print preview Zurück zur Übersicht Startseite

Sie im Zentrum

Ins Zentrum seiner ersten hundert Tage stellt der neue Chef der Armee, Korpskommandant Thomas Süssli, die Angehörigen der Armee und die Mitarbeitenden der Gruppe Verteidigung. Er freue sich auf spannende Begegnungen, wie er in seiner Neujahrsansprache betont.

06.01.2020 | Kommunikation Verteidigung


Der neue Chef der Armee wünscht in seiner Videobotschaft allen Armeeangehörigen und Mitarbeitenden ein erfolgreiches Jahr 2020. Es werden viele Herausforderungen im kommenden Jahr auf die Schweizer Armee zukommen, die es gemeinsam zu meistern gilt.

Korpskommandant Süssli weist in seiner Ansprache auf den Stellenwert des Menschen hin und betont, dass die Schweizer Armee aus Bürgerinnen und Bürgern in Uniform und aus militärischem Berufspersonal besteht, die Hand in Hand für ein gemeinsames Ziel zusammenarbeiten. Aus diesem Grund möchte er den Fokus seiner ersten hundert Tage als Chef der Armee auf die Angehörigen der Armee und die Mitarbeitenden der Gruppe Verteidigung legen.

Besonderes Augenmerk wird der neue Chef der Armee auf das Berufsbild richten. Wichtig ist es ihm, Massnahmen zur Steigerung der Berufsattraktivität sowie die Erwartungen des Personals an ihn in Bezug auf die Weiterentwicklung des militärischen Berufspersonals abzuholen. In diesem Sinn freut er sich auf spannende Begegnungen mit den Angehörigen und den Mitarbeitenden der Armee.