchaus angebracht. Aufgrund der aktuellen Sicherheitslage in Europa erlangt der potentielle Erwerb von sicherheitsrelevanten Schweizer Firmen durch ausländische Investoren eine hohe Aufmerksamkeit.

21.10.2022 | Markus Braun, Niclas Meyer, Andreas Bittel

Artikel_29
stratos-2

  • Artikel lesen
    Investitionskontrollen zum Schutz der nationalen Sicherheit: Fluch oder Segen?
    PDF, 4 Seiten, 120 KB

Redaktionsnotiz

stratos ist die militärwissenschaftliche Zeitschrift der Armee. Sie richtet sich an ein Fachpublikum und an eine interessierte Öffentlichkeit und will relevante Themen zu Armee, Verteidigung, Sicherheit und Sicherheitspolitik zur Diskussion bringen. Sie erscheint zweimal jährlich in gedruckter Form und be steht daneben als digitale Plattform, auf welcher laufend neue Beiträge publiziert werden

www.armee.ch/stratos

Zurück zur Übersicht Startseite