print preview

Zurück zur Übersicht Startseite


Podestplatz für das Team «Kochlehre bei der Armee»

Ein 3-Gang-Menü für 70 Personen, gekocht von fünf Lernenden in 6.5 Stunden: das ist der Koch-Wettbewerb «Gastro-Elite». Das Team «Kochlehre bei der Armee» hat sich nach dem Tagessieg am 4. Wettbewerbstag in der Gesamtwertung den 2. Platz gesichert.

10.05.2022 | Personal Verteidigung, Nerina Eugster

Gastro_Elite_01
©VBS/DDPS

 

Am Koch-Wettbewerb «Gastro-Elite» an der Frühlings- und Trendmesse OFFA St.Gallen treten jährlich 10 Lernenden-Teams gegeneinander an und buhlen um den Titel als beste Nachwuchsköche/-köchinnen der Schweiz. Nach dem Sieg des Armee-Teams im Frühling 2019 und zwei Jahren Corona-bedingter Pause, trat die Schweizer Armee 2022 mit einem gemischten Lernendenteam der Waffenplätze Brugg, Bremgarten, Frauenfeld und Herisau zur Titelverteidigung an.

Übung macht den Meister

Es sei eine gute Übung für die Lernenden und gleichzeitig eine tolle Werbung für die Lehre bei der Schweizer Armee, erklärt Hauptadjutant Daniel Marti, Team-Coach und Chef Fachausbildner Leiter Verpflegung: «Die Lernenden müssen Verantwortung übernehmen und das ganze Menü von A-Z selbst – und vor Publikum – zubereiten. Das ist eine Herausforderung!» Um dies zu meistern, haben die Lernenden unter Anleitung fleissig geübt und diverse Formen des Anrichtens ausprobiert.

Von Nervosität keine Spur

Am Wettbewerbstag waren die Lernenden bereit. Konzentriert und ohne sichtbare Nervosität arbeiteten sie Hand in Hand. Von den neugierigen Fragen der Messe-Besucher liessen sie sich nicht aus der Ruhe bringen und beantworteten diese gelassen. Beobachtet wurden sie dabei von Karina Fruman, Mitglied der Schweizer Junior Kochnationalmannschaft, selbst ehemalige Lernende der Schweizer Armee und am Wettbewerbstag zugeteilter Coach des Teams Armee. Bei Fruman und der 5-köpfigen Degustationsjury kam das Essen gut an: Das Team Armee wurde zum Tagessieger gekürt und sicherte sich schliesslich in der Gesamtwertung den 2. Platz.

«Ich bin sehr stolz auf unser Team»

Hauptadjutant Marti ist mit dieser Leistung äusserst zufrieden: «Ich bin sehr stolz auf unser Team. Sie haben die besprochenen Punkte weitgehend umgesetzt und sie haben alle grosse Fortschritte gemacht! Das freut mich.» Und wie war es für die Lernenden? Sie sei im Vorfeld nervös gewesen, vor so vielen Leuten zu kochen, erklärt Amber Gebhard vom Waffenplatz Herisau. Schliesslich sei es aber gar nicht so schlimm gewesen und der Wettbewerb habe Spass gemacht.

 

Wir gratulieren dem Team «Kochlehre bei der Armee» zu diesem Erfolg!

Das Team:

Name, Vorname Lehrjahr Waffenplatzküche

Arsovic, Nikola

2. Lehrjahr

Bremgarten

Gebhard, Amber

2. Lehrjahr

Herisau

Schönholzer, Eric

2. Lehrjahr

Frauenfeld

Suter, Nora

2. Lehrjahr

Brugg

Näf, Marco (Ersatz)

1. Lehrjahr

Herisau

Porchet, Yannic

3. Lehrjahr

Herisau

Links

Die Lehrstellen mit Lehrbeginn 2023 werden ab 1. August ausgeschrieben.


Zurück zur Übersicht Startseite